nashorn-kenia-mit-kalb.jpg
  • Kenia
  • Kenia

Die Nashörner von Solio

Safari und Strand vereint

Highlights der Reise

  • Nashörner im Solio-Schutzgebiet
  • Wanderung mit wilden Giraffen
  • Deutschsprachig geführt - wöchentlich, garantierte Durchführung ab 2 Personen !
  • Erholung am Indischen Ozean

Sie suchen einen Kenia Urlaub abseits von Touristenströmen und ohne täglichem Unterkunftswechsel? Dann ist diese Reise genau das Richtige für Sie. Sie verbringen 8 Tage in der afrikanischen Wildnis und anschließende 5 erholsame Tage an der Südküste Kenias. Während der Safari dreht sich vieles um die Nashörner von Solio. Ihre Unterkunft befindet sich in der Hochebene zwischen dem Mt. Kenia und dem Aberdare-Gebirge. Hier liegen auch die kaum bekannten Naturschutzgebiete Solio Game Reserve und Ol-Pejeta. In diesen Parks werden sowohl Breitmaulnashörner als auch die seltenen Spitzmaulnashörner geschützt und aufgezogen. Aber nicht nur Nashörner haben hier ein Zuhause gefunden. Auch die Vertreter der Big Five sowie viele andere wild lebenden Tiere sind hier anzutreffen. Während Ihrem Urlaub in Kenia besuchen Sie außerdem das Hochgebirge der Aberdare Range und erleben eine Safari auf 3.200 Metern Höhe. Mit etwas Glück sichten Sie dabei das seltene Riesenwaldschwein. Außerdem werden Sie direkt vor den Türen Ihrer Lodge auf eine Fußpirsch mit Giraffen gehen. Während der Safari ist die komfortable Rhino Watch Safari Lodge durchgehend Ihre Unterkunft. Sie bietet Ihnen Erholung am Pool, in der Saune oder beim köstlichen Abendessen. Um die Eindrücke der Safari zu verarbeiten, verbringen Sie anschließend 5 Tage am Indischen Ozean. Ein privater Sandstrand unter Palmen und das türkisfarbene Wasser vor der Südküste Kenias erwarten Sie in der Coconut Beach Lodge.

Reiseverlauf

Tag 1: Willkommen in Kenia

Karibu Kenia. Wir hoffen, Sie hatten einen angenehmen Flug. In Nairobi beginnt Ihre Kenia Rundreise. Am Flughafen werden Sie abgeholt und zu Ihrer Unterkunft gebracht. In den nächsten Tagen erwartet Sie eine spannende Safari durch Kenia.

Tag 2: Ankommen im Kenia Urlaub

Willkommen in Kenia

Am ersten vollen Tag Ihres Kenia Urlaubs verlassen Sie schon wieder die lebendige Stadt Nairobi. Ihr Safari Guide fährt Sie in Richtung Norden. Das Ziel ist das kenianische Hochland. Unterwegs halten Sie an Obst- und Gemüsemärkten und können frische Ananas, Mango und Bananen genießen. Am Nachmittag erreichen Sie Ihre Unterkunft für Ihren Kenia Urlaub: die Rhino Watch Safari Lodge. Hier ist Ihr Zuhause für die nächsten Tage. Nutzen Sie die freie Zeit am Nachmittag, um Ihr Zimmer zu beziehen und am Pool oder auf der Terrasse zu entspannen. Genießen und verarbeiten Sie die ersten Eindrücke von Kenia.

Tag 3: Fusspirsch mit Giraffen

Fusspirsch mit Giraffen

Direkt vor den Türen der Lodge leben Zebras, Antilopen, Gazellen und Giraffen. Sie erkunden ihren Lebensraum heute zu Fuß. Ein Spaziergang mit Giraffen sozusagen. Ihr Guide weiß genau, wo Sie hinlaufen und Beeindruckendes erleben können. Immer wieder kreuzen Giraffen die ausgetretenen Wildpfade und schauen interessiert auf Sie herab. Das Buschland, die endlose Weite und die greifbare Nähe der Tiere wird Sie faszinieren. Am Nachmittag erreichen Sie wieder die Lodge. Die vielen Eindrücken des Tages lassen sich am Pool gut verarbeiten. Besuchen Sie auch die Aussichtsplattform der Lodge. Von hier aus überblicken Sie die Umgebung und entdecken viele Vögel am nahen gelegenen Teich.

