Georgien

Die Ursprünglichkeit des Landes auf Ihrer
Georgien Reise erleben

Auf Ihrer Georgien Reise erleben Sie ein Land der Moderne, das sich seine Ursprünglichkeit bis heute bewahrt hat. Diese scheinbare Widersprüchlichkeit macht Ihre Georgien Reise zu einem besonders einprägsamen Erlebnis. Tatsächlich war Georgien als Reiseziel bis vor wenigen Jahren noch ein absoluter Geheimtipp. Dieser Trend ändert sich und das Land am Schwarzen Meer baut sein Angebot an Kulturinteressierte und Trekkingbegeisterte immer weiter aus. Nichtsdestotrotz werden Sie auf Ihrer Georgien Reise noch immer ein Land abseits des Massentourismus vorfinden. Und das macht seinen Reiz aus: weit genug ausgebaut, um Ihnen allen Komfort einer angenehmen Rund- oder Wanderreise zu bieten. Aber ursprünglich genug, um Sie ein Land von vor hundert Jahren zurückzuversetzen. Ihre Georgien Reisen werden Sie in Sachen Natur, Kultur und Zeitgeschichte in eine andere Welt bringen. Als Gast in Georgien fühlen Sie sich in das Europa der Vergangenheit verschlagen. Freuen Sie sich auf majestätische Bergpanoramen und märchenhafte dichte Nadelwälder, durch die oder entlang derer sich malerische Wanderwege schlängeln. Begegnen Sie den gastfreundlichen Bewohnern dieses einzigartigen Juwels am Kaukasus. Diese haben sich einer traditionellen Lebensweise verschrieben und empfangen Sie mit hervorragender Hausmannskost. Den weit über die Landesgrenzen hinweg berühmten Wein gibt es selbstverständlich dazu. So lässt sich ein Tag auf georgisch genießen. Eine Georgien Reise ist wie eine Zeitreise. Gönnen Sie sich einen Besuch in einem der ältesten christlichen Länder unserer Erde und Erleben Sie nicht nur hinreißende Natur sondern auch bedeutende Kultur und die traditionsbewusste orientalische Lebensweise hautnah. Lernen Sie Georgien im Porträt kennen.

Unsere beliebtesten Georgien Reisen

Erleben Sie die Gastfreundschaft und Ursprünglichkeit des Lands am Rande des Kaukasus bei Ihrer persönlichen Georgien Reise. Wir bieten Ihnen verschiedene Reisen an, wodurch für jeden das Richtige dabei ist.

Rund um unsere Georgien Reisen

Die Georgier bezeichnen das Land, in dem sie wohnen, gerne als den „Balkon Europas“. Natürlich: technisch gesehen liegt der kleine Staat an der Nordostgrenze der Türkei in Asien, aber der Blick über das Schwarze Meer verrät: Europa ist zum Greifen nah. Vielleicht ist dieser Spitzname ja gar nicht so verkehrt? Zumindest geographisch gesehen, schließlich liegt man genau an der Schnittstelle zwischen Europa und Asien, denn von der Mentalität her gibt es daran überhaupt keinen Zweifel. Die Mehrheit der Bewohner sieht sich als europäisch und das kommt nicht von ungefähr, denn Georgien ist ein Schmelztiegel der Kulturen. Ein bunter Mix aus über 25 verschiedenen Volksgruppen aus allen Himmelsrichtungen prägt das georgische Volk. Zwar ist Georgisch die offizielle Amtssprache des Landes, dennoch werden Sie auf Ihrer Georgien Reise auf einen Wust an verschiedenen Sprachen treffen. Aber eines eint sie alle in Georgien: ihre Mentalität.
georgien-titelbild
georgien-wanderreise.jpg
Gastfreundschaft, Herzlichkeit, Traditionsbewusstsein und ein Sinn für Kulinarik sind nur einige der georgischen Tugenden. Jeden Tag auf Ihrer Reise werden Sie diese Offenheit spüren. Einer der Gründe, warum Sie sich beim Reisen durch Georgien gleich wohl und willkommen fühlen werden. Vielleicht haben Sie ja das Glück an einem georgischen Esstisch Platz nehmen zu dürfen? Dann werden Sie sehen: hier wird nicht nur gegessen, hier wird gefeiert. Allerhand traditionelle Volksmusik wird da gesungen zwischen den Gängen, die weit mehr können als gegrilltes Fleisch. So bekommen Sie zu den edlen Weinen und den frisch zubereiteten regionalen Obst- und Gemüsesorten in gewagten Saucen das ein oder andere folkloristische Lied zu hören. Und auch danach wird getanzt und gesungen und sich gefreut. Georgien, das heißt eben auch gelebte kulturelle Tradition.

Vielseitiges Georgien

Gerade einmal so groß wie Bayern und trotzdem so enorm vielseitig: das ist Georgien. Hier kommen alle auf ihre Kosten. Egal ob Sie kulturversessen oder naturbegeistert sind – oder ob Sie einfach ein gutes Glas Wein zu schätzen wissen. Georgien zeigt sich auf allen Gebieten von seiner besten Seite. Das Land ist aufgrund seiner überschaubaren Größe für Rundreisen bestens geeignet. Von der Hauptstadt Tiflis aus lassen sich die wichtigsten Sehenswürdigkeiten problemlos erreichen. Vielleicht reizt Sie ja eine Tour entlang der Georgischen Heerstraße? Die über 200 Kilometer lange Straße verbindet zahlreiche Highlights und ist für eine Georgien Reise mit dem Mietwagen optimal. Sie verbringen Ihren Urlaub lieber zu Fuß? Auch als Aktivreiseort hat Georgien seinen ganz eigenen Charme. Die wunderbaren Karpaten tun das ihrige dafür. Vielleicht reizt Sie ja der Aufstieg des majestätischen Kasbek, dessen schneebedeckter Gipfel über 5.000 Meter in die Höhe ragt? Aufgrund der verschiedenen Möglichkeiten, das vielfältige Land zu erleben, sollten Sie bei Ihrer Planung auf die beste Reisezeit für Georgien achten.
wandern-georgien
Die einzigartige Lage Georgiens zwischen Schwarzem Meer, den Karpaten und dem Kaspischen Meer sorgen dafür, dass das Land auf kleinstem Raum eine sehr hohe Diversität an Klimazonen gibt. Diese reichen von einem kontinentalen über ein alpines bis hin zu einem fast tropischen Klima. Trotzdem wird es in Georgien nie richtig kalt oder extrem heiß. Stattdessen lassen sich auf Ihrer Georgien Reise sogar im Hochsommer ein Badeurlaub am Meer bei richtig schön warmen Temperaturen mit einem Wanderurlaub in den angenehm gemäßigten Bergen verbinden. Die ideale Lage und die überschaubare Größe dieses berauschenden Landes machen es möglich. Es wird eine einmalige Reise, ganz sicher.
georgien-heerstraße

Die georgische Kultur

Georgien ist nach seinem Nachbarland Armenien das zweitälteste christliche Land der Welt. Schon im Jahre 337 n. Chr. wurde das Christentum hier zur Staatsreligion erklärt. Und dieser Fakt schlägt sich nieder in zahllosen beeindruckenden Baudenkmälern. Verschlafene, charmante Altstädte und abgelegene Dörfer reihen sich an eine Vielzahl frühchristlicher Kirchen und Klöster, die die Zeiten überstanden haben und von der langen Geschichte des georgischen Christentums berichten. Die beschauliche Stadt Mzechta ist noch heute das religiöse Zentrum Georgiens und präsentiert Ihnen Kulturdenkmäler, die nicht ohne Grund den Titel UNESCO-Weltkulturerbe tragen. Ob nun das Kloster Dschari aus dem 6. Jahrhundert oder der bis heute bedeutende Wallfahrtsort aus dem 14. Jahrhundert, die Gergetier Dreifaltigkeitskirche. Immer wieder finden Sie eindrucksvolle sakrale Bauten inmitten der atemberaubenden Natur.
Fast wie ein Sprenkelmuster sind sie in im georgischen Land verteilt und wenn Sie eine Kirche begeistert, wird Ihnen die Kirche im Nachbarort nochmal mehr imponieren. Überall finden Sie wunderschöne Bauten und alte Gemäuer. Ihre Georgien Reise wird aber aller Voraussicht nach in Tiflis beginnen. Die georgische Hauptstadt soll aber nicht nur Ausgangspunkt Ihrer Reise sein, sondern auch ein erster Berührungspunkt mit der Kultur des Landes. Genießen Sie einen Tag bei Ihrer Ankunft den Flair oder verbringen Sie direkt mehrere Tage in der Stadt. Und dabei ist Tiflis etwas ganz Besonderes, denn hier verschmelzen Geschichte und Moderne miteinander wie an kaum einem anderen Ort Georgiens. Wandeln Sie während Ihrer Reise über enge Kopfsteinpflaster vorbei an Kirchen und Bauten quer durch die Jahrhunderte durch eine kunst- und kulturreiche Altstadt, genießen Sie ein traditionelles entspannendes Schwefelbad und stürzen Sie sich nachts in das Szeneleben der georgischen Jugend. Tiflis ist georgische Tradition im 21. Jahrhundert.

Wandern in Georgien

Georgien ist das perfekte Land für eine Wanderreise oder einen Aktivurlaub über mehrere Tage. Auf Sie warten eine unberührte Natur, imposante Bergpanoramen, dichte Wälder, schneebedeckte Gipfel und viele mittelalterliche Burgen und Türme, die sich in die einzigartige Landschaft des Kaukasus geschlichen haben. Entdecken Sie auf Ihrer Georgien Reise das Land als Wanderregion mit seinen zahlreichen ausgeschriebenen Wanderwegen, die in vielen Fällen technisch nicht allzu anspruchsvoll sind, Sie aber trotzdem mit den schönsten vorstellbaren Ausblicken belohnen. Selbst die ein- bis zweitägige Besteigung des legendären Kazbek (5.047 m), des mythologischen Bergs, an dem Prometheus seine Strafe von Zeus erhielt, ist nur von mittelschwerem Niveau und auch für Anfänger zu bewältigen. Oder Sie erfahren die Schönheit und Ursprünglichkeit des georgischen Lebens bei verschiedenen Reisen durch die kleinen georgischen Bergdörfer. Gerade in diesen hochgelegenen Ortschaften leben die Georgier noch in einem traditionellen Einklang mit der Natur. Geprägt durch eine Kirche im Mittelpunkt fühlen Sie sich in der Zeit zurückversetzt. Ein bisschen was von Heidi hat das natürlich, aber eingebettet in saftig grüne Hänge und die phänomenale Berglandschaft darf ein bisschen Klischee ja durchaus an den Tag gelegt werden. So bleibt die Reise unvergessen. Wenn es Ihnen noch mehr nach Bergen gelüstet, ist das ähnlich gestalte Reiseland Nepal womöglich ebenfalls sehr interessant für Sie.

Trotz seiner geringen Größe hat Georgien eine enorme Vielzahl an wunderschönen und erholsamen Nationalparks zu bieten, die die ganze Mannigfaltigkeit der georgischen Flora und Fauna einfangen. Von den baumfreien Steppen und malerischen Seen des Dschawacheti Nationalparks über die durch zahlreichen Niederschlag dichte Vegetation des Mtirala Nationalparks zu dem von faszinierenden Felsformationen geprägten Waschlowani Nationalpark. Hier ist auch die Tierwelt überbordend artenreich. Der Himmel wird von zahlreichen Greifvögeln bevölkert, wohingegen sich auf dem Boden Hirsche, Füchse und Luchse, aber auch Wölfe, Bären und sogar Leoparden herumtreiben. Vielleicht haben Sie ja Glück und eines dieser scheuen Wesen zeigt sich Ihnen auf Ihrer Georgien Reise?

Fakten rund um Ihre Georgien Reise

Georgien ist noch immer ein unbekanntes Reiseziel, dabei ist es ein wirklich günstiges und leicht zu bereisendes Urlaubsland, das Ihnen viel zu bieten hat. Sie erreichen Georgien von Deutschland aus komplett visafrei in nur knapp vier Stunden Flugzeit. Viele deutsche Flughäfen bieten Direktverbindungen nach Tiflis an, einige bringen Sie auch in sein Bademonopol, den Küstenort Batumi. Alles, was Sie brauchen, ist ein gültiger Reisepass. Für eine Rundreise müssen Sie übrigens nicht unbedingt auf einen Mietwagen zurückgreifen, denn die sogenannten Marschrutkas fahren quer durch das Land und sind an die nennenswerten Sehenswürdigkeiten Georgiens angebunden. Für kleines Geld können Sie sich in kleinen Bussen auf Ihrer Reiseerstaunlich pünktlich hin und her chauffieren lassen. Unsere Reisezeitempfehlung für Ihre Georgien Reise ist von Juni bis September. Der Sommer ist heiß und trocken und verspricht atemberaubende Ausblicke auf die Gebirgswelt. Angenehmene Temperaturen sind auch in den höheren Lagen und an den Küsten als traumhaftes Badewetter geeignet. Wenn Sie einmal in Georgien waren, werden noch viele Reisen folgen. Da Georgien als ein sehr sicheres Reiseland gilt, sind individuelle Touren oder Rundreisen kein Problem. Hier haben Sie die Möglichkeit, den Takt Ihrer Besichtigungen und Wanderungen selbst zu bestimmen und interessante Ort vielleicht noch intensiver zu erkunden als es in einer Gruppenreise möglich wäre. Wir sind Ihnen gerne bei der individuellen Planung und Flugbuchung Ihrer ganz persönlichen Georgien Reise behilflich.

Interessante Beiträge zu unseren Rundreisen in Georgien

Schenken Sie auch diesen weiterführenden Informationen rund um das Reiseland Georgien Ihre Beachtung. Beiträge und Eindrücke aus verschiedenen Georgien Reisen finden Sie hier:

Reiseinformationen, FAQ Georgien

Wie ist das Klima in Georgien?

Das Klima in Georgien ist landesübergreifend stark konträr zueinander. Aufgrund seiner speziellen Lage finden Sie sich entweder in alpinem, kontinentalem oder tropischem Klima wieder. Allgemein lässt sich ein Jahresmittel von 22-25 °C für das Land beschreiben. Im Gebirge des Kaukasus nimmt die Temperatur je nach Höhe natürlich ab, im Gegenzug dazu steigen die Niederschlagsmengen. Auch im Sommer ist das Wetter also eher wechselhaft und Minusgrade sind keine Seltenheit in dem abwechslungsreichen Land.

Wann ist die beste Reisezeit nach Georgien?

Ihre Georgien Reise legen Sie am besten in den Frühling oder Herbst, also zwischen April und Juni bzw. September und Oktober. In dieser Zeit ist es angenehm warm, aber nicht zu heiß, und recht trocken. Für einen Badeurlaub oder eine Wanderung in den Bergen sind die Sommermonate auch zu empfehlen.

Welcher ist der höchste Berg Georgiens?

Der höchste Berg Georgiens ist der Schchara. Mit 5.200 Metern ist der dritthöchste Berg im Kaukasus und bildet die Grenze zwischen Georgien und Russland.

Welche Sprache wird gesprochen?

Die offizielle Amtssprache Georgiens ist Georgisch. In den großen Städten und nennenswerten Sehenswürdigkeiten ist eine Kommunikation auf Englisch meist problemlos möglich. Sollten Sie über Russischkenntnisse verfügen, sind Sie je nach Region auf der sicheren Seite während Ihrer Reise. Georgisch und Russisch ähneln sich. Jedoch werden Sie schnell unterscheiden können, was Georgisch und was eine andere östliche Sprache ist. Denn Georgisch klingt, passend zum Land, etwas sanfter in der Aussprache als beispielsweise Russisch oder Ukrainisch. Ihre deutschsprachige Reiseleitung unterstützt Sie aber bei etwaigen Problemen im Land immer gerne. Den Deutsch ist als Sprache in Georgien nicht üblich.

Gibt es eine Zeitverschiebung, wenn ich nach Georgien Reise?

Die Zeitverschiebung beträgt im Winter plus 3 Stunden, im Sommer (aufgrund der fehlenden Sommerzeitumstellung) plus 2 Stunden. Die Zeitverschiebung ist typisch deutsch und somit nicht in Georgien bekannt.

Was muss ich bei Einreise nach Georgien beachten?

Staatsbürger aus der EU und der Schweiz benötigen für ihre Einreise nach Georgien lediglich einen Reisepass. Dieser muss bis mindestens sechs weitere Monate gültig sein. Ein Visum ist in diesem Land notwendig. Das ganze Jahr kann eingereist werden

Welche Währung gilt in Georgien?

Die offizielle Währung des Landes ist der Lari (1 EUR = ca. 4 GEL). Der Umtausch von Eurobanknoten vor Ort ist empfehlenswert. Bankautomaten akzeptieren in den seltensten Fällen EC-Karten aber mit einer Kreditkarte sind Sie auf der sicheren Seite. Außerhalb der großen Städte ist Barzahlung oft Ihre einzige Option. Stellen Sie sicher, dass Sie bestenfalls mit ausreichend Eurobanknoten in das Land einreisen.

Wie ist die Stromversorgung und benötige ich einen Adapter in Georgien?

In Georgien verwendet man Steckdosen der Typen C und F, die für alle Ihre gängigen Geräte passend sind. Ein Adapter ist demnach in diesem Land nicht notwendig. Während Ihrer Georgien Reise werden Sie spätestens in Ihrer Unterkunft immer die Möglichkeit haben Ihre elektrischen Geräte zu laden.

Wie gut ist die Kommunikation über Telefon und Internet?

Die Netzabdeckung in Georgien ist hervorragend. Oft haben Sie bis weit in den Kaukasus hinein guten Empfang. Die meisten Ihrer Unterkünfte, sowohl Hotels als auch familienbetriebene Pensionen, bieten Ihnen kostenfreie W-LAN Zugänge an. Sie sind auf Ihrer Reise also immer verbunden.

Gibt es Hinweise zu Gesundheit und Impfungen für meine Georgien Reise?

Für Ihre Georgien Reise sind keine Impfungen vorausgesetzt. Nichtsdestotrotz ist ein aktueller Impfschutz gegen Hepatitis A und B, sowie Tollwut dringend empfohlen. Das ist unabhängig von dem Monat im Jahr, in dem Sie das Land bereisen.

Bitte beachten Sie, dass das georgische Gesundheitswesen mit unserem deutschen nicht zu vergleichen ist. Außerhalb der Hauptstadt Tiflis werden Sie nur selten gut ausgestattete Kliniken und dementsprechend optimale Behandlungsmöglichkeiten vorfinden. Bitte wenden Sie sich bei jeglichen gesundheitlichen Beschwerden auf Ihrer Reise umgehend an Ihren Reiseleiter.

Wir empfehlen deswegen den Abschluss einer Reiserücktritts-, Kranken und Abbruchversicherung bei der Hanse Merkur. Das gilt grundsätzlich für alle Reisen. Eine solche Versicherung gilt meist ein ganzes Jahr, wodurch Sie diese anschließend auch für andere Urlaube nutzen können.

Wie sicher ist das Reiseland Georgien?

Generell ist Georgien ein sehr sicheres Reiseland. In der Hauptstadt Tiflis, sowie an anderen Orten mit hohem Menschenaufkommen, kann es zu Taschendiebstählen kommen. Um sich vor Diebstählen auf Ihrer Reise zu schützen, beschränken Sie Ihre Wertsachen auf das Nötigste und tragen Sie sie nah am Körper. Lassen Sie Ihr Reisegepäck nicht unbeaufsichtigt und hinterlegen Sie eine Kopie Ihrer Reisedokumente im Hotel. Damit Ihre Reisen nicht böse enden, gilt dies für viele andere Länder auch und soll Georgien nicht in ein schlechtes Licht rücken.

Unsere Trekking und Wander-Reisen Länder

Zu Fuß die Welt erkunden und alles um sich herum intensiv wahrnehmen. 

Katalog Meine Welt Reisen
Sie stöbern gern im Katalog?

Melden Sie sich für den Katalogversand an und erhalten Sie echte Insidertipps zu neuen Zielen, faszinierenden Reiserouten und außergewöhnlichen Unterkünften. Wir senden Ihnen umgehend und kostenfrei unseren aktuellen Reisekatalog zu. 

Finden Sie den richtigen Urlaub bei unseren Reisethemen

Spannende Reisethemen und interessante Länder warten auf Sie, entdecken Sie die richtige Kategorie für Ihre nächste Reise.

Ihre Reiseanfrage wurde
erfolgreich gesendet!

Sie werden per E-Mail benachrichtigt, sobald
wir Ihre Anfrage bearbeitet haben.

Share on facebook
Share on linkedin
Share on twitter
Share on whatsapp
Share on email