• Vereinigtes Königreich
  • Vereinigtes Königreich

Von den Hebriden zum Hochland

Rundreise mit Tageswanderungen

Highlights der Reise

  • Wanderungen auf den Hebriden
  • Isle of Skye entdecken
  • Pulsierendes Glasgow
  • Deutschsprachig geführt

Eine Schottland Rundreise in den Westen des Landes. Von der pulsierenden Metropole führt Sie diese Schottland Wanderreise an das westliche Ende Schottlands. Von der Insel Mull und Iona geht es zur berühmten Isle of Skye und weiter durch die westlichen Highlands. Diese Schottland Rundreise zeichnet sich durch die leichten bis mittel schweren Wanderungen in der traumhaften Landschaft aus. Sie umrunden die heilige Insel Iona, steigen (fakultativ) auf den Ben More, mit 966 Meter einer der Munros, und erkunden das Fischerdorf Mallaig. Auf der Rückfahrt nach Glasgow genießen Sie das tolle Panorama um den Loch Lomond und besuchen das berühmte Fort William. Alle Wanderungen auf die Reise werden von unserem erfahrenen Reiseleiter geführt und sind technisch nicht anspruchsvoll. Am Tag Sechs haben Sie die Möglichkeit auf einen Whale Watching Ausflug, dieser ist sehr stark von den Wetterbedingungen abhängig. Sie können diesen Ausflug am ersten Tag ihrer Schottland Rundreise bei Ihrem Reiseleiter buchen.

Reiseverlauf

Tag 1: Anreise nach Glasgow

Von Deutschland aus geht Ihre Schottland Tour los, das Ziel des ersten Tages heißt Glasgow. Dort angekommen, empfängt Sie ihr Reiseleiter am Flughafen. Vom Flughafen aus geht es Richtung Hotel. Je nach Ankunftszeit, können Sie die nähere Umgebung auf eigene Faust erkunden. Am Tag 6 gibt es optional die Möglichkeit an einem Whale Watching-Ausflug teilzunehmen. Ihre Reiseleiter wird, wenn gewünscht, vorab schon diese Tour buchen.

Übernachtung in Glasgow

Tag 2: Fahrt von Glasgow nach Tobermory

Nach einem guten schottischen Frühstück starten Sie in den Tag. Ihre Schottland Tour beginnt mit einer Fahrt von Glasgow nach Oban. Entlang des berühmten Loch Lomond bekommen Sie einen Eindruck der berühmten schottischen Landschaft. Weiter führt Sie die Schottland Tour nach Oban. Seit viktorianischer Zeit ist das Hafenstädtchen Oban im Windschatten der Insel Kerrera ein beliebter Ferienort. Erfindungen wie die Eisenbahn und das Dampfschiff machten Oban zum Tor zu den Inseln der Hebriden. Von hier aus erfolgt die ca. 45 Minuten lange Fährüberfahrt zur Isle of Mull. Die Hebriden umfassen mehr als 500 Inseln vor der Westküste Schottlands, von denen nur knapp 80 bewohnt sind. Diese lassen sich unterteilen in die Inneren Hebriden, welche näher am Festland gelegen sind und die Äußeren Hebriden, dem 210 km langen Inselbogen im Atlantik. Mull, die drittgrößte der Hebrideninseln, ist vulkanischen Ursprungs und bietet eine abwechslungsreiche Landschaft. Ruhige Täler wechseln sich ab mit wilden, zerklüfteten Bergen und weitläufiger Küstenlandschaft. Auf der Isle of Mull werden Sie die erste Wanderung Ihrer Schottland Tour unternehmen. Auf Wunsch kann diese auch ausgedehnt werden.

Fahrstrecke: ca. 200 km

Gehzeit: ca. 5 Std., 13 km, +/- 90 m

Übernachtung in Tobermory oder Umgebung.

