• Malta
  • Malta

Abenteuerwoche auf Malta

Multiaktiv auf der Insel im Mittelmeer

Highlights der Reise

  • Mit Kajak und Fahrrad quer durch Malta
  • Schnorcheln in der Blue Lagoon
  • Klettern auf Gozo
  • Zwei freie Tage zur individuellen Gestaltung

Entdecken Sie mehr als 7000 Jahre Geschichte Maltas auf ganz verschiedene Art und Weise. Die Mischung aus den vielen verschiedenen Aktivitäten macht diese Tour so besonders. Genießen Sie den Blick über die Steilküsten der Dingli-Klippen und in die Blue Grotto und besuchen Sie die schönsten und spannendsten Orte im Süden Maltas mit dem Fahrrad. Bei einer Kajaktour und beim Schnorcheln werden Sie von der Unterwasserlandschaft vor den felsigen Küsten, mit ihren vielen Höhlen, Spalten und Grotten fasziniert sein. Nach einer Wanderung auf der Insel Comino, können Sie sich in der Blue Lagoon abkühlen. Die kleine Schwester Maltas – Insel Gozo – bietet allen Abenteurern Klettermöglichkeiten in ganz verschiedenen Schwierigkeitsstufen. Zwei Tage stehen Ihnen auf dieser Reise außerdem zur freien Verfügung. Entdecken Sie die Städte Valletta und Sliema auf eigene Faust oder entspannen Sie am hauseigenen Pool. Am Abend wartet die nah gelegene Stadt Paceville mit vielen Ausgehmöglichkeiten auf Sie. Unsere Maltatour hat für jeden aktiven Abenteurer, der auch gerne mal entspannt, etwas zu bieten!

Reiseverlauf

Tag 1: Anreise

Flug von Deutschland nach Malta. Am Flughafen werden Sie empfangen und zu Ihrer Unterkunft gebracht. Am Abend treffen Sie sich zu einem ersten Kennenlernen mit der Gruppe.

Ihre Unterkunft: BaseCamp

Tag 2: Fahrradtour von Mdina bis zur Blue Grotto

bluegrotto-malta-meineweltreisen

Nach einem gemütlichen ersten Frühstück auf der Insel starten Sie nach Mdina, Maltas ehemaligen Hauptstadt. Hier schwingen Sie sich auf den Fahrradsattel und fahren zu den Dingli-Klippen, dem höchsten Aussichtspunkt Maltas. Von hier aus haben Sie einen beeindruckenden Blick über die in zwei Stufen fast senkrecht abfallende, helle Klippenküste. Weiter geht es zu den Clapham Junction Karrenspuren und der Höhlensiedlung Għar il-Kbir. An zahlreichen Stellen sieht man hier nebeneinander verlaufende, sich kreuzende oder auch abzweigende Furchen im Gestein. Ein weiterer Streckenabschnitt bringt Sie bis nach Ħaġar Qim. An dieser bedeutenden neolithischen Tempelanlage des Maltesischen Archipels werden Sie eine Mittagsrast einlegen und Ihre Fahrräder abstellen. Von Ħaġar Qim geht es zu Fuß immer die Küste entlang in das Fischerdörfchen Blue Grotto. Hier nehmen Sie an einer kleinen Bootsfahrt teil, um die vielen Höhlen und die berühmte Blaue Grotte zu bestaunen. Danach werden Sie zurück in Ihre Unterkunft gebracht und haben den Abend zur freien Verfügung.

Ihre Unterkunft: BaseCamp

Tag 3: Kajaktour

kajak-malta-meineweltreisen

Wo die Tour heute startet, ist vom Wetter abhängig. Eine der abgeschiedenen Buchten der maltesischen Insel gilt als Ausgangspunkt für Ihre Kajaktour. Entlang der felsigen Küste, vorbei an Höhlen und natürlichen Felsbögen fahren Sie in versteckte Buchten. Unterwegs bietet sich immer wieder die Gelegenheit, beim Schnorcheln auch die Welt unter Wasser kennen zu lernen. Den Tag beenden Sie heute mit einem BBQ am Strand oder in Ihrer Unterkunft.

