shutterstock_218637538.jpg
  • Rumänien
  • Rumänien

In den Karpaten wandern

Karpaten Überquerung

Highlights der Reise

  • Moldovenau 2.544 m und Negoiu Gipfel 2.535 m
  • Traditionelle Dörfer in den Karpaten
  • Anspruchsvolle Fogarasch Überquerung
  • Deutschsprachiger Reiseleiter

Unsere Reise „In den Karpaten Wandern“ ist einer anspruchsvollen Tour, die sich an gute Wanderer richtet, die mehrere Tage am Stück, bis zu 9 Stunden wandern können. Das Rumänien Abenteuer startet in Bukarest und führt Sie dann über Brasov zum Piatra Craiului Nationalpark. Ein kleines Gepäckstück können Sie direkt von der Wanderung in Ihr Hotel Sibiu transportieren lassen. Nach zwei Wanderungen, die zur Curmatura Hütte und nach Zarnesti führen, geht es dann tief in Karpaten. Die anspruchsvollste Tagesetappe liegt schon heute vor Ihnen, es geht auf das „Dach der rumänischen Karpaten" (Moldoveanu 2.544 m). Nach anstrengenden Stunden des Aufstieges werden Sie durch einen überwältigenden Blick über die Berge belohnt. Die nächsten zwei Wandertage führen Sie entlang des Bergrückens zum Ziel der Bergwanderung, der Negoiu Hütte. Zwischendurch besteht auch noch die Möglichkeit den Negoiu Gipfel (2.535 m) zu besteigen. Von den Bergen aus geht es weiter nach Sibiu, vielen noch bekannt als Hermannstadt. Angekommen in Europas Kulturhauptstadt von 2007 gibt es die Möglichkeit die Stadt zu erkunden oder einfach im Hotel zu entspannen. Am Abend geht es dann zu einem gemeinsamen Abendessen, wo sie das Erlebte der letzten Tage Revue passieren lassen können. Verlängern Sie doch Ihre Reise und lernen Sie Siebenbürgen/Transsilvanien besser kennen. Eine Anschlussreise in Brasov (Kronstadt), Sibiu (Hermannstadt), Cluj-Napoca (Klausenburg), Viscri (Deutsch-Weißkirch) oder Bukarest bietet viele Möglichkeiten. Highlights wie der Palast des Volkes, die gotische Michaelskirche, die Kirchenburg in Viscri. die schwarze Kirche in Brasov, das Schloss Peles oder das Schloss Bran warten auf Sie

Reiseverlauf

Tag 1: Ankunft in Rumänien

Am internationalen Flughafen von Bukarest werden Sie von ihrem Guide erwartet. Mit dem Minibus geht es in die Region Bran, ab dort startet des Abenteuer Karpate.. Am Abend kommen Sie im traditionellen Gasthaus in der Region Bran an. Um sich für das Karpaten Wandern zu stärken wartet am Abend noch ein traditionelles Abendessen auf Sie. In gemütlicher Runde nach dem Essen besprechen Sie mit dem Guide die kommenden Tage.

Unterkunft: Guesthouse in der Bran - Zarnesti Region

Tag 2: Eingehtour

Zum Eingewöhnen wartet heute der Piatra Crailului Nationalpark auf Sie. In den südlichen Karpaten gelegen bietet der Nationalpark eine wundervolle Kulisse für eine Tageswanderung. Grüne, fast unberührte Wälder und die Riesen des Waldes (Bär, Wolf und Rothirsch) warten auf Sie. Das Ziel des Tages, die Curmatura Hut, liegt ca. 8 Stunden entfernt. Karpaten wandern heißt auch wandern in einer fast unberührten Region, der Rucksack mit dem persönlichen Gepäck wird dabei von jedem Teilnehmer selbst getragen. Die Eingehtour in den Bergen ist schon recht anspruchsvoll, der Höhenunterschied zum Piatra Craiului Hauptkamm hat es in sich und macht auch den Charakter der Wanderreise nochmal deutlich. Die Curmatura Hütte ist eine einfache Berghütte mit einem Schlafsaal, in das das Abendessen und Frühstück serviert wird.