Tag 4: Safari im Solio Game Reservat

rhinoceros-Nashorn Solio

Der heutige Tag Ihres Kenia Urlaubs ist komplett dem Solio Game Reserve gewidmet. In diesem Reservat leben außergewöhnlich viele Nashörner, sowohl Spitzmaulnashörner als auch Breitmaulnashörner. Die Tiere werden im privat geführten Park geschützt und in großen Populationen aufgezogen. Von hier aus werden die Nashörner dann auch teilweise in andere Landesteile umgesiedelt. Das Solio Game Reserve ist unter Touristen nicht so bekannt, wie andere kenianische Nationalparks. Auf einer Pirschfahrt durch den Park treffen Sie deshalb nur selten auf andere Safarifahrzeuge. Umso wahrscheinlicher ist es, Nashörner anzutreffen. Aber nicht nur die Dickhäuter können in Solio beobachtet werden. Der Park gilt auch als Heimat für die Big Five der Safaris sowie weiteren wild lebenden Tieren.

Tag 5: Regenwald im Aberdare Gebirge

MnjWLBMM.jpeg

Im Gegensatz zu den weiten Ebenen der letzten Tage geht es heute hoch hinaus ins Aberdare Gebirge. Der Bergnebelwald ist einer des letzten intakten Regenwald-Refugien in Afrika. Beeindruckend ist der Bambuswald, vor allem im Kontrast zu den letzten Tagen des Kenia Urlaubes. Mit etwas Glück taucht zwischen dem Dickicht das seltene afrikanische Reisenwaldschwein auf. Halten Sie außerdem Ausschau nach Leoparden, die Sie eventuell beobachten werden.

Tag 6: Baumhaus-Restaurant und Kaffeeplantagen

Nach einem gemütlichen Frühstück fahren Sie hinaus bis an den Fuß des Mt. Kenias. Das Landschaftsbild ist einzigartig. Ein Highlight in der Region ist das Baumhaus-Restaurant. Sie genießen ein köstliches Mittagessen mit frischen Mt. Kenia Forellen. Die schönen Colobus Affen werden Ihnen sicherlich Gesellschaft leisten. Am Nachmittag erleben Sie eine interessante Führung durch die Kaffeeplantagen an den weitläufigen Hängen des Mt. Kenias.

Tag 7: Ol-Pejeta Schutzgebiet - das Lieblingsreservat von Timo

on Tour Safari in Kenia

Ein letzter Tag Safari während dem Urlaub in Kenia steht an. Sie fahren heute in das Ol-Pejeta-Schutzgebiet und können mit etwas Glück noch einmal Vertreter der Big Five beobachten. Bekannt ist der Nationalpark aber vor allem für das Nashorn Schutzprojekt. Breitmaulnashörner in der Wildnis anzutreffen, ist eine Besonderheit, aber hier möglich. Außerdem gibt es im Ol-Pejeta-Reservat ein zweites Projekt. Hier werden Schimpansen von der Jane Godall-Stiftung gehalten. Genießen Sie die Tierbegegnungen an Ihrem letzten Safari Tag.

Tag 8: Kurzer Flug an den Indischen Ozean

Flug nach Mombasa

Die Zeit in der afrikanischen Wildnis ist abgelaufen, der Safari Teil Ihres Urlaubs in Kenia vorbei. Ab jetzt steht pure Erholung an. Sie fahren zurück nach Nairobi und nehmen von dort aus den Kurzflug an die Südküste Kenias. Direkt am Indischen Ozean befindet sich Ihre Lodge. Türkisfarbenes Wasser und weiße Sandstrände mit Palmen erwarten Sie und versprechen für die nächsten Tage einen entspannen Kenia Urlaub.

Tag 9 - 13: Erholung pur!

Coconut-Beach-Lodge_beach-coco

Die Coconut Beach Lodge ist eine Oase zum Erholen. Genießen Sie den Indischen Ozean und den Palmenstrand. Lassen Sie sich vom Service der Lodge verwöhnen und buchen Sie einen Aufenthalt im SPA Bereich. Der Pool inmitten der wunderschönen Anlage lädt zur Abkühlung ein. Zahlreiche Ausflüge, wie Schnorcheln, ein Besuch beim Colobus-Affen oder Schildkröten Projekt oder eine Stadtbesichtigung in Mombasa werden direkt vor Ort angeboten. Oder entspannen Sie sich einfach bei einem gemütlichen Strandspaziergang oder mit einem guten Buch unter Palmen.