Ihre Unterkunft: BaseCamp

Tag 4: freier Tag

malta-meineweltreisen

Schlafen Sie aus und genießen Sie Ihr gemütliches Frühstück. Heute ist kein Tagesprogramm angesetzt, Sie können Ihren Tag ganz individuell gestalten. Fahren Sie zum Beispiel mit dem Bus, der direkt vorm Haus hält, nach Valletta und erkunden Sie diese prunkvolle Stadt mit all ihren gewaltigen Befestigungen, Kirchen und Palästen oder entspannen Sie einfach am Pool.

Ihre Unterkunft: BaseCamp

Tag 5: Wandern und Schnorcheln auf Comino

comino-malta-meineweltreisen

Entdecken Sie heute die besondere Insel Comino. Sie werden zum Fährhafen gebracht und legen für die Überfahrt ab. Auf der kleinsten Hauptinsel Maltas angekommen, werden Sie auf Küsten- und Klippenpfaden entlang wandern und den Blick über die wunderschönen Landschaften und das Meer genießen. Zur Abkühlung werden Sie dann zur Blauen Lagune gebracht. In den unterschiedlichsten Blau- und Grüntönen schillert der kleine Wasserstreifen zwischen Comino und dem vorgelagerten Felsriff Cominotto. Hier erhalten Sie eine Schnorchel Ausrüstung. Das Wasser ist glasklar und lädt zur Entdeckung der wunderschönen Unterwasserwelt ein.

Ihre Unterkunft: BaseCamp

Tag 6: freier Tag

malta-meineweltreisen

Gestalten Sie den heutigen Tag ganz individuell. Schlendern Sie die Uferpromenade von St. Julian’s entlang oder suchen Sie eine der öffentlich zugänglichen Felsküsten auf. Eine direkte Busverbindung bringt Sie außerdem in das sehenswerte Sliema. Am Abend lädt die lebendige Stadt Paceville mit verschiedenen Pubs und Restaurants zum Verweilen ein.

Ihre Unterkunft: BaseCamp

Tag 7: Klettern auf Gozo

IMG_2601 copy.jpg

Heute starten Sie früh. Sie fahren zur ruhigen und ländlichen Insel Gozo hinüber. Hier werden Sie den Tag mit Klettern an einem erstaunlichen Felsbogen, der ins Meer abfällt, verbringen. Verschiedene Schwierigkeitsgrade, von leicht bis extrem sind vorhanden, sodass jeder auf seine Kosten kommt. Genießen Sie die einzigartige Umgebung auf eine ganz besondere Art.

Ihre Unterkunft: BaseCamp

Tag 8: Abreise

Je nach Abflugzeit werden Sie heute zum Flughafen gebracht und treten Ihren Rückflug in die Heimat an.

Ihre Unterkunft: BaseCamp

Inklusive Leistungen

  • Flug ab/an Berlin und München (andere auf Anfrage)
  • Komplette Durchführung von MeineWelt-Reisen
  • Verpflegung laut Reiseplan
  • Alle geplanten Flughafentransfers im Reiseland
  • Alle Transfers zu den Aktivitäten
  • Unterkunft im Basecamp Guesthouse
  • Alle Aktivitäten, Ausrüstung
  • Deutschsprachige Reiseleitung
  • Einheimischer Guide
  • Sicherungsschein nach deutschem Reiserecht

Exklusive Leistungen

  • Nicht genannte Mahlzeiten
  • Getränke
  • Reiseversicherung (gerne über MeineWelt-Reisen buchbar)
  • Rail and Fly (80,- EUR bei Flugbuchung, 100,- EUR nach Flugbuchung)

Hinweise zu den Reiseleistungen

Enthaltene Unterkünfte

BaseCamp
Ihr Aufenthalt:
8 Nächte

Beginnen Sie Ihr Abenteuer in Malta von der richtigen Basis aus. Übernachten Sie in der geräumigen, freistehenden 3-stöckigen Villa etwas außerhalb von St. Julian und genießen Sie den privaten Pool, den umliegenden Garten und die Grillterrasse mit kostenfreiem WLAN. Sie werden sicher mit Gleichgesinnten zusammen sein, um die abenteuerliche Seite der maltesischen Inseln zu erkunden. Deshalb wird die Unterkunft Basecamp genannt...

