Africa Amini Maasai Lodge

Es stehen 14 Lehmhütten zur Auswahl, die an unterschiedlichen Plätzen in einem nachgebauten Massaidorf stehen. Jeder Bungalow wird mit Solarenergie betrieben und bietet europäischen Standard, mit Toilette und Dusche mit heißem Wasser. Jeden Tag kann auf der Terrasse, inmitten der afrikanischen Natur, der Sonnenaufgang hinter dem Kilimandscharo erlebt werden. Die gesamte Einrichtung ist in Handarbeit bisweilen kunstvoll eingerichtet. Internationale und traditionelle Swahili-Gerichte werden mit selbst angebauten Kräutern verfeinert und im Restaurant serviert. Kostenlose Aktivitäten wie Speerwerfen, Tänze, Naturspaziergänge oder Gespräche beim Lagerfeuer ermöglichen ein Miteinander mit den Massai im normalen Alltag. Um sich zu erholen, stehen ein Ruhebereich, ein Massageraum sowie Pool und Sauna zur Verfügung. Tansania hautnah inmitten des Stammes der Massai zu erleben, und die endlose Weite der afrikanischen Steppe rundum bieten ein einzigartiges Erlebnis.

Mögliche Aktivitäten:

SPEERWURFWETTBEWERB GEGEN DIE MASSAI

Traditionelle Speerwurfwettbewerbe sind in der Massai-Kultur  tief verwurzelt. Sie waren für die Massai-Krieger nicht nur wichtig, um gegeneinander zu konkurrieren, sondern dienten auch der Ausbildung für die Löwenjagd. Heutzutage sind die Löwen geschützt und die Massai jagen sie nicht mehr. Speerwurf-Wettbewerbe sind heute nur noch ein sportliches Ereignis. Versuchen Sie Ihr Glück und treten Sie gegen die Besten der Besten an!

NATURWANDERUNG MIT DEN MASSAI

Begleitet von einem Massai-Schamanen haben Sie die Möglichkeit, die Umgebung zu erkunden. Treffen Sie die Einheimischen von Ngabobo, die ihr umfangreiches Wissen über Kräuter und Heilpflanzen weitergeben und Ihnen die Kultur der Massai, die seit Jahrhunderten unverändert geblieben ist, näherbringen. In unmittelbarer Nähe der Lodge befindet sich die Möglichkeit, diese Heilpflanzen selbst zu pflücken und vielleicht sogar Ihren eigenen Tee damit zuzubereiten. Es wird eine ganz besondere Teestunde, sowohl für Sie als auch für die Massai.

ESELSRITT MIT DEN MASSAI

Die typische Touristenattraktion in Tansania ist eine Safari, zu Fuß oder mit dem Auto. An vielen Orten werden Reitausflüge als Alternative angeboten. Aber wie wäre es mit etwas Neuem? Warum versuchen Sie nicht einen Ritt auf dem Rücken eines Esels bei Sonnenaufgang? Es ist die beste Art, die Ruhe der Savanne und die schöne Aussicht auf den Kilimandscharo zu genießen. Mit etwas Glück können Sie sogar das frühmorgendliche Treiben der afrikanischen Savanne erleben. Besonders empfehlenswert ist der Eselsritt für Familien mit Kindern.

 

Africa Amini Alama – Afrika ich glaub an Dich

Mama Alama – die Frau, die Zeichen setzt

Christine Wallner litt an einer Krankheit, aus deren Folge Sie mit 38 Jahren begann Medizin zu studieren und sie das etablierte Leben in Wien an den berühmten Nagel hing. Für Sie zählten ab sofort andere Werte. Alles begann mit dem lange gehegten Traum, ein Hilfsprojekt in Afrika aufzubauen. Ihr Haus in Wien verkaufte sie. 2007 erfüllte sich die Wienerin Dr.Dr.Christine Wallner gemeinsam mit Tochter Mag. Cornelia Wallner-Friesse den Wunsch und die beiden Ärztinnen zogen nach Tansania. Mit vielen wertvollen Erfahrungen aus der Medizin, wurde 2009 in Tansania das erste Hilfsprojekt, eine Krankenstation aufgebaut. Das Angebot wurde von der dort lebenden Bevölkerung dankend angenommen. Über die Jahre wurden weitere Hilfsprojekte ins Leben gerufen. Unter dem Namen „Africa Amini Alama“ laufen inzwischen verschiedene Projekte. Die Organisation umfasst inzwischen eine Krankenstation, Bildungs-, Sozial- und Gesundheitsprojekte, Schulen, ein Waisenhaus und vier Wasserprojekte. Über 700 Kinder werden täglich betreut und ausgebildet, über 20.000 Menschen in der Krankenstation behandelt und über 100 AfrikanerInnen sind in den verschiedenen Einrichtungen angestellt. Finanziert werden die Projekte aus eigenen finanziellen Mitteln sowie zahlreichen Spenden aus Deutschland, Österreich, der Schweiz und der USA und dem parallel aufgebautem Tourismusprojekt „Africa Amini Life“. Die Familie Dr. Engelmann aus Gotha hat sich seit Ihrem Besuch der Lodge diesem Projekt ebenfalls verschrieben und organisiert sehr engagiert Hilfslieferungen für medizinisches Material und Dinge des täglichen Bedarfs wie Schulmaterial.