Tag 14: Auf Wiedersehen Kenia

banana-trees-under-clear-sky

Heute endet Ihre Kenia Rundreise. Nach einem letzten Frühstück verlassen Sie das Palmen Paradies und werden mit einem Transfer zum Flughafen gebracht. Ein kurzer Flug bringt Sie zurück nach Nairobi, von wo aus Sie Ihren Rückflug in die Heimat antreten. Wir hoffen, Sie hatten eine schöne Safari durch Kenia mit anschließendem Strandaufenthalt. Kwaheri Kenya – Auf Wiedersehen Kenia!

Die letzten Black Rhinos in Ostafrika

Inklusive Leistungen

  • Lodge Safari wie ausgeschrieben
  • Safari in einem 4×4 Safarijeep mit max. 6 Pax
  • Professioneller deutschsprachiger Guide
  • 1 Übernachtung in den Lymack Suites mit Frühstück
  • 6 Übernachtungen in der Rhino Watch Safari Lodge mit Vollpension
  • 5 Übernachtungen in der Coconut Beach Lodge, Standard Garden Zimmer, Halbpension
  • Trinkwasser während der Safari
  • Nationalparkgebühren
  • Inlandsflug Nairobi-Ukunda/Mombasa-Nairobi
  • alle Transfers
  • Sicherungsschein nach deutschem Reiserecht

Exklusive Leistungen

  • Internationale Flüge (gerne über Meine Welt Reisen buchbar)
  • Optionale Aktivitäten
  • Reiseversicherung (gerne über Meine Welt Reisen buchbar)
  • Übrige Verpflegung und Getränke
  • Visagebühren
  • Trinkgelder
  • Persönliche Ausgaben

Termine und Preise

Weitere Informationen

Länderinformationen

Kenia

Wichtiger Hinweis:

Durch ungünstige Verhältnisse, schlechtes Wetter oder Sonstiges kann es Verzögerungen, Routenänderungen oder Programmumstellungen kommen. Bitte haben Sie Verständnis und etwas Geduld sowie Bereitschaft, mit anzupacken oder ggf. auf Komfort zu verzichten. Meine Welt Reisen übernimmt keine Haftung für die Funktionsfähigkeit der persönlichen Ausrüstung der Reiseteilnehmer. Dies gilt auch, soweit dieses Equipment durch die Reiseteilnehmer vor Ort erst geliehen oder gemietet wird.

Sollten Preiserhöhungen seitens der Behörden vor Ort (z.B. Park-, Konzession-, Wildlife-Gebühren) nach fixer Reisebuchung anfallen, behält sich Meine Welt Reisen das Recht einer Preiserhöhung vor. 

Bitte beachten Sie, dass bei einem vorzeitigen Abbruch der Rundreise auf eigenen Willen kein Anspruch auf Kostenerstattung besteht. Die zusätzlich anfallenden Kosten sind vom Reisenden selbst zu tragen.

Versicherung:

Wir empfehlen den Abschluss einer Reiserücktritt, Kranken und Abbruchversicherung der Hanse Merkur. Bitte prüfen Sie auch vorab, in welchem Umfang Sie versichert sind und steuern Sie gegebenenfalls nach. Sie können jede unserer Reiseversicherungen bequem online abschließen und sich auf Ihre verdiente Auszeit freuen, ohne sich Gedanken um Kosten für Reiserücktritt oder Krankheit machen zu müssen. Weitere Infos dazu unter https://www.meinewelt-reisen.de/reiseversicherung-hanse-merkur/ 

Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB): Für diese Reise gelten die AGB von Meine Welt Reisen GmbH. Diese finden Sie auf unserer Internetseite.

Veranstalter: Meine Welt Reisen GmbH, Leipzig

 

Reiseinformationen

Klima / Reisezeit:

An der Küste Kenias ist es angenehm warm mit ganzjährigen Tagestemperaturen zwischen 27 und 31°C. Etwas kühler sind die Temperaturen im Landesinneren in Nairobi, mit durchschnittlich 24 °C. Die Temperaturen im Landesinneren hängen jedoch stark von der Höhe ab. Die große Regenzeit dauert von Ende März bis Anfang Mai und die kleine Regenzeit von November bis Anfang Dezember.

Sprache:

Die Amtssprache des Landes ist Englisch sowie Kisuaheli. In Kenia werden zudem 61 weitere Sprachen gesprochen. Mit Englisch können Sie sich aber überall problemlos verständigen. Wenn ein deutschsprachiger Guide vorgesehen ist, ist dies in den Leistungen der Reise ausgeschriefen. 