Das Basecamp befindet sich in idealer Lage in St. Julians, 5 Gehminuten vom Busbahnhof, 10 Minuten vom nächsten Strand und 8 Minuten vom Zentrum entfernt. Es liegt neben den Hauptstraßen, die nach Norden zu den besten Stränden und nach Süden zu den Klippen und Tälern führen, wo Mountainbiker, Trekker und Kletterer ihr Glück finden!

Die Atmosphäre im Basecamp ist entspannt, gemütlich und einladend für alle. Die hellen und gut ausgestatteten Zimmer verfügen größtenteils über ein eigenes Bad, einige sind klimatisiert. Die öffentlichen Bereiche sind ein großartiger Ort, um sich zu treffen und über Ihre Abenteuer zu plaudern. Sie bieten viel Platz und bequeme Liegestühle, um sowohl drinnen als auch draußen zu entspannen.

Mehr lesen »

Termine und Preise

Sa, 17.04.2021 - Sa, 24.04.2021
8 Tage
1.290 €
Sa, 13.11.2021 - Sa, 20.11.2021
8 Tage
1.290 €
Sa, 09.10.2021 - Sa, 16.10.2021
8 Tage
1.290 €

Weitere Informationen

Hinweise
Reisezeiten und Distanzen: Das Straßennetz auf Malta ist im Großen und Ganzen gut ausgebaut. Außer der Linksverkehr, ist es mit dem Deutschen Verkehr zu vergleichen.

Transport: Auf Malta kommt man mit dem Bus (fast) überall hin. Ein Ticket kostet auf der Hauptinsel zwischen 1,50 € und 3,00 €. Es gibt außerdem Tages- oder Mehrtages- Angebote. Bitte beachten Sie, dass der Nachtbus ein extra Ticket benötigt.

Unterkunft: Sie sind im Basecamp untergebracht. Genauere Informationen finden Sie in der Unterkunftsbeschreibung.

Umweltsteuer: Seit Juni 2016 wird auf Malta, Gozo und Comino eine Umweltsteuer für Gäste ab 18 Jahre erhoben. Diese beträgt pro Person pro Nacht 0,50 EUR maximal 5 EUR pro Aufenthalt. Die Gebühr ist bei Ankunft in der gebuchten Unterkunft vom Gast direkt zu entrichten.

Sonstige Ausgaben: Unsere Kunden werden gebeten genügend Geld mitzubringen, um ihre Ausgaben für Souvenirs, Trinkgelder (5% sind angemessen), Alkohol, Getränke und zusätzliche Aktivitäten decken zu können. In den meisten Geschäften werden die gängigen Kreditkarten akzeptiert. Banken und Geldautomaten finden Sie überall auf Malta und Gozo.

Mahlzeiten: Die Nähe zu Italien und dessen kulturelle Einflüsse sowie die britische Kolonialzeit haben Maltas Küche geprägt. In einigen Restaurants werden aber auch traditionelle Spezialitäten serviert. Dazu zählt der original maltesische Kaninchenbraten in Wein und Knoblauch oder das alkoholfreie Nationalgetränk Kinnie mit herb-aromatischem Geschmack aus Orangen und Kräutern. Auch die einheimischen Weine sind von ausgezeichneter Qualität und Geschmack. Die aufstrebende Restaurantkultur Maltas bietet aber auch internationale und exotische Küche.

Gepäck: Bitte informieren Sie sich auf der Website der gebuchten Airline.

Elektrizität: Für die Steckdosen wird ein Drei-Pol-Stecker benötigt. Sie brauchen einen Reisestecker-Adapter für Steckdosen Typ G.

Optionale Aktivitäten: Nachfolgend finden Sie eine Liste der beliebtesten Malta Highlights:
- Valletta
- Großmeisterpalast des Malteser (Johanniter) Ordens
- Hypogäum von Ħal-Saflieni in Tarxien
- St. Peter’s Pool
- Erntedank Buskett Gardens
- Popeye Village
- Rabat
- Mosta und ihre Rotunda
- Sliema
- Bar Hopping in St. Julians und Paceville
- Weinverkostung in Meridiana

Visum: Bürger der EU-Staaten können frei nach Malta einreisen. Ein Personalausweis oder Reisepass muss mitgeführt werden.

Währung/Zahlungsmittel: Der Euro (€) ist das offizielle Zahlungsmittel.

Beste Reisezeit: Besonders schön präsentieren sich die maltesische Inseln im Frühjahr. Bei angenehmen Temperaturen grünt und blüht die Natur. Ab Mai ist auch das Baden im Meer angenehm (durchschnittliche Wassertemperatur 18,4°C). Im Sommer klettert das Thermometer gerne mal über die 40°C-Marke. Zum Klettern, Wandern und Fahrradfahren ist es zu heiß. In dieser Zeit machen auch die Malteser selbst Urlaub, sodass die Strände mehr als gut besucht sind. Ab September zeigen sich die ersten Wolkenfelder. Dennoch kann man auch noch im November bei einer durchschnittlichen Wassertemperatur von 19°C im Meer baden gehen. Die Temperaturen sinken selbst im kältesten Monat selten unter 10°C.

Sprache: Die Landessprache ist Malti, die zweite Amtssprache ist Englisch, welches überall gesprochen wird. Teilweise wird in den Hotels auch Deutsch gesprochen.
Ausrüstungsempfehlung
Ausrüstung
  • Reisetasche oder Koffer für das pers. Gepäck
  • Tagesrucksack oder Tasche für die Tagestouren (max.20 Liter) inkl. Nässeschutz
  • Wanderschuhe, leichte Schuhe für die Stadtrundgänge
  • Wasserdichte Jacke + Wanderhose oder Jeans
  • Sportklamotten für das Klettern und Fahrradfahren
  • Badesachen + kleines Handtuch
  • Als Wärme Schicht Pullover, Fleece Jacken oder Funktionsjacken
  • Oberbekleidung kurz, eine kurze Hose, Unterwäsche, Mütze und Handschuhe
  • Waschutensilien für den persönlichen Bedarf
  • Sonnenbrille
  • Trinkflasche (ca. 1 Liter)

  • Gesundheit
  • Mütze oder Hut gegen die Sonne sowie Sonnencreme / Lippenbalsam
  • Ihre Medikamente (falls benötigt)

  • Individuell
  • Bargeld in Euro
  • Persönliche Dokumente (Impfpass, Reiseplan, Reisepass)
  • Fotoausrüstung (achten Sie darauf, dass die Ausrüstung für den Tagesrucksack nicht zu schwer wird)
  • Buch zum lesen
    • 8 Tage
    • ab 1.290
    • 6 - 20 Pers.
    • inkl. Flug
    • 034198997080
    • Ronny Friedrich

    Montag bis Freitag
    von 10 bis 18 Uhr

    Das könnte Ihnen auch gefallen

    Abenteuerwoche auf Malta

    • ab € 1.290
    • ab 8 Tage •
    • 17.04.2021 - 24.04.2021

    Ihre Reiseanfrage wurde
    erfolgreich gesendet!

    Sie werden per E-Mail benachrichtigt, sobald
    wir Ihre Anfrage bearbeitet haben.

    Share on facebook
    Share on linkedin
    Share on twitter
    Share on whatsapp
    Share on email