Nepal

Manaslu Umrundung

Termin wählen & buchen

Manaslu Umrundung

Geheimtipp Trekking am Manaslu

Die Manaslu Umrundung ist ein absolutes Highlight unter den Trekking Reisen in Nepal. Erhaben erscheint er am Horizont, der Manaslu mit seiner Höhe von 8.163 m. Eine Trekkingtour in Nepal wartet auf Sie, die noch heute als Geheimtipp zählt. Der Berg der Seelen, nordwestlich von Kathmandu gelegen, zieht seit Jahren unsere Nepal Trekking Gäste magisch an. Es ist die Mischung, die das Manaslu Trekking einzigartig macht. Erst seit 1991 ist diese Region für den Tourismus frei. Durch den noch sanften Tourismus erleben Sie im Gebiet um den Manaslu und bei die Menschen bewahrte Ursprünglichkeit. Das Manaslu Trekking zählt als Lodge Tour noch zu den wenig begangenen Touren in Nepal. Ein erfahrener, einheimischer und deutschsprachiger Guide begleitet Sie während des Manaslu Trekkings. Der Start der Wanderung ist im Dorf Arugath auf knapp 580 Meter. Die folgenden Tage führt der Trek am Budhi Gandaki Fluss entlang. Im subtropischen Klima und vorbei an den Terassenfeldern, über Hängebrücken und kleine Dörfer führt der Weg stetig bergauf. Die täglichen Wanderungen schwanken zwischen vier und acht Stunden, einzig der Passtag ist eine längere Tour. Durch den langsamen Aufstieg bei unserem Manaslu Trekking passen Sie sich optimal an die Höhe an. Bis Sie das Dorf Samagon auf 3.700 Meter erreichen, sind die Berge des Ganesh- und Shringi Himal immer im Blick. Der Doppelgipfel des Manaslu thront über den anderen Bergen des Manaslu Himal. Sie können den Panoramablick vom Samagon, dem Manaslu Basislager und dem Aussichtspunk vor der gigantische Manaslu Ostwand genießen. Hier spüren Sie noch heute den starken Einfluss der tibetischen Kultur. Die Nähe zur Grenze Tibets und die vertriebenen Mönche, die sich hier niederließen, prägten die Kultur. Besuchen Sie das kleine Kloster was erhaben über dem Dorf steht. Die Mönche laden Sie gerne ein, um an einer Zeremonie teilzunehmen. Weiter geht es hinauf nach Samdo. Dort ist ein Ruhetag und eine Wanderung zum Aussichtspunkt des Samdo Peak, zur besseren Akklimatisation, geplant. In Dharamsala Phedi, auf 4.400 m, sarten Sie den Tag in den frühen Morgenstunden. Sie verlassen die Lodge auf dem Pfad in Richtung Westen. Das Ziel ist der knapp 1000 Höhenmeter höher gelegene Larkya La Pass. Der 5.213 m hohe Larkya La Pass trennt den Aufstieg und den Abstieg des Manaslu Trekkings. Ein gigantischer Blick auf Larkya, Cheo und Himlung Himal im Norden sowie auf den Manaslu Himal im Süden erwartet Sie. Der Abstieg erfolgt vorbei an dem kleinen Dorf Dudh Khola Tal bis nach Bimthang. Die kommenden Tage wandern Sie durch das Gebiet der Volksgruppe der Gurung bis nach Tilje. Schnell lassen Sie die Eisriesen Annapurna I und Manaslu hinter sich und die Vegetation um Sie herum wird grüner. Üppige Vegetation und ein Meer aus Rhododendronbüschen begrüßen Sie. In Dharapani treffen die Annapurna Umrundung und der Mansulu Circuit aufeinander. Hier endet das Manaslu Trekking und eine Fahrt bringt Sie nach Pokhara, zum Pewa-See. In einer der größten Städte Nepals wartet die wohlverdiente Entspannung auf Sie. Pokhara und der Phewa See mit dem Basar, der Friedensstupa und den Bootsfahrten über den See, haben viel zu bieten. In Pokhara verabschieden Sie sich von Ihrem deutschsprachigen Guide. Den Abschluss der Trekking Reise um den Manaslu bildet ein Ponoramaflug über den Himalaya. Zurück in Kathmandu besichtigen Sie die Bodnath Stupa, den Durbar Square, Thamel und Pashupatinath. Rückflug ab Kathmandu. 

Dauer
21 Tage
Teilnehmer
min. 6 / max. 12
Land
Nepal
II Technik
II Komfort
IV Fitness

Reise

Highlights
Leistungen
Termine
Reiseverlauf

Reiseleitung

Reiseleitung

Reiseinfos

Einreisebestimmungen & Impfungen
Ausrüstungsempfehlung

Unterkünfte

Unterkünfte

Ihr Ansprechpartner

Ronny Friedrich

Ronny Friedrich Geschäftsführer ronny@meinewelt-reisen.de +49 341 98997081 +49 151 11520798

Preis

ab € 2.840,-

inkl. Flug


Das könnte Ihnen auch gefallen