Strecke: 12 km; +1.250 m / - 550 m; ca. 8-9 Stunden

Unterkunft: Curmatura Hut

Tag 3: Das Bergdorf & Dracula‘s Schloss Bran

Nach dem fordernden Vortag wartet heute ein weniger anspruchsvoller Tag. Es geht weiter durch den Nationalpark sowie durch kleine Dörfer und Bergsiedlungen. Denn Karpaten wandern bedeutet nicht nur unberührte Natur zu entdecken, sondern auch einen Einblick in die kleinen traditionellen Bergdörfer zu bekommen. Am heutigen Tag haben Sie genügend Zeit auch die verschiedenen Orte intensiv zu entdecken. In einigen Orten können Sie die Bewohner bei der Arbeit beobachten und fühlen sich wie in eine andere Zeit versetzt. Die Route führt vorbei an der Zarnesti Schlucht und Magura Village, um dann am Bran Castle, dem Schloss von Graf Dracula zu enden. Hier darf natürlich die Besichtigung nicht ausbleiben.

Strecke: 16,5 km; +530 m / -1.190 m; ca. 8 Stunden

Unterkunft: Victoria - Vistisoara Region

Tag 4: Das Dach Rumäniens

Auf 2.544hm liegt der Moldoveanu Gipfel und wartet auf die Wanderer, die den Panoramablick über das Sambate Tal und die gesamten rumänischen Karpaten genießen wollen. Ein sehr anspruchsvoller Tag liegt vor Ihnen, Karpaten wandern kann auch anstrengend sein! Gute zehn Stunden sind für diese Etappe eingeplant. Nach dem erreichen des Moldoveanu Gipfel auf 2.544hm, erfolgt der Abstieg über den Vistea Peak und den Hauptkamm des Fagaras nach Westen. Ziel des Tages ist die Podragu Hütte. Die Stecke beläuft sich auf ungefähr 12km. Auf 2.136m freuen Sie sich nach dem langen Tag und GZ auf ein warmes Abendessen und eine erholsame Nacht.

Strecke: 17 km; +2.300 m / -910 m; ca. 10-11 Stunden

Unterkunft: Podragu Mountain Hut

Tag 5: Fagaras Mountain

Entlang des Bergrückens setzen Sie heute die Überquerung der Karpaten fort, die Tageswanderung führt Sie durch das Sambata Tal. Sie folgen weiter dem Hauptkamms des Gebirges. Wenn Sie in den Karpaten wandern, müssen Sie sich auf viele Auf- und Abstiege einstellen. Die Entfernungen sind in den Bergen nicht allzu groß, doch die vielen Schluchten und Täler ziehen einen dauerhaften Auf- und Abstieg mit sich. Doch die fogarascher Berge belohnen Sie mit einem grandoisen Ausblick in eine wilde Bergkulisse. Am Ende des Weges wartet die Balea Lake Hütte auf Sie. Die Hütte, die auf einer kleinen Halbinsel im See liegt, bietet hohen Komfort für eine Berghütte.

Strecke: 9 km; +970 m / -1.150 m; ca. 6-7 Stunden

Unterkunft: Balea Lake Hut oder Paltinu Hut

Tag 6: Negoiu Peak

Auf dem Weg von der Balea Lake Hütte zur Negoiu Hütte geht es nochmal vorbei an den höchsten Bergen des Fagaras. Sie steigen auf können schon vom Sattel des Berges die Aussicht genießen. Der Negoiu Gipfel ist mit seinen 2.535 m der zweithöchste Berg des Fagaras - Gebirge und Sie können gegen Mittag den traumhaften Blick vom Gipfel des Berges genießen. Ein Abstieg mit teilweise schwierigeren Wegen führt Sie hinunter zur Negoiu Hütte. Ein warmes Abendessen wartet auf Sie. Mit einem kühlen Getränk können Sie den Tag ausklingen lassen.