Africa Amini Lodge

Die Massai Lodge befindet sich in der Tiefebene zwischen Meru und Kilimanjaro. Es ist nicht der normale Tourismus. Hier tauchen Sie ein in eine Welt aus positiver Energie und des Miteinander. Die Original Massai Lodge wird von der einheimischen Bevölkerung geführt. Ein auf besondere Weise exklusiver Komfort mit einem Pool, Yoga-Terrasse, Massageanwendungen, Sauna und Ruhebereich erwartet die Gäste hier. 14 individuell gestaltete Bungalows bieten den Gästen auf der einen Seite viel Komfort, auf der anderen Seite Abgeschiedenheit und Ruhe durch die Alleinlage auf den Hügeln. Die Bungalows sind mit handgefertigten und somit einigartigen Möbeln in authentischem Massai-Stil und jeweils einem eigenen modernen Badezimmer ausgestattet. Hier und da werden sie durch kreative kunstvolle Gestaltungen der Inneneinrichtung überrascht. So sorgen bunte Glasscheiben aus Wein- und Colaflaschen in den Lehmwänden der Hütten beispielsweise für ein interessantes Lichtspiel. Für die Erholung nach einer spannenden Pirsch sorgt der Infinity-Pool und die Sauna. Einmal in der Woche können Sie im hauseigenen Backofen mit den Angestellten ihr eigenes Brot backen. Sich Zeit nehmen ist neben allen Aktivitäten hier jedoch der größte Luxus. Das Tourismusprojekt Africa Amini Life bietet interessierten Urlaubern komfortable, auf ihre eigene Weise, Unterkünfte. Die liebevoll errichteten Lodges erhalten stets Top-Bewertungen begeistern ihre Gäste, die den besonderen Spirit des Ortes in jedem Moment spüren lassen. Direkt am Rande des Arusha-Nationalparks, zwischen dem großen und kleinen Momella-See empfängt das Hillside Retreat seine Gäste mit ausgezeichneter Qualität. Zwei große Ferienhäuser mit atemberaubendem Blick auf den Mount Meru warten hier auf Sie. Ein Pool und die frisch zubereiteten Mahlzeiten stärken einen nach jedem aufregendem Safari Ausflug.

Aktivitäten

Am Lagerfeuer erzählen die Massai abends Geschichten über die Familie und die Jagd. Sie lehren die Besucher im Speerwurf und traditionell tanzen in ganz privater Runde ohne Tagesgäste. So erleben Sie die Massai-Kultur hautnah. Ein Naturwalk vermittelt Ihnen auf anschauliche Weise das naturverbundene Leben sowie teils unglaublichen die Sitten und Bräuche der Menschen hier. Die Lage der Africa Amini Life Lodges ist ideal, um über das traditionelle Leben in allen Facetten zu erfahren. Einige hier tief verwurzelte Traditionen würden in Deutschland einen Aufschrei der Verwunderung auslösen. Im Gebiet zwischen dem Sechtausender Kilimanjaro und dem Viertausender Mount Meru gelegen, sind die Unterkünfte idealer Ausgangsort für Bergbesteigungen. Aber auch für die nicht so wanderfreudigen Gäste bietet sich ein atemberaubendes Panorama. Vor der Haustür liegt der Arusha Nationalpark und die saisonal zig tausendfach vertretenen Flamingos an den beiden Momella-Seen. Da im Arusha Nationalpark keine Raubtiere leben, ist hier eine vom Ranger begleitete Fuss-Safari möglich – ein echtes Erlebnis im Bush von Afrika. Auch der Tarangire Nationalpark und der Ngorongoro Krater liegen in erreichbarer Entfernung. Hier können spannende Safari-Erlebnisse gesammelt werden und mit etwas Glück auf einer Pirsch alle Vertreter der Big Five angetroffen werden. Nicht weit von den Lodges entfernt, befindet sich der kleine Ort Momella. Hier können die Gäste der Maasai Lodge und des Hillside Retreat die Africa Amini Alama Hilfsprojekte, wie zum Beispiel das Krankenhaus oder Schulen besuchen und sich selbst davon überzeugen, welch große Wirkung für die Menschen vor Ort mit den Einnahmen der Africa Amini Life erzielt werden. Während des Besuches im Africa Amini Life kommen die Gäste der Massai-Kultur unvergleichlich nah. Bei einem Wettkampf können die Besucher sich im traditionellen Speerwerfen gegen einen Massai versuchen. Auf einer Wanderung in Begleitung eines Mediziners, können viele verschiedene Heilpflanzen entdeckt und die Philosophie und Praxis der Permakultur kennengelernt werden.

