8-mburo-nationalpark-meinewelt-reisen
  • Uganda
  • Uganda

Selbstfahrer zu Schimpansen und Berggorillas

Privates Abenteuer im 4x4-Jeep

Highlights der Reise

  • individuelle Rundreise im 4x4 - Jeep durch Uganda
  • Tracking zu Schimpansen in Kibale und Bergorillas im Bwindi Nationalpark
  • geführte Wanderung zu den Golden Monkeys in den Vulkanbergen
  • Besuch des Mburo Nationalparks

Sie sind ein begeisterer Afrika-Fan, der die Besonderheiten des Kontinents bereits kennengelernt hat und wollen Uganda jetzt per Selbstfahrer ganz privat bereisen. Diese 10-tägige Rundreise bringt Sie zu den