Strecke: 11,4 km; +1.190 m / -1.650 m; ca. 8-9 Stunden

Unterkunft: Negoiu Hut

Tag 7: Von den Bergen in die Stadt

Mit einem guten Frühstück starten Sie in den Tag. Die letzte Etappe auf unserer Reise „In den Karpaten wandern“ steht heute auf dem Programm. Die Gruppe kann sich entscheiden, wie sie den letzten Tag gestalten möchte. Wenn Sie eine kurze Wanderung zur Bergstraße bevorzugen haben Sie die Möglichkeit am Nachmittag Sibiu zu erkunden und können etwas mehr Zeit in der europäischen Kulturhauptstadt Europas von 2007 verbringen. Gerne können Sie auch noch den Vormittag in den Bergen verbringen und die Etappe etwas ausdehnen, bei dieser Etappe werden Sie gegen Abend in Sibiu zurück sein. Für das Abendessen bietet Ihnen Sibiu unzählige Möglichkeiten. Die bunten Straßen und kleinen Gassen beherbergen viele Lokale, die eine wahnsinnig gute Küche haben, egal ob traditionell oder internationale Küche, Sie finden was das Herz begehrt.

Strecke: 11,5 km; +20 m / - 925 m; ca. 2,5-3 Stunden

Unterkunft: Hotel in Sibiu

Tag 8: Abreise

Der Vormittag steht Ihnen noch zur freien Verfügung. Der Flughafentransfer in Sibiu erfolgt gemäß Absprache. Rückflug.

Inklusive Leistungen

  • Flug ab/an Frankfurt und Wien (andere auf Anfrage)
  • Komplette Durchführung von Meine Welt Reisen
  • Verpflegung laut Reiseplan
  • Alle geplanten Flughafentransfers im Reiseland
  • Rundreise wie beschrieben
  • Übernachtung in 1xGuesthous, 6xBerghütte und 1xHotel
  • Transfer im Minibus an Tag 1 und Tag 7
  • Deutschsprachiger einheimischer Guide
  • Ab 10 Personen kommt ein zweiter Guide hinzu
  • Sicherungsschein nach deutschem Reiserecht

Exklusive Leistungen

  • Reiseversicherung (gerne über Meine Welt Reisen buchbar)
  • Fehlende Mahlzeiten
  • Eintrittsgelder
  • Individuelle Ausflüge
  • Rail and Fly (80,- EUR bei Flugbuchung, 100,- EUR nach Flugbuchung)

Hinweise zu den Reiseleistungen

Termine und Preise

Sa, 26.06.2021 - So, 04.07.2021
9 Tage
1.310 €
Sa, 10.07.2021 - Sa, 17.07.2021
8 Tage
1.340 €
Sa, 24.07.2021 - Sa, 31.07.2021
8 Tage
1.340 €
Sa, 14.08.2021 - Sa, 21.08.2021
8 Tage
1.340 €
Sa, 28.08.2021 - Sa, 04.09.2021
8 Tage
1.340 €
Sa, 11.09.2021 - Sa, 18.09.2021
8 Tage
1.340 €
Sa, 25.09.2021 - Sa, 02.10.2021
8 Tage
1.340 €

Weitere Informationen

Hinweise
Land und Leute
Rumänien hat knapp 20 Millionen Einwohner. Durch die bewegte Geschichte des Landes, findet sich aktuell eine bunte Mischung der verschiedensten Religionen und Kulturen wieder. Neben den Rumänen gehören auch Ungar, Roma, Sinti, Ukrainer und Deutsche zur vielfältigen Bevölkerung Rumäniens. Durch diese Vielfalt ist auch die Sprache in einigen Teilen Rumäniens sehr unterschiedlich, als Landesprache gilt Rumänisch. Wandern in Rumänien heißt auch Kontakt zur Bevölkerung. Die Herzlichkeit der Rumänen überrascht unsere Gäste immer wieder aufs Neue und macht die Rumänien Reise zu einem ganz speziellen Erlebnis.
Reisezeit
Die beste Zeit für Wandern in Rumänien, Trekking-Reisen und Aktiv-Reisen in Rumänien liegt zwischen Juni und September. Kulturreisen können dagegen von Mai bis Oktober durchgeführt werden. Die Karpaten haben einen sehr großen Einfluss auf das Klima im südlichen Rumänien. Westlich der Karpaten sind warme Sommer mit reichlich Niederschlag und gemäßigte Winter typisch. Im Osten hingegen sind die Sommer in der Regel heiß und mit weniger Niederschlag. Im Kontrast dazu sind die Winter sehr kalt und trocken. Schnee bis in die Tieflagen ist nicht untypisch und bleibt bei durchschnittlichen Wintern auch mehrere Monate erhalten. Die Temperaturen in Rumänien liegen im Sommer bei ca. 23°C, können aber auch in heißen Sommern bis zu 40°C anstiegen, grundsätzlich ist das Wetter fast perfekt zum Wandern in Rumänien. Hier gilt es aber zu beachten, dass im Gebirge die Temperaturen abnehmen und auch schnelle Wetterumschwünge möglich sind. Selbst im Juni können die Temperaturen im Gebirge den Gefrierpunkt erreichen. Wir empfehlen zum Wandern in Rumänien immer die Reise mit Guide, da dieser die Gegend kennt und entsprechend auf verschiedenste Wetterlagen reagieren kann.
Geld
In Rumänien gilt die Landeswährung Leu. Ein Leu wir unterteilt in 100 Bani und entspricht ca. 0,21 Euro (Stand 08/2019). Die Landesbank in Rumänien hat das ehrgeizige Ziel die Euro Währung bis zum Jahr 2022 einzuführen und somit den Handel zu erleichtern und Hürden für Investitionen abzubauen. Bei Rundreisen durch Rumänien ist immer zu raten ausreichen Bargeld mitzuführen. Selten gibt es die Gelegenheit Geld an Automaten abzuheben oder mit EC Karte zu bezahlen. In den größeren Städten ist das Bezahlen mit EC oder Kreditkarten gängige Praxis und mehrheitlich möglich.
Gesundheit
Für die Einreise besteht keine besondere Impfpflicht. Kontaktieren Sie bitte Ihren Hausarzt für weiterführende Fragen zu Impfungen. Die medizinische Versorgung in Rumänien ist nicht mit dem mitteleuropäischen Standard zu vergleichen. Obwohl in den letzten Jahren eine deutliche Steigerung zu erkennen ist, kann man die Versorgung als unter dem Durchschnitt bezeichnen. In Rumänien haben die privaten Krankenhäuser ein deutlich höheres Niveau als die staatlichen Kliniken. (Prüfen Sie bitte vorab mit Ihrer Krankenkasse, inwieweit die Kosten hier übernommen werden, oder wo sich eine Reiseversicherung der Hanse Merkur lohnt). Für das Wandern in Rumänien empfehlen wir unseren Gästen immer eine kleine Reiseapotheke mitzuführen. Sonnencreme, Insektenschutz, Lippenbalsam und ein Darmtherapeutikum sollten zur Grundausstattung gehören. Bitte beachten Sie, dass in Rumänien das Leitungswasser vielerorts keine Trinkwasser Qualität hat. Gerade das Wandern in Rumänien, was mit Hütten oder Pension Übernachtungen durchgeführt wird, ist hier betroffen.
Telefon und Internet
In den großen Städten wie Bukarest, Brasov, Sibiu oder Zarnesti finden Sie W-Lan in allen Hotels vor. Auch Internetcafés bieten eine Vielzahl von Hotspots und W-Lan Zugängen in den Städten. Das Wandern in Rumänien heißt auch Verzicht auf Komfort, dazu gehört auch das Internet. Sobald Sie auf Ihrer Rumänien Reisen die Städte verlassen haben, sind die Möglichkeiten für W-Lan verschwindend gering. Dafür erwartet Sie auf den Touren eine unberührte Landschaft und fantastische Aussichten. Die Netzabdeckung in Rumänien ist recht gut. Für genaue Details zu Telefonaten und SMS kontaktieren Sie bitte Ihren Provider.
Sicherheit
Entgegen der viel verbreiteten Meinung ist Rumänien ein sicheres Reiseland. Die größte Bedrohung in Rumänien sind Taschendiebe in den großen Städten und beim Wandern in Rumänien die Schäferhunde, die die Schafherden hüten. Wenn Sie in den großen Städten unterwegs sind empfiehlt es sich, wie in vielen großen Metropolen, eine Kopie der Ausweise zu haben und die Wertsachen nicht an einem einzigen Ort aufzubewahren.
Stromversorgung
Sie benötigen für Ihre Rumänien Reise keine Adapter. In Rumänien werden Steckdosen vom Typ F verwendet. Die Steckdosen verfügen übe 230V bei einer Frequenz von 50 Hz. Wenn Sie zum Wandern in Rumänien sind und auf Berghütten übernachten, kann es ab und an vorkommen, dass keine Möglichkeit zum Laden von elektrischen Geräten besteht.
Zeit
Im Rumänien gilt die osteuropäische Zeit, diese liegt eine Stunde vor der mitteleuropäischen Zeit. Sie müssen Ihre Uhren eine Stunde vorstellen.
Ausrüstungsempfehlung
Ausrüstung
  • Reisetasche für das pers. Gepäck (keine Koffer!)
  • Rucksack (max.60 Liter) inkl. Nässeschutz
  • Guter Wanderschuh mit fester Sohle, leichte Schuhe für die Stadtrundgänge
  • Wasserdichte Jacke + Trekkinghose
  • warme Jacke
  • Als Wärme Schicht Pullover, Fleece Jacken oder Funktionsjacken
  • Oberbekleidung kurz, eine kurze Hose, Unterwäsche, Mütze
  • Waschutensilien für den persönlichen Bedarf + kleines Handtuch
  • Sonnenbrille und Stirnlampe
  • Trinkflasche(n)
  • Tupperdose + Besteck für das Lunch