Tag 3: Wanderung Iona (ca. 16 km)

Was wäre eine Schottland Tour zu den Hebriden ohne eine Inselumrundung? Am Morgen geht es mit einer ca. 10 minütigen Fährüberfahrt nach Iona, der heiligen Insel. Die Insel war einst das Zentrum der keltischen Druiden und hat seit vielen Jahrhunderten eine ganz besondere Bedeutung für das Christentum. 563 wurde hier das Kloster Iona Abbey gegründet und damit begann die Christianisierung der schottischen Highlands. Von der Abbey aus, führt die Wanderung entlang von Sandstränden und sanften Hügeln und lässt Sie auch in die dunklen Felshöhlen blicken. Alternativ können Sie heute auch eine Bootsfahrt zur Insel Staffa unternehmen (buch- und zahlbar vor Ort). Staffa, ebenfalls in Besitz des National Trust of Scotland, ist nur bei guten Wetter per Boot zu erreichen. Bekannt ist die Insel aufgrund ihrer außergewöhnlichen Gesteinsformationen und den bizarren, schwarzen Basaltsäulen. Höhepunkt dieses Ausflugs ist die Fingal’s Cave, eine 69 m lange Höhle, welche mit ihren schillernden Farben an eine Kathedrale erinnert. Bevor es zurück nach Tobermory geht, halten Sie für einen Fotostopp an der Trutzburg Duart Castle. Nur noch wenige der schottischen Burgen sind heute in Privatbesitz. Sie ist seit mehr als 800 Jahren der Stammsitz der MacLeans, einer der ältesten Clans Schottlands.

Gehzeit: ca. 4 Std., 11 km, +/- 110 m

Übernachtung wie am Vortag.

Tag 4: Wanderung Ben More

Ben More ist der höchste Berg auf Mull und mit seinen 966 m auch der einzige Munro der Insel. Munros werden alle Gipfel im schottischen Bergland genannt, die höher als 900 m aufragen und eine gewisse Eigenständigkeit aufweisen. Am vierten Tag Ihrer Schottland Tour wird dieser das Ziel der Wanderung sein. Am Gipfel angekommen, werden Sie mit atemberaubenden Panoramablicken belohnt. Bei gutem Wetter können Sie das westliche schottische Hochland und die Inselwelt der Hebriden überblicken.

Eine Alternative zu dem sechsstündigen Aufstieg auf den Ben More sind leichtere, erholsame Wanderungen, die auch ohne Reiseleiter unternommen werden können. Weitere Alternativen sind Ausflüge zu den Inseln Ulva und Gometra, die direkt vor der Westküste von Mull liegen oder der Besuch der hübschen Inselhauptstadt Tobermory.

Gehzeit: ca. 6 Std., ca. 14 km, +/- 887 m

Übernachtung wie am Vortag.

Tag 5: Fahrt von Tobermory nach Mallaig

Der Tag beginnt mit einer kurzen Fährüberfahrt (ca. 20 min) von Fishnish nach Lochaline. Danach folgt eine landschaftlich sehr reizvolle Fahrt durch Movern, eines der letzten großen Gebiete unberührter Natur in Europa bis zum wildromantischen Castle Tioram. Die Ruine ist Ausgangs- und Endpunkt für die heutige Rundwanderung. Sie führt entlang des, mit anmutigen Pinien bewachsenen Steilufers des einsamen Loch Moidart, dann weiter über weitläufige Flächen mit weitem Ausblick auf kleine Lochs sowie den kleinen Berg Beinn Bhreac. Der fünfte Tag Ihrer Schottland Tour endet in Mallaig. Das kleine Städtchen ist vor allem aufgrund seiner günstigen Lage bei Besuchern sehr beliebt. In der Küstenstadt können Sie den Fischern im Hafen bei Ihrer Arbeit zuschauen. Aufgrund seiner Abgeschiedenheit ist Mallaig aber auch der perfekte Ort zum Entspannen.

