wild und ungezähmt

Belucha

Belucha Besteigung

Die Belucha, oder auch Mt. Belukha Expedition in Sibirien ist eine facettenreiche Bergtour, die vieles vereint und vor allem mit einer eindrucksvollen Landschaft punktet. Das Ziel der Besteigung ist der Gipfel des 4.506 Meter hohen Belucha im Altai Gebirge. Gleicht hinter dem Ural gelegen bietet das Trekking zum Berg eine traumhafte Landschaft. Der Aufstieg ist sehr fordernd und die Gipfelaspiranten müssen mit Etappen von bis zu 12 Stunden rechnen. Der Anmarsch erfolgt über Trekkingrouten und gleicht mittelschweren Wanderungen. Beim Aufstieg hingegen müssen während der letzten Etappen Steigeisen und Klettergurt angelegt werden. Eine Expedition am Belucha gilt zwar als Einstieg in das Expeditionsbergsteigen, ist aber nur von Bergsteiger mit Erfahrung im Gletscherbergsteigen zu bewältigen. Die Belucha Expedition führt über das Basecamp, den Hauptkamm zum Ostgipfel. Während des Treks zum Gipfel tragen alle Teilnehmer ihr eigenes Equipment sowie die Ausrüstung für die Hochlager. Die Verpflegung wird, wie bei Expeditionen üblich, im Team und mit einem Gaskocher zubereitet. Die Belucha Expedition ist der ideale Einstieg für ambitionierte Bergsteiger, die sich im weiteren Verlauf am Aconcagua oder ähnlichen Bergen versuchen wollen.

 

Ihr Ansprechpartner

Ronny Friedrich

Ronny Friedrich Geschäftsführer ronny@meinewelt-reisen.de +49 341 98997081 +49 151 11520798

Alle Reisen

Belucha Besteigung

Die Belucha, oder auch Mt. Belukha Expedition in Sibirien ist eine facettenreiche Bergtour, die vieles vereint und vor allem mit einer eindrucksvollen Landschaft punktet. Das Ziel der Besteigung ist der Gipfel des 4.506 Meter hohen Belucha im Altai Gebirge. Gleicht hinter dem Ural gelegen bietet das Trekking zum Berg eine traumhafte Landschaft. Der Aufstieg ist sehr fordernd und die Gipfelaspiranten müssen mit Etappen von bis zu 12 Stunden rechnen. Der Anmarsch erfolgt über Trekkingrouten und gleicht mittelschweren Wanderungen. Beim Aufstieg hingegen müssen während der letzten Etappen Steigeisen und Klettergurt angelegt werden. Eine Expedition am Belucha gilt zwar als Einstieg in das Expeditionsbergsteigen, ist aber nur von Bergsteiger mit Erfahrung im Gletscherbergsteigen zu bewältigen. Die Belucha Expedition führt über das Basecamp, den Hauptkamm zum Ostgipfel. Während des Treks zum Gipfel tragen alle Teilnehmer ihr eigenes Equipment sowie die Ausrüstung für die Hochlager. Die Verpflegung wird, wie bei Expeditionen üblich, im Team und mit einem Gaskocher zubereitet. Die Belucha Expedition ist der ideale Einstieg für ambitionierte Bergsteiger, die sich im weiteren Verlauf am Aconcagua oder ähnlichen Bergen versuchen wollen.