Zeitverschiebung:

Die Zeitverschiebung zur Mitteleuropäischen Zeit beträgt plus 2 Stunden, im Sommer beträgt der Unterschied wegen der fehlenden Sommerzeitumstellung in Kenia nur plus 1 Stunde. Die Tageslichtdauer ist ganzjährig annähernd konstant, normalerweise geht die Sonne um 6:30 Uhr auf und um 18:45 Uhr unter.

Einreise / Visum:

Europäer benötigen einen noch mindestens sechs Monat gültigen Reisepass und ein Visum, das bei Botschaften und Konsulaten oder direkt bei der Einreise am Flughafen in Nairobi oder Mombasa problemlos erhältlich ist. Sie erhalten Ihr Visa auch bei der Einreise auf dem Landweg an offiziellen Grenzübergängen. Jeweils werden Gebühren in Höhe von ca. 51 $USD fällig. 

Ostafrika-Visum für Kombi-Rundreisen  

Wenn Sie planen durch Kenia und Uganda und Ruanda zu reisen, lohnt sich eventuell das angebotene Ostafrika-Visum á 100 US. Offiziell für die Beantragung heisst es „East-African-Visa“.

Transport / Verkehr:

In Kenia herrscht Linksverkehr. Überholt wird auf der rechten Seite. Die Verkehrsregeln sind die gleichen wie in Europa.

Gepäck:

Die Gepäckbestimmungen (Größe, Gewicht, …) richten sich nach den jeweiligen Bestimmungen der Airline. Bitte beachten Sie, dass das maximale Gewicht bei einem Inlandsflug 15 kg beträgt. Diese beinhalten nicht das Fotoequipment und ein kleines Handgepäck. Beachten Sie die 15 kg Regel bereits bei Ihrer Anreise. Auf Wunsch teilen wir Ihnen detaillierte Informationen zu Ihrer Reise und Ihren Flugverbindungen mit. Bitte bringen Sie einen Rucksack oder eine weiche Reisetasche mit auf die Reise, keine Koffer. 

Währung:

Die offizielle Währung ist der Kenia-Shilling (KSh). Im Volksmund ‚Bob‘ genannt. Keniabesucher können Devisen bei Banken, in Wechselstuben, am Flughafen oder in autorisierten Hotels umtauschen. Geldautomaten mit 24-Stunden-Service sind weit verbreitet. Die meisten akzeptieren VISA-Cards. Gängige Kreditkarten werden in Kenia weitgehend akzeptiert. Allerdings gibt es in den Nationalparks kaum entsprechende Automaten.

Aktueller Umrechnungskurs: 1 € = 129,19 KSh (Stand 09/2020)

Strom & Wasser:

Die Stromspannung in Kenia beträgt 220/240 V 50 Hz. Stecker sind dreipolig. Ein entsprechender Adapter ist notwendig. In afrikanischen Reiseländern kommt es des Öfteren zu Stromausfällen. Häufig sind die Lodges und Unterkünfte mit Generatoren ausgestattet. Wir weisen Sie dennoch darauf hin, dass Sie unter Umständen für wenige Stunden keinen Strom haben. Das Leitungswasser in Kenia ist nicht zum Trinken geeignet. Verwenden Sie auch zum Zähneputzen ausschließlich Trinkwasser (Flaschenwasser). Trinkwasser in versiegelten Flaschen ist überall erhältlich und unbedenklich zu verzehren.

Internet:

Eine fast landesweite Abdeckung mit schnellem Internet ist gegeben. In den Ballungszentren gibt es Internet-Cafes. Auch von den meisten Hotels aus können sie E-Mails und Faxe versenden. Ihr Mobiltelefon sollte in den meisten Regionen funktionieren. Bitte informieren Sie sich über Roaming Abkommen und Kosten bei Ihrem Mobilfunkbetreiber.

Sicherheit:

Wie bei allen unseren Reisen empfehlen wir Wertsachen auf das Nötigste zu beschränken und diese nah am Körper zu tragen. Lassen Sie Ihr Reisegepäck nicht unbeaufsichtigt. 