Fahrtstrecke: ca. 170 km

Gehzeit: ca. 3 Std., 6 km, +/- 240 m

Übernachtung in Mallaig oder nahe Skye Bridge/Isle of Skye

Tag 6: Wanderung Isle of Skye

Am Morgen setzen Sie mit der Fähre von Mallaig über nach Armadale. Auf der größten der Hebrid-Insel, der Isle of Skye werden Sie die Abschlusswanderung Ihrer Schottland Tour antreten. Die Wanderung wird sich dem Interesse und Können der Reisegruppe anpassen. Hier erwarten Sie traumhafte Landschaften: einsame Lochs und die Cuillin-Berge. Diese gelten als die schönsten Berge Großbritanniens und zusammen mit den Quiraing Needles, einer Ansammlung seltsam geformter Basalte, bilden sie einen krönenden Abschluss Ihrer Wanderreise. Eine Möglichkeit bei Skye einen sehr schönen Tag zu verbringen, ist ein Whale Watching-Ausflug, ebenfalls ab Armadale (ca. € 60, buch- und zahlbar vor Ort). Bitte beachten Sie hierzu den Hinweis an Tag 1.

Fahrtstrecke: ca. 215 km

Gehzeit: bis zu 4 oder 5 Std., 13 km, +/- 140 m

Übernachtung wie am Vortag.

Tag 7: Rückfahrt nach Glasgow durch die Western Highlands

Leider neigt sich die Schottland Tour schon dem Ende. Die letzte Etappe ist voller landschaftlicher Vielfalt und Schönheit. Von der Isle of Skye geht es Richtung Osten und dann weiter Richtung Süden. Die Küstenlandschaft wandelt sich rasch zum bergigen Panorama der Highlands. Vorbei an den kleinen Flüssen und Bilderbuchorten führt Sie die Tour nach Fort William und dann weiter nach Glasgow. Fort Wiliam ist ein wichtiger Knotenpunkt der westlichen Highlands. Für viele Schottland Rundreisen ist die Stadt, die am Ende des West Highland Way liegt, ein guter Ausgangspunkt für Tagestouren. Nach Fort William geht es am Loch Lomond vorbei. Traumhafte Aussichten erwarten Sie, wenn vor Ihnen der Fluss in die Berge am Horizont übergeht. Am Abend kommen Sie in Glasgow an, welches Sie bei einer kleinen Panoramafahrt näher kennenlernen werden.

Fahrtstrecke: ca. 250 km

Übernachtung Glasgow

Tag 8: Glasgow

Sie können sich die Zeit bis zum Flughafen Transfer individuell gestalten, erkunden Sie doch die Sehenswürdigkeiten wie den botanischen Garten, Riverside Museum, University of Glasgow, George Sqare oder die Glasgow Cathedral. Transfer zum Flughafen und individuelle Rückreise nach Deutschland.

Weitere Informationen zu den Highlands

Inklusive Leistungen

  • Flug ab/an Frankfurt, Berlin, München oder Hamburg
  • Komplette Durchführung von Meine Welt Reisen
  • Verpflegung laut Reiseplan
  • Alle geplanten Flughafentransfers im Reiseland
  • Alle Transfers wie beschrieben
  • Übernachtungen wie beschrieben in Hotels, DZ mit Dusche und WC
  • Wanderungen wie beschrieben
  • Deutschsprachiger Reiseleiter
  • Sicherungsschein nach deutschem Reiserecht

Exklusive Leistungen

  • Reiseversicherung (gerne über Meine Welt Reisen buchbar)
  • Nicht enthaltene Mahlzeiten und Getränke
  • Rail and Fly (80,- EUR bei Flugbuchung, 100,- EUR nach Flugbuchung)

Hinweise zu den Reiseleistungen

Gern können Sie Ihre Schottland Tour auch verlängern. Verbringen Sie noch weitere Tage in Glasgow oder Edinburgh oder starten Sie mit dem Mietwagen in die Highlands. Fragen Sie einfach ein individuelles Angebot an.

Termine und Preise

Sa, 31.07.2021 - Sa, 07.08.2021
8 Tage
1.640 €
Zuschläge / Ermäßigungen
* basierend auf dem Basispreis (1 Erwachsener im Doppelzimmer)
Einzelzimmer: 360 €
Sa, 14.08.2021 - Sa, 21.08.2021
8 Tage
1.640 €
Zuschläge / Ermäßigungen
* basierend auf dem Basispreis (1 Erwachsener im Doppelzimmer)
Einzelzimmer: 360 €
Sa, 28.08.2021 - Sa, 04.09.2021
8 Tage
1.640 €
Zuschläge / Ermäßigungen
* basierend auf dem Basispreis (1 Erwachsener im Doppelzimmer)
Einzelzimmer: 360 €
Sa, 09.10.2021 - Sa, 16.10.2021
8 Tage
1.640 €
Zuschläge / Ermäßigungen
* basierend auf dem Basispreis (1 Erwachsener im Doppelzimmer)
Einzelzimmer: 360 €

Weitere Informationen

Länderinformationen

Schottland

 

Wichtiger Hinweis:

Durch ungünstige Verhältnisse, schlechtes Wetter oder Sonstiges kann es Verzögerungen, Routenänderungen oder Programmumstellungen kommen. Bitte haben Sie Verständnis und etwas Geduld sowie Bereitschaft, mit anzupacken oder ggf. auf Komfort zu verzichten. Meine Welt Reisen übernimmt keine Haftung für die Funktionsfähigkeit der persönlichen Ausrüstung der Reiseteilnehmer. Dies gilt auch, soweit dieses Equipment durch die Reiseteilnehmer vor Ort erst geliehen oder gemietet wird.

Sollten Preiserhöhungen seitens der Behörden vor Ort (z.B. Park-, Konzession-, Wildlife-Gebühren) anfallen, behält sich Meine Welt Reisen das Recht einer Preiserhöhung vor.

Bitte beachten Sie, dass bei einem vorzeitigen Abbruch der Rundreise nach eigenem Willen kein Anspruch auf Kostenerstattung besteht. Die zusätzlich anfallenden Kosten sind vom Reisenden selbst zu tragen.

 

Versicherung:

Wir empfehlen den Abschluss einer Reiserücktritt, Kranken und Abbruchversicherung der Hanse Merkur. Bitte prüfen Sie auch vorab, in welchen Umfang Sie versichert sind und steuern Sie gegebenenfalls nach. Sie können jede unserer Reiseversicherungen bequem online abschließen und sich auf Ihre verdiente Auszeit freuen, ohne sich Gedanken um Kosten für Reiserücktritt oder Krankheit machen zu müssen. Weitere Infos dazu unter https://www.meinewelt-reisen.de/reiseversicherung-hanse-merkur/

Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB): Für diese Reise gelten die AGB von Meine Welt Reisen GmbH. Diese finden Sie auf unserer Internetseite.

Veranstalter: Meine Welt Reisen GmbH, Leipzig

 

Klima:

In Schottland herrscht ein maritimes und gemäßigtes Klima. Der Winter in Schottland wird in den seltensten Fällen extrem kalt. In den Sommermonaten sind die Temperaturen gemäßigt. Gerade auf den Wanderungen in den Highlands, ist das eine perfekte Voraussetzung. Niederschläge sind in Schottland an der Tagesordnung. Hier unterscheiden sich die Lowlands und Highlands extrem. Während in den südlichen Teilen Schottlands eher wenig Regen fällt, sind die Highlands durch die feuchten Luftmassen des Atlantiks mit über 3.000 mm pro Jahr Spitzenreiter in Schottland. Als beste Reisezeit zu empfehlen, sind die Monate Mai bis September, in welchen auch unsere Schottland Rundreisen stattfinden. Der Mai in Schottland ist auch als „goldener Monat“ bekannt, da dort die Ginsterblüten blühen und die Landschaft in einer goldenen Farbe strahlen lassen. Die Monate Juni bis August gelten als beliebteste Reisezeit, da es angenehm warm ist. So trifft man hier öfters auf Touristengruppen und belebte Städte. Im September / Oktober wird es dann wieder ruhiger, aber auch regenreicher. Im Winter müssen Sie sich auf kühle Temperaturen, Wind und viel Niederschlag einstellen. Generell können Sie Schottland aber individuell ganzjährig entdecken.

 

Sprache:

Die Amtssprache in Schottland ist Englisch. Die Verständigung sollte problemlos möglich sein. Jedoch sprechen die Schotten mir einem starken Akzent. Außerdem ist der Lowland Scout Dialekt verbreitet, der manchmal schon fast wie eine andere Sprache klingt. 

 

Zeitverschiebung:

Zwischen Schottland und Deutschland liegt eine Zeitverschiebung von -1 Stunde. Die Umstellung von Winter- auf Sommerzeit findet auch in Schottland statt. Bitte beachten Sie, dass eine 12-Stündige Schreibweise der Uhrzeiten üblich ist (00:00 AM – 11:59 AM – Mitternacht bis Mittag & 12:00 PM – 11:59 PM – Mittag bis Mitternacht).

 

Einreise / Visum:

Aktuell ist eine Einreise für deutsche Staatsangehörige sowohl mit gültigem Reisepass als auch mit Personalausweis möglich. Diese Dokumente müssen noch mindestens bis zum Ende der Reise gültig sein. Bitte informieren Sie sich vor der Abreise beim Auswärtigen Amt über die Einreisebestimmungen. Für österreichische Staatsangehörige gelten die gleichen Einreisebestimmungen. Schweizer benötigen einen Reisepass zur Einreise. Sollten Sie keine der genannten Staatsbürgerschaften besitzen, informieren Sie sich bitte über die Einreisebestimmungen selbstständig.

 

Gepäck:

Die Gepäckbestimmungen (Größe, Gewicht, …) richten sich nach den jeweiligen Bestimmungen der Airline. Auf Wunsch teilen wir Ihnen detaillierte Informationen zu Ihrer Reise und Ihren Flugverbindungen mit.

 

Währung:

Britische Pfund Sterling (GBP) sind das gängige Zahlungsmittel in Schottland. Es verkehren jedoch auch schottische Geldscheine. Diese können in Deutschland nicht in Euro zurückgetauscht werden. Achten Sie also darauf, dass Sie nur britische Geldscheine mit nach Hause nehmen. Am besten wechseln Sie Ihr Geld direkt bei der Einreise nach Schottland am Flughafen. Die Zahlung mit EC- oder Kreditkarte ist fast überall möglich.

Aktueller Umrechnungskurs: 1 EUR = 0,92 GBP ; 1 GBP = 1,09 EUR (Stand 09/2020)

 

Strom:

Für eine Schottlandreise benötigen Sie einen 3 poligen Adapter. Der Wechselstrom hat 220 – 240 Volt bei 50 Hertz. Ihre Elektrogeräte können Sie dementsprechend mit einem Adapter bedenkenlos laden.

 

Telefon:

Das Mobilfunknetz in Schottland ist gut ausgebaut. Für genaue Details zu Telefonaten und SMS kontaktieren Sie bitte Ihren Provider. WI-FI Hotspots sind in Großstädten verbreitet und ein kostenloser WLAN-Zugang ist in fast allen Hotels inklusive.

 

Sicherheit:

Wie bei allen unseren Reisen empfehlen wir Wertsachen auf das Nötigste zu beschränken und diese nah am Körper zu tragen. Lassen Sie Ihr Reisegepäck nicht unbeaufsichtigt.

 

Gesundheit / Impfungen:

Für die Einreise besteht keine besondere Impfpflicht. Kontaktieren Sie bitte Ihren Hausarzt für weiterführende Fragen zu Impfungen.

Für das Wandern in Schottland empfehlen wir unseren Gästen immer eine kleine Reiseapotheke mitzuführen. Sonnencreme, Insektenschutz, Lippenbalsam und ein Darmtherapeutikum sollten zur Grundausstattung gehören.

 

Mahlzeiten:

Keine Panik, wenn Sie an den schottischen Frühstückstisch kommen. Meist steht in der Unterkunft im Frühstücksraum „nur“ Toast, Konfitüre und Müsli für Sie breit. Spätestens wenn Sie sich an den Tisch gesetzt haben, kommt jemand zu Ihnen und fragt Sie nett, was Sie gerne zum Frühstück möchten. Kaffee und Tee wird frisch zubereitet und auch das herzhafte schottische Frühstück kommt direkt aus der Küche. Sie können sich auf Eier, Bohnen, Würstchen, gebratene Tomaten oder Porridge freuen. Hier spielt es übrigens keine Rolle, ob Sie in einem Hotel oder Bed and Breakfast übernachten. Die Schotten legen großen Wert auf das Frühstück. Eine Schottland Rundreise ist auch kulinarisch sehr abwechslungsreich.

Das Nationalgetränk der Schotten, der Whisky, ist auch außerhalb der Landesgrenzen beliebt und gehört zu jeder Schottland Rundreise dazu. Traditionelle Brennereien machen aus dem kristallklaren Wasser und der Gerte schottischer Felder den Exportschlager schlechthin. In Schottland gibt es aktuell mehr als 100 Destillerien. Die vielen großen und kleinen, meist historischen Gebäude, laden Besucher zu einer Führung ein und bieten natürlich auch die Möglichkeit die Kostbarkeiten am Ende zu verkosten. Schottland wird Whisky-technisch in 5 Regionen unterteilt: Lowlands, Highlands, Speyside, Islay & Campbeltown. Die größte Vielfalt bietet die Region im schottischen Norden. Einen schottischen Whisky sollte während der Tour jeder mal probieren.

Ausrüstungsempfehlung
Ausrüstung
  • Reisetasche oder Koffer für das pers. Gepäck
  • Tagesrucksack oder Tasche für die Tagestouren (max.20 Liter) inkl. Nässeschutz
  • Wanderschuhe, leichte Schuhe für die Stadtrundgänge
  • Wasserdichte Jacke + Wanderhose oder Jeans
  • Als Wärme Schicht Pullover, Fleece Jacken oder Funktionsjacken
  • Oberbekleidung kurz, eine kurze Hose, Unterwäsche, Mütze und Handschuhe
  • Waschutensilien für den persönlichen Bedarf
  • Sonnenbrille
  • Trinkflasche (ca. 1 Liter)

  • Gesundheit
  • Mütze oder Hut gegen die Sonne sowie Sonnencreme (nicht unterschätzen)
  • Ihre Medikamente (falls benötigt)

  • Individuell
  • Bargeld in Pfund (Geldabheben mit EC und Kreditkarte sowie bezahlen problemlos möglich)
  • Persönliche Dokumente (Impfpass, Reiseplan, Reisepass)
  • Fotoausrüstung (achten Sie darauf, dass die Ausrüstung für den Tagesrucksack nicht zu schwer wird)
  • Buch zum lesen
    • 8 Tage
    • ab 1.640
    • 8 - 16 Pers.
    • 034198997080
    • Ronny Friedrich

    Montag bis Freitag
    von 10 bis 18 Uhr

    Von den Hebriden zum Hochland

    • ab € 1.640
    • ab 8 Tage •
    • 31.07.2021-07.08.2021

    Ihre Reiseanfrage wurde
    erfolgreich gesendet!

    Sie werden per E-Mail benachrichtigt, sobald
    wir Ihre Anfrage bearbeitet haben.

    Share on facebook
    Share on linkedin
    Share on twitter
    Share on whatsapp
    Share on email