In allen Lodges von Africa Amini Life wird ein großer Wert auf Nachhaltigkeit gelegt. Mit den Einnahmen der Lodges werden die Hilfsprojekte von Africa Amini Alama unterstützt. So erleben Besucher die Kultur, das traditionelle Leben der Menschen vor Ort und das Land Tansania hautnah und geben auch direkt etwas durch ihren Aufenthalt zurück. Aber auch ökologisch wird die Nachhaltigkeit beachtet. So werden die servierten Gerichte überwiegend aus Zutaten aus dem eigenen Garten hergestellt. Auch Eier und Fleisch stammen aus dem Hühnerstall im eigenen Garten. Serviert werden landestypische Swahili-Gerichte sowie internationale Speisen. Benutztes Wasser wird in den Garten gespeist und dort als Bewässerung wiederverwendet. Strom und Warmwasser sind solarbetrieben und dadurch limitiert. Dadurch gibt es weder Radio noch Fernsehen und die WLAN-Verbindung ist eingeschränkt. Dennoch müssen die Gäste auf keinerlei Komfort verzichten. Dies bestätigen auch zahlreiche positive Kundenbewertungen auf unterschiedlichsten Portalen. Zeit zum Fernsehen bleibt in dieser aufregenden Umgebung ohnehin nicht.

Wer der Meinung ist, Afrika durch eine 5-Tage-Safari zu kennen, kann sich hier eines besseren belehren lassen und eine Woche mit den Massai-Hirten und Kriegern draußen in der Savanne verbringen. Das bedeutet rund um die Uhr die Rinderherde vor angreifenden Hyänen und Löwen zu schützen, nachts bei einstelligen Temperaturen am Lagerfeuer zu schlafen und tagsüber bei brennender Sonne nach neuen Futterplätzen für die Herde Ausschau zu halten und dafür kilometerweit zu gehen. Die Verpflegung für diese Woche sind Bananen, Brot und vor allem ein proteinhaltiger Trunk aus Rinderblut und Milch. Den in Tansania bei den Massai beliebte Porridge, ein flüssiger Brei aus Maismehl, Wasser, etwas Milch und Zucker sowie Ugali gibt es erst wieder zurück im Quartier.

Besuch der Massai Lodge

Ihr Interesse für die Africa Amini Life Lodges und die Africa Amini Alama Hilfsprojekte ist geweckt? Vor, nach oder während unseren Tansania Reisen ist es kein Problem, einen Aufenthalt bei und um Momella zu organisieren. Egal ob Sie eine Kilimanjaro Besteigun bevorzugen, eine Safari erleben wollen oder selbst mit dem Mietwagen durch Tansania fahren. Eine Verlängerung in der Original Massai Lodge ist jederzeit möglich. Wenn gewünscht, können auch während Ihrer Reise die ursprünglich geplanten Unterkünfte gegen die  Maasai Lodge getauscht werden. Sprechen Sie uns dazu einfach an.

 

  • 0341 9899 70 82
  • Timo Knöfel

Montag bis Freitag
von 9 bis 18 Uhr

Ihre Reiseanfrage wurde
erfolgreich gesendet!

Sie werden per E-Mail benachrichtigt, sobald
wir Ihre Anfrage bearbeitet haben.

Share on facebook
Share on linkedin
Share on twitter
Share on whatsapp
Share on email