Gesundheit / Impfungen:

Aktuell sind keine Impfungen für die Einreise nach Kenia aus Deutschland verpflichtend. Eine Gelbfieber-Impfung ist zwingend notwendig, wenn Sie aus einem Infektionsgebiet nach Kenia einreisen. Es wird zudem ein aktueller Impfschutz gegen Tetanus, Diphtherie, Hepatitis A + B, Pertussis, Polio, Gelbfieber, Mumps, Masern, Röteln und Influenza empfohlen. Zum Thema Covid-II-Schutz beachten Sie bitte die täglichen Informationen des Auswärtigen Amtes sowie des Reiselandes. Eine Malaria-Prophylaxe ist notwendig. Zwar sind die Wüstenregionen im Norden sowie Nairobi malariafrei, der Rest des Landes steht aber unter einem höheren Risiko. Wir empfehlen körperbedeckende Kleidung zu tragen und vor allem in den Abendstunden und nachts Insektenschutzmittel auf alle freien Körperstellen aufzutragen, um die mückengebundene Infektionsrisiken zu lindern. Melden Sie bitte jegliche gesundheitlichen Beschwerden während der Reise Ihrem Reiseleiter.

Wir empfehlen den Abschluss einer Reiserücktritt, Kranken und Abbruchversicherung der Hanse Merkur. 

Mahlzeiten:

Die kenianische Küche ist abwechslungsreich und von indischen, arabischen und europäischen Küchen beeinflusst. Die Mahlzeiten während Ihrer Reise basieren auf lokalen frischen Produkten. Den kleinen Hunger zwischendurch sollten Sie mit frisch vom Baum gepflücktem Obst stillen. Alle Lodges gehen auf bestimmte Diät-Bedürfnisse ein. Bitte informieren Sie uns über spezielle Diäten im Voraus. 

Sonstiges:

Seit dem 28.08.2017 sind Plastiktüten in Kenia verboten. Allein der Besitz ist strafbar. Dies umfasst sowohl Tragetaschen als auch Müllbeutel. Diese Regelung betrifft auch Reisende, die Plastiktüten im Gepäck transportieren oder als duty-free Tüten mitbringen. Bitte achten Sie darauf, keine Plastiktüten ins Handgepäck oder Reisegepäck einzupacken. 

Ausrüstungsempfehlung
Ausrüstung
  • Reisetasche mit ca. 60 Liter Volumen (keine Koffer)
  • 1 Tagesrucksack ca. 25 - 30 Liter Volumen als Handgepäck
  • 1 Paar Sportschuhe oder Sneaker
  • 1 Paar offene Schuhe oder Flipflops
  • Fleecejacke für Frühpirsch und kühle Abende
  • leichte lange Trekkinghose in gedeckten Farben, langärmliches dünnes Hemd oder Longsleeve
  • kurze Hose, T-Shirts und Badebekleidung
  • Sonnenhut mit breiter Krempe, Basecap und Buff oder Halstuch
  • Sonnenbrille

  • Gesundheit
  • Waschzeug und Toilettenpapier, Papiertaschentücher, Feuchttücher
  • kleines Handtuch für unterwegs
  • 1 Taschenlampe oder Stirnlampe
  • gute Sonnencreme (mind. LSF 25)
  • Insektenschutz-Spray
  • Medikamente gegen Durchfall, Erkältung, Kopfweh, Kreislauf, Pflaster
  • Händedesinfektionsmittel

  • Individuell
  • Fotoausrüstung mit ausreichend Akkus + Speicherkarten, Stativ oder Kernkissen, Fernglas und Tüte als Staubschutz
  • kleines Hotel-Nähzeug
  • kleines Reisewaschmittel
  • Taschenmesser, Buch zum Lesen
  • waserdichte Dokumententasche
  • wasserfeste Plastikbeutel
  • Tierbestimmungsbuch Geld: USD in kleinen Stückelungen, EUR als Reserve
  • Tagebuch für Reiseerinnerungen

  • Wir möchten Sie bitten, keine mitgenommen Souveniers an Kinder im Land zu verteilen. Wir verstehen ihre gut gemeinte Geste. Die Wirkung ist jedoch gegenteilig. Erklärende Details dazu gerne im persönlichen Gespräch mit uns.
    • 14 Tage
    • ab 1.850
    • 2 - 6 Pers.
    • exkl. Flug
    • 0341 9899 70 82
    • Timo Knöfel

    Montag bis Freitag
    von 10 bis 18 Uhr

    Erfahrungen & Bewertungen zu Meine Welt Reisen GmbH

    Die Nashörner von Solio

    • ab € 1.850
    • ab 14 Tage •

    Finden Sie Ihre nächste Reise in der passenden Kategorie

    Ihre Reiseanfrage wurde
    erfolgreich gesendet!

    Sie werden per E-Mail benachrichtigt, sobald
    wir Ihre Anfrage bearbeitet haben.

    Share on facebook
    Share on linkedin
    Share on twitter
    Share on whatsapp
    Share on email