  • Gesundheit
  • Mütze oder Hut gegen die Sonne sowie Sonnencreme / Lippenbalsam
  • Ihre Medikamente (falls benötigt)
  • Vorbeugend Medikamente gegen Verdauungsstörungen
  • Kleine erste Hilfe Ausstattung

  • Individuell
  • Bargeld in Euro oder RON
  • Persönliche Dokumente (Impfpass, Reiseplan, Reisepass)
  • Fotoausrüstung (achten Sie darauf, dass die Ausrüstung für den Tagesrucksack nicht zu schwer wird)
  • Buch zum lesen
  • Ersatz Batterien, wenn benötigt
    • 8 Tage
    • ab 1.270
    • 4 - 12 Pers.
    • inkl. Flug
    • 034198997080
    • Ronny Friedrich

    Montag bis Freitag
    von 10 bis 18 Uhr

    Erfahrungen & Bewertungen zu Meine Welt Reisen GmbH

    In den Karpaten wandern

    • ab € 1.270
    • ab 8 Tage •
    • 26.06.2021 - 04.07.2021

    Finden Sie Ihre nächste Reise in der passenden Kategorie

    Ihre Reiseanfrage wurde
    erfolgreich gesendet!

    Sie werden per E-Mail benachrichtigt, sobald
    wir Ihre Anfrage bearbeitet haben.

    Share on facebook
    Share on linkedin
    Share on twitter
    Share on whatsapp
    Share on email