Spitzmaulnashorn-Kenia-Meinewelt-reisen
  • Kenia
  • Kenia

Kenias versteckte Schönheiten

Lake Naivasha bis Samburu Nationalpark & Badeurlaub

Highlights der Reise

  • Safari bis zur Solio Ranch und zum Samburu Nationalpark
  • Bootsausflug zur Insel Crescent Island
  • Rückflug über die Savanne Kenias
  • Baden am weissen Sandstrand von Watamu

Diese Tour nach Zentral Kenia steht für eine abwechslungsreiche, authentische Safari durch die Wildnis Kenias, jenseits der stark besuchten touristischen Pfade. Sie begegnen einem Paradies der Tierwelt und  großartiger Landschaft. Los geht’s von Nairobi aus mit der Erkundung des Lake Naivasha mit seiner Halbinsel Crescent Island. Danach bereisen Sie den Ngare Ndare Forest, der Baumkronenpfad durch die Wipfel des Dschungels in seinen Grüntönen und die Wasserfälle und Felsenpools begeistern Naturliebhaber. Der private Wildpark „Solio Ranch“ mit seinem Zuchtprogramm für Black Rhinos, dem Spitzmaulnashorn, ist Ihr nächstes Ziel, Begegnungen mit den bedrohten Nashörnern Afrikas werden unvergeßlich sein. Ihre Safari führt weiter zum wunderschönen Privatreservat Ol Pejeta Conservancy, dessen Tiervielfalt weit mehr als die Beobachtung der „Big Five“ ermöglicht. Nördlichster Punkt der Reise ist das Samburu National Reserve, eines der bekanntesten Schutzgebiete Kenias, dessen Wildreichtum insbesondere entlang der Lebensader des Reservates, den Ufergebieten des Ewaso-Ngiro-Flusses zu finden ist. Nach vielen Stunden im Safarijeep genießen Sie den Rückweg per Flugzeug über die wundervolle Landschaft mit vorbei am Mount Kenia via Nairobi nach Malindi. Bei einem romantischen Badeurlaub abseits der bevölkerten Strände entspannen Sie in Watamu am Indischen Ozean beim Baden, Schnorcheln oder Tauchen.

 

Kenia FAQ

Reiseverlauf

Tag 1: Ankunft in Nairobi

Ankunft in Nairobi mit MeineWelt-Reisen

Sie reisen aus Europa an nach Nairobi. Ihr Guide holt Sie am Nairobi Kenyatta Airport ab und fährt Sie zum Hotel.  Hier verbringen Sie den Rest des Tages damit, sich von der Anreise zu aklimatisien und sich auf Ihr Afrika-Abenteuer einzustimmen. Mit Ihrem Guide gehen Sie den Ablauf der Reise durch, hier können Sie Ihre persönlichen Wünsche anbringen.

Ihre Unterkunft: Trademark Hotel

Tag 2: Lake Naivasha und seine Insel „Crescent Island“

lake-naivasha meinewelt-reisen

Die Safari beginnt endlich. Das erste Ziel ihrer Reise ist Naivasha, dem zweiten Rift Valley Lake, wo Sie zur Halbmondinsel Crescent Island fahren. Die Tour dauert normalerweise 2 Stunden und Sie können sowohl den See als auch die Insel mit all den Vögeln und Tieren erkunden. Sobald Sie auf der Insel angekommen sind, treffen Sie den Ranger in der Nähe des Piers. Er führt Sie zu den beeindruckenden Tieren: Giraffen, Flusspferde, Grants-Gazellen, den Fuchs und vielleicht sogar die seltenen Python. Das Boot bringt Sie zurück zum Lake Naivasha Country Club, wo Sie zu Mittag essen. Der Rest des Tages steht zur freien Verfügung  . 

Tag 3: Ngare Ndare Forest

blue-pools-ngare ngrare forest

Am Morgen fahren Sie nach Ngare Ndare Forest, einem versteckten Juwel im Norden Kenias. Der Wald wird auch gern von Einheimischen besucht, die über seine Besonderheiten Bescheid wissen. Er ist bekannt für seinen azurblauen Wasserfall und seine Felsentümpel. Die Felsentümpel sind kleine Pools mit glasklarem Wasser, in denen man saisonal Baden kann. Das Wasser ist sauberes Schmelzwasser, das vom Gipfel des Mt.Kenia stammt. Beim Spaziergang über den Baumkronenpfad werden Sie die Anwesenheit vieler Elefanten direkt unter sich entdecken. Das üppige Grün breitet sich zwischen den hohen, mit Moos bewachsenen Bäumen aus. Die Sonne bahnt sich ihren Weg durch die hängenden Zweige. Sicher hat Tarzan hier irgendwo gewohnt und sich durch die Ranken geschwungen. Hunderte Schmetterlinge flattern herum, beim Wandern durch den Wald. 10 Meter über dem Boden erhebt sich der Canopy Walk von Ngare Ndare. Es ist ein Weg, der Sie 450 Meter in den Wald führt, über und durch die Wipfel der höchsten Bäume Kenias.

Ihre Unterkunft: Sandai Farm

Tag 4: Das Leben auf der Solio Ranch

Rothschildgiraffe

Nach dem Frühstück fahren Sie nach Solio. Die "Solio Ranch" ist einer der  schönsten Wildparks Afrikas, der seit Generationen nicht mehr auf der Touristenkarte steht. Der Park ist eine umzäunte in Privatbesitz befindliche Tierwelt, die sich auf den Schutz von Nashörnern konzentriert. Das Solio Game Reserve wurde 1970 gegründet, als der Besitzer der Solio Livestock Farm einen großen Teil des Landes einfriedete und einweihte. Der Park spielt eine wichtige Rolle beim Schutz und der Zucht von den vom Aussterben bedrohten schwarzen Nashörnern, sogenannte BLACK RHINOS. Die Zucht ist so erfolgreich, dass Nashörner aus dem Solio Game Reserve in ganz Afrika ausgewildert werden, wie gerade in Südafrikas Krüger-Park geschehen. Neben der weltweit größten Population an weißen Nashörnern und fast hundert schwarzen Nashörnern leben im Solio-Reservat auch verschiedene andere wildlebende Tiere wie Büffel, Zebras, Giraffen, Oryxe, Antilopen, Thompson-Gazellen, Impalas, Wasserböcke und Warzenschweine. Der Park bietet auch einige der bestmöglichen Leopardensichtungen des Landes. Löwen und Geparde können auch gefunden werden. Eine unvergessliche Pirschfahrt ist garantiert. Am späten Nachmittag können Sie in Ihrer Lodge Aktivitäten wie Reiten und Naturwandern nachgehen.

Ihre Unterkunft: Sandai Farm

Tag 5: Ol Pejeta – Lieblingsreservat von Timo Knöfel

Frühpirsch in Ol Pejeta

Heute auf dem Programm, das Ol Pejeta Conservancy, einem schönen privaten Wildreservat und Heimat von seltenen Arten wie Beisa Oryx, Rothschild Giraffe und dem seltenen schwarzen Nashorn. Auf der Pirschfahrt hier zeigt Ihnen Afrika die ganze Palette der heimischen Wildtiere wie Löwen, Leoparden, Geparden, Elefanten und Flusspferde. Besuchen Sie die Schimpansen vom Jane Goodall Institut am Sweetwaters Schimpansen-Schongebiet. Weitere optionale Aktivitäten sind Vogelspaziergänge, bei denen sie mehrere hundert Arten beobachten können, Reitausflüge (gegen Aufpreis). Nicht zwingend zu empfehlen ist der Ausflug zum Hippo Hide. Für die Kenianer eine lustige Anekdote, ist der Hippo Hide eine Flussbiegung, an der sich die Hippos eher selten blicken lassen. Deshalb "Hippo-Hide", für Sie als Kenia Reisender oft nicht sehr ergiebig.

Ihre Unterkunft: Sandai Farm

Tag 6 - 7: Pirschfahrt zum & im Samburu Reserve Wildschutzgebiet

Büffel im Samburu Reserve meinewelt-reisen

Auf dem Weg zum Samburu Reserve können Sie in der Weite des Landes unterwegs Büffelherden, Zebras und viele andere Zwei- und vierbeinige Tiere treffen. Das Mittagessen wird in der Lodge serviert und später am Nachmittag gehen Sie auf eine Beobachtungsfahrt bis zum Sonnenuntergang. Optional gegen Gebühr von ca. 30,- €  können Sie auch den Retiti Elephant Trust besuchen und mit dem Stamm der Samburu die Elefantenwaisen füttern. Verbringen Sie den nächsten Tag im Nationalreserve mit unvergesslichen Eindrücken bei der Wildbeobachtung. Das Relief Samburu´s stammt aus dem Ewaso Ng'iro Fluss, der an den Ausläufern der Aberdares einige hundert Kilometer westlich ansteigt und über Samburu in der Aussparung des Lorian Sumpfes verschwindet. Die Vogelwelt ist mit über 380 aufgezeichneten Arten sehr vielfältig und Sie sehen ebenfalls Netzgiraffen, Grevyzebras, Elefanten, Oryx, Somalistrauße, Nilpferde, Krokodile, Giraffengazelle, Büffel, Löwen, Leoparden, Geparden und Hyänen. Die langhalsige Giraffengazelle ist eine anmutige Antilope, die sich der Savanne angepasst hat und Ihren Wasserbedarf einzig durch Nahrungsaufnahme ohne extra Wasser abdeckt

Ihre Unterkunft: Samburu Intrepids

Tag 8: Per Kleinflugzeug nach Malindi

Landung im Lewa Conservancy.jpg

Nach dem Frühstück heißt es heute, sich von der Wildnis Kenias zu Verabschieden. Vom nahegelegenen Airstrip im Samburu Nationalreservat fliegen Sie entlang des majestätischen Mt. Kenya, dem zweithöchsten Berg Afrikas nach dem Kilimanjaro, via Nairobi Wilson National Airport nach Malindi an die Küste Kenias. Vielleicht erkennen Sie die Elefanten und die Camps aus der Luft wieder, die Sie Tage vorher besucht haben. Die Perspektive bietet einen einzigartigen Ausblick auf abgerundete und schroffe Hügel und gewellte Ebenen. In Malindi werden Sie vom Hotelshuttle abgeholt und in ihr Resort gefahren. Die Reisezeit dauert ca. 2 x 50 min Flugzeit.

Ihre Unterkunft: Temple Point Resort

Tag 9 - 13: Strand, Palmen und Meer in Watamu

Strand von Watamu meinewelt-reisen

Hier im Watamu können Sie sich die nächsten 5 Tage erholten und die Ruhe geniessen. Die Lage des Resorts an der Spitze der Halbinsel Watamu bietet Ihnen die Wahl, sich an einem der drei weißen Strände zu entspannen.  Zwei Strände direkt auf dem Grundstück bieten Privatsphäre und Hotelservice. Der dritte Strand, Long Beach, wurde 2017 zum besten Strand Kenias gewählt. Er liegt fußläufig vom Hotel und ist bei Ebbe der perfekte Spot zum Kitesurfen, Sonnenbaden, Spazieren und um Kenias Unterwasserwelt beim Schnorcheln zu entdecken. 

Halbpension kann auf Wunsch dazugebucht werden.

Ihre Unterkunft: Temple Point Resort

Tag 14: Tschüss Kenia - Kwaheri Africa !

Tragfläche Abreise Kenia MeineWelt-Reisen

Mit Sicherheit ist Ihnen Afrika bei dieser Reise ein Stück näher gekommen und wieder heißt es doch, sich zu verabschieden von diesem wilden, wundervollen Kontinent. Den heutigen Vormittag verbringen Sie je nach Abflugszeit noch am Strand. Per Privatshuttle gehts zum Mombasa Int. Airport. Von hier fliegen Sie zurück heim.h Frankfurt/ Deutschland.

Inklusive Leistungen

  • komplette Durchführung von Meine Welt Reisen
  • Verpflegung laut Reiseplan
  • alle beschriebenen Transfers
  • 7 Übernachtungen in ausgewählten Lodges und Camps mit Vollpension, 6 Übernachtungen im Standhotel in Watamu
  • Pirschfahrten im 4 x 4 Safarifahrzeug (5-7 Sitzer) mit englischsprachigem Fahrer/Guide (deutschsprachig gegen Aufpreis möglich)
  • Alle Parkeintrittsgebühren
  • Inlandsflug von Samburu via Nairobi nach Malindi
  • W-Lan in den Lodges
  • persönliches oder telefonisches Vorbereitungsgespräch
  • Sicherungsschein nach deutschem Reiserecht

Exklusive Leistungen

  • internationaler Flug (gerne über Meine Welt Reisen buchbar)
  • Visakosten (derzeit 50,- USD) bei Einreise
  • Reiseversicherung (gerne über Meine Welt Reisen buchbar)
  • persönliche Ausgaben für Souveniers etc.
  • zusätzliche Reitausflüge, kostenpflichtige Aktivitäten in Watamu wie Tauchen oder Kitesurfen
  • Trinkgelder
  • persönliche Ausgaben für Souvenirs etc.

Hinweise zu den Reiseleistungen

  • Diese Tour ist als Privattour zu jedem Wunschdatum möglich.

Enthaltene Unterkünfte

Trademark Hotel
Ihr Aufenthalt:
1 Nacht

Ein Tribute an die Geschichte Kenias. Als Design Hotels der kulturellen und kreativen Renaissance in Nairobi inspiriert und spiegelt das moderne Hotel die pulsierende und innovative Natur der Stadt wider.

Die Zimmer - Alle Zimmer sind für die Bedürfnisse ankommender internationaler Touristen im Land konzipiert. Jedes der Zimmer verfügt über einen Schreibtisch, eine Klimaanlage, kostenfreies WLAN, Verdunkelungsvorhänge und einen großen Flachbildfernseher mit internationalen Fernsehkanälen.

Das Restaurant - Inspiriert von der wahren Liebe eines Kenianers zu Fleisch, konzentriert sich die Brasserie mit offenem Grill auf bauernhoffrische Zutaten, die sorgfältig zusammengestellt wurden, um Sie auf eine wahre kulinarische Reise zu entführen. Das Restaurant bietet auch eine kuragierte Auswahl an Weinen aus der ganzen Welt.

Die Umgebung -  Im grünen Vorort Gigiri, zehn Minuten vom Stadtzentrum entfernt, bietet das Hotel Komfort, Rückzugsmöglichkeiten und eine beispiellose Vielzahl an Einkaufs- und Unterhaltungsmöglichkeiten für Touristen, die die Stadt besuchen. Der Village Market wurde als weitläufiges Lifestyle-Zentrum mit angelegten Flüssen und Wasserfällen konzipiert und bietet über 150 Geschäfte und Dienstleistungen. Bank-, Geldautomaten- und Devisenfazilitäten. Über 20 Restaurants bieten den Gästen die Möglichkeit, in einer komfortablen und sicheren Umgebung etwas zu entdecken, einzukaufen und sich zu entspannen. Der Dorfmarkt beherbergt auch den wöchentlichen Maasai-Markt, auf dem jeden Freitag 350 Künstler Kunsthandwerk, Gemälde, Perlenarbeiten und Stoffe ausstellen. Gigiri gilt als das diplomatische Viertel der Stadt, globaler Hauptsitz für das Umweltprogramm der Vereinten Nationen (UNEP) und Habitat; ICRAF; Mehrere Auslandsvertretungen sind vom Hotel aus zu Fuß erreichbar.

Das Hotel ist idealer Ausgangsort für eine grandiose Safari in Kenias Nationalparks und Reservaten der Big Five.

Mehr lesen »
Lake Naivasha Country Club
Ihr Aufenthalt:
1 Nacht

Von der Anhöhe des Great Rift Valley aus können Sie den Naivasha-See sehen, der Hunderte von Metern unter Ihnen in der Sonne funkelt. Nur eine Autostunde von Nairobi entfernt, ist Naivasha eines der Juwelen in der Kette des Rift Valley-Seen. Ein perfekter Ort, um sich mit der Landschaft rund um den Lake Naivasha vertraut zu machen. Der Lake Naivasha Country Club bietet eine Fülle von Aktivitäten für jeden Geschmack. Das Resort nahe Nairobi wurde in den 1930er Jahren als Zwischenstation für den Flugbootservice von Imperial Airways von Durban nach Dublin eröffnet. Seitdem hat es sich in ein weitläufiges 55 Hektar großes Anwesen mit einer Vielzahl von Unterkünften und Einrichtungen für Gäste verwandelt. Der Lake Naivasha County Club hält für Sie eine Reihe von Annehmlichkeiten bereit wie ein großer Pool zum Schwimmen, eine Lounge-Bar, ein Restaurant und einen gepflegten Garten, in dem bei einem Kaffee durchaus einmal Zebras oder Thompson-Gazellen anzutreffen sind. Alle Zimmer sind ausgestattet mit einem Moskitonetz, Dusche, Haarfön, Kaffeebereiter, großem LCD-TV und einem Bügelbrett. Ebenfalls können Sie hier Spa – und Massageanwendungen buchen.

Mehr lesen »
Sandai Farm
Ihr Aufenthalt:
3 Nächte

Das Haupthaus der schlichten aber herzlich von Österreichern geführten Sandai Gästefarm bildet das Zentrum des Anwesens. Neben privaten Räumen befinden sich hier die Küche, das große Esszimmer und ein Wohnzimmer mit Kamin und Bar sowie einige Gästezimmer. Das großzügige Wohnzimmer und Esszimmer bieten ausreichend Platz für gemütliches Beisammensein und Gesprächen über die erlebten Safariabenteuer. Die gemütlich ausgestatteten Gästehäuser liegen wunderschön eingebettet zwischen blühenden Blumen und schattigen Bäumen auf der Farm und bieten einen wunderschönen Blick auf den Mt. Kenya.

Verpflegung: Sie erwartet eine abwechslungsreiche gesunde Hausmannskost. Sie essen gemeinsam mit der Familie und den anderen Gästen am großen Esstisch im Farmhaus zu Abend. Falls eine spezielle Ernährung gewünscht wird oder Besonderheiten vorliegen, können diese mit der Gastgeberin abgesprochen werden und finden dann Berücksichtigung.

Mehr lesen »
Samburu Intrepids
Ihr Aufenthalt:
2 Nächte

Das Samburu Intrepids Camp ist ein Zeltcamp im landschaftlich reizvollen Samburu Wildreservat westlich des Mount Kenya Gebietes. Samburu Intrepids bietet seinen Gästen 28 komfortable Zelte, die fest auf erhöhten Plattformen errichtet wurden. Die Zelte sind weit verstreut und gewähren viel Privatsphäre und Ruhe. Sie sind im klassischen Stil sehr geschmackvoll eingerichtet. Alle Zelte sind mit Dusche/WC ausgestattet und haben eine Terrasse mit Blick zum Uaso Nyiro River Zur Ausstattung gehören kostenloses WLAN, Ventilator (keine Klimaanlage), Moskito-Netze, Wasserkocher für Tee und Kaffee sowie kostenloses Mineralwasser. Besonders komfortable Ausstattungshighlights sind Betten mit Pillowtop-Matratzen und Bettwäsche aus ägyptischer Baumwolle. Zum Hauptgebäude der Lodge gehören eine Bar, ein offenes Restaurant sowie eine Geschenkeboutique. Der grosse Swimming-Pool sorgt für Abkühlung. Auf Wunsch werden Massagen angeboten. Für Kinder gibt es spezielle Programme (Kids Club und Young Rangers). Zimmerservice und Wäscheservice sind selbstverständlich vorhanden.  Ein Restaurant mit offener Küche  mit Frühstücksbüffet sorgt für ihr leibliches Wohl.

Erlebnis Sterne beobachten - Samburus Himmel ist atemberaubend. Nahe am Äquator und am Rand der nördlichen Hemisphäre, so nahe an der südlichen Hemisphäre, kann der ansässige Naturforscher Sie auf eine Himmelsreise mitnehmen und Ihnen dabei helfen, mehr als 60 Konstellationen der 88 bekannten Konstellationen zu identifizieren. Je nach Jahreszeit können Sie das Kreuz des Südens, den Skorpion und die Sieben Schwestern vor unzähligen anderen Sternen sehen. Die Samburu sind angesehene Sterngucker mit vielen Geschichten über die Himmelskörper, einschließlich der Planeten. DieGuides werden Sie in den Himmel blicken lassen und Ihren Abend in Samburu zu einer himmlischen Angelegenheit machen.

Abenteurer-Kinderlub - Empfohlen für Kinder, die durch ihre Eltern auf einer Safari begleitet werden. Dieses Familienprogramm bietet den Kindern eine unterhaltsame und aufregende Gelegenheit, von unseren Samburu-Naturforschern, die sich auf Pflanzen, Wildtiere und Überlebensfähigkeiten spezialisiert haben, etwas über die Wildnis zu lernen.

 

 

Mehr lesen »
Temple Point Resort
Ihr Aufenthalt:
6 Nächte

Das Resort liegt versteckt und exponiert zugleich an der Spitze der Halbinsel Watamu. Die zwei weißen Strände direkt an der Hotelanlage bieten Privatsphäre und Hotelservice für Sonnenliegen und gekühlte Getränke. Der dritte fußläufig vom Hotel entfernte Strand mit dem Namen „Long Beach“ wurde 2017 zum besten Strand Kenias gekürt. Es ist ein traumhafter Ort zum Kitesurfen, Sonnenbaden und die Erkundung von Kenia’s Unterwasserwelt. Die 95 im Swahili-Style eingerichteten Zimmer sind auf 20 Chalets aufgeteilt. Jedes Zimmer bietet entweder Blick auf das Meer oder den botanischen Garten. Zur Ausstattung gehört eine private Terrasse, ein Queen Size Bett, Klimaanlage & Deckenventilator, ein Moskitonetz, ein Fernseher, Tresor und die Möglichkeit, Tee und Kaffee zuzubereiten.  Die Rezeption ist auch nachts besetzt. Neben gratis WLAN, Babysitter und Wäscheservice verfügt das Hotel über ein Spa und eine Boutique.

Zwei Strände direkt an der Anlage bieten Privatspäre und Hotleservice für Sie.  Der dritte Strand, Long Beach" wurde 2017 zum besten Strand Kenias gewählt. Mit einem Spaziergang vom Hotel erreichbar. 

Verpflegung - täglich mit Buffets und à la carte Menüs. Das Küchenteam legt viel Wert auf lokale Zutaten und bezieht diese von regionalen Märkten. Neben internationaler Küche sind Sie eingeladen, die Geschmäcke Kenias kennenzulernen. Bar mit umfangreichem Cocktail-Angebot.

Aktivitäten: Safariausflüge, Tauchen, Schnorcheln, Hochseefischen, Tennis, Kitesurfen, Bogenschießen, Billard, Tischtennis, Volleyball, Kayak, Fahrradverleih und Golf

Mehr lesen »

Termine und Preise

Weitere Informationen

Hinweise
WICHTIGE ALLGEMEINE INFORMATIONEN:
Charakter/Anforderungen: Sie sollten auf der Safari darauf eingestellt sein, mehrstündige Fahrten in nicht klimatisierten, aber gut gelüfteten Safarifahrzeugen (Hitzeverträglichkeit) auf teilweise schlechten Straßen bzw. in unebenem Gelände (Staubentwicklung) zu machen. Vorsicht bei schwerwiegenden Rückenproblemen. Nach Regenfällen verwandeln sich die Straßen Afrikas teilweise in schlammige und rutschige Wege. Alle Fahrzeuge sind geländegängig und die Fahrer geschult, dennoch sollten Sie im Falle einer Reifenpanne oder falls Sie stecken bleiben, keine Scheu haben mit anzuhelfen.

REISEINFORMATIONEN Kenia
  • Einreisedokumente / Visum: Für die Einreise nach Kenia ist ein gültiger Reisepass + Touristen-Visum erforderlich. Das Visum erhalten Sie bei Einreise an den Flughäfen (Kosten zurzeit jeweils 50 USD). (Gilt für Staatsbürger DE, A, CH. Bei anderer Nationalität informieren Sie sich bitte über die jeweiligen Einreisebestimmungen.) Bitte informieren Sie sich darüber hinaus stets über die aktuell gültigen Einreisebestimmungen Ihres Landes.
  • Sprache: Swahili und Englisch
  • Zeitverschiebung: Sommerzeit 1 Std. nach MEZ. Winterzeit 2 Std. nach MEZ.
  • Impfungen: Keine speziellen Anforderen. Impfpass als Nachweis bitte mitführen! Malaria – Prophylaxe wird für Kenia empfohlen (z.B. Malarone oder Doxi 100). Die Übertragung erfolgt über die nachtaktive Anopheles Mücke. Alle Zimmer in den Hotels und Lodges auf Ihrer Reise sind mit Moskitonetzen ausgestattet. Sansibar wird zurzeit als Malaria frei geführt. Sollten Sie während oder nach Ihrer Reise Fieber, Schüttelfrost in Verbindung mit Muskelschmerzen bekommen, dann suchen Sie bitte sofort einen Arzt auf. Eine Malaria- Infektion, welche rechtzeitig erkannt wird, wird in der Regel problemlos ausgeheilt! Außerdem raten wir Ihnen, die Standardimpfungen aufzufrischen, Hepatitis A/B, Tetanus und Polio. Weitere Infos finden Sie auf unserer Webseite: www.meinewelt-reisen.de oder auf der Webseite von Centrum Reisemedizin www.crm.de – oder bekommen sie von den Tropenärzten / Tropeninstituten.
  • Währung / Zahlungsmittel:Kenia Schilling (KES) Wir empfehlen Euro oder USD in bar, jeweils in kleinen Noten mitzunehmen. Vor Ort sollte in Schillinge getauscht werden. Sie können in Hotels oder Wechselstuben jeder größeren Stadt USD oder EUR in Schilling tauschen. In vielen Lodges ist Zahlung mit Kreditkarte (VISA) möglich.
    1 EUR = 113 KES/ 1 USD = 102 KES (Stand 11/2019)
  • Klima & Reisezeit:Das Klima des ostafrikanischen Hochlands ist sehr gut verträglich. Nachts 9 -16°C, tagsüber bis 32-35°C. Regenzeiten im Hochland etwa von April bis November. Die Nächte sind relativ kühl. Die kälteste Zeit liegt im Juli und August mit etwa 10 °C täglichem Minimum. Die warme Periode liegt im Januar und Februar mit etwa 25 bis 26 °C täglichem Maximum. Der meiste Niederschlag fällt von April bis Juni. Die trockensten Monate sind Januar und Februar. Die wärmsten Monate sind Januar - Mai & Okt. –Dez. Das Klima an der Küste Kenias sowie auf Sansibar ist feucht. Die Temperaturen schwanken zwischen 22 und 32°C je nach Monat und Tageszeit.
  • Reise-und Sicherheitshinweise: Bitte informieren Sie sich stets über aktuelle Reise- und Sicherhinweise.
    DE: www.auswaertiges-amt.de A: www.bmaa.gv.at CH: www.eda.admin.ch
    Stand 09/2019. Alle Angaben ohne Gewähr.

  • ALLGEMEINE HINWEISE

    Wichtiger Hinweis: Wir möchten Sie ausdrücklich darauf hinweisen, dass es zu Verzögerungen, Routenänderungen oder Programmumstellungen kommen kann - bedingt durch ungünstige Verhältnisse, schlechtes Wetter, organisatorische Schwierigkeiten etc. Sie sollten daher Toleranz und Geduld mitbringen, verbunden mit der Bereitschaft auf Komfort zu verzichten.

    Gegebenheiten sind nicht immer mit europäischen Standards zu vergleichen. Meine Welt Reisen übernimmt keine Haftung für die Funktionsfähigkeit der persönlichen Ausrüstung der Reiseteilnehmer. Dies gilt auch, soweit dieses Equipment durch die Reiseteilnehmer vor Ort erst geliehen oder gemietet wird. Bitte beachten Sie, dass unser Angebot vorbehaltlich Preiserhöhung seitens der Behörden vor Ort gilt (z.B. Park-, Konzession- und Wildlife-Gebühren). Sollten sich die Gebühren erhöhen, behalten wir uns eine Preisanpassung vor.

    Bei einem vorzeitigen Abbruch einer Rundreise/Safari besteht kein Anspruch auf Kostenerstattung. Die dadurch zusätzlich anfallenden Kosten sind vom Reisenden selber zu tragen. Versicherungen Wir empfehlen Ihnen den Reiserücktrittskostenschutz bzw. die Reiserücktrittskosten Versicherung inkl. Reiseabbruch-Versicherung und das Reiseschutzpaket der HanseMerkur GmbH. Gerne können Sie diese Versicherung bei uns in Verbindung mit der Reise abschließen. www.meinewelt-reisen.de/reiseversicherung-hanse-merkur

    Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB) Für diese Reise gelten die AGB von Meine Welt Reisen GmbH.

    Veranstalter Meine Welt Reisen GmbH, Leipzig


    Ab dem 1. Januar 2021 ist es nicht mehr möglich, direkt bei Einreise nach Kenia ein Visum zu erhalten. Für alle Kenia-Reisende ist dann ein E-Visum, das vorab beantragt werden muss, Pflicht. Das hat den positiven Effekt, dass in Zukunft die Reisende nicht länger für ihr Visum Schlange stehen müssen. Die Einreise läuft schneller und reibungsloser ab.
    Ausrüstungsempfehlung
    Ausrüstung
  • Reisetasche mit ca. 60 Liter Volumen (keine Koffer)
  • 1 Tagesrucksack ca. 25 - 30 Liter Volumen als Handgepäck
  • 1 Paar Sportschuhe oder Sneaker (wenn Fußpirsch oder Gorilla-Tracking im Programm bitte knöchelhohe Wanderschuhe und Gamaschen)
  • 1 Paar offene Schuhe oder Flipflops
  • Fleecejacke für Frühpirsch und kühle Abende
  • leichte lange Trekkinghose in gedeckten Farben, langärmliches dünnes Hemd oder Longsleeve
  • kurze Hose, T-Shirts und Badebekleidung
  • Sonnenhut mit breiter Krempe, Basecap und Buff oder Halstuch
  • Sonnenbrille

  • Gesundheit
  • Waschzeug und Toilettenpapier, Papiertaschentücher, Feuchttücher
  • kleines Handtuch für unterwegs
  • 1 Taschenlampe oder Stirnlampe
  • gute Sonnencreme (mind. LSF 25)
  • Insektenschutz-Spray
  • Medikamente gegen Durchfall, Erkältung, Kopfweh, Kreislauf, Pflaster
  • Händedesinfektionsmittel

  • Individuell
  • Fotoausrüstung mit ausreichend Akkus + Speicherkarten, Stativ oder Kernkissen, Fernglas und Tüte als Staubschutz
  • kleines Hotel-Nähzeug
  • kleines Reisewaschmittel
  • Taschenmesser, Buch zum Lesen
  • waserdichte Dokumententasche
  • wasserfeste Plastikbeutel
  • Tierbestimmungsbuch Geld: USD in kleinen Stückelungen, EUR als Reserve
  • Tagebuch für Reiseerinnerungen

  • Wir möchten Sie bitten, keine mitgenommen Souveniers an Kinder im Land zu verteilen. Wir verstehen ihre gut gemeinte Geste. Die Wirkung ist jedoch gegenteilig. Erklärende Details dazu gerne im persönlichen Gespräch mit uns.
    • 14 Tage
    • ab 3.390
    • 2 - 6 Pers.
    • exkl. Flug
    • 0341 9899 70 82
    • Timo Knöfel

    Montag bis Freitag
    von 10 bis 18 Uhr

    Erfahrungen & Bewertungen zu Meine Welt Reisen GmbH

    Kenias versteckte Schönheiten

    • ab € 3.390
    • ab 14 Tage •

    Finden Sie Ihre nächste Reise in der passenden Kategorie

    Ihre Reiseanfrage wurde
    erfolgreich gesendet!

    Sie werden per E-Mail benachrichtigt, sobald
    wir Ihre Anfrage bearbeitet haben.

    Share on facebook
    Share on linkedin
    Share on twitter
    Share on whatsapp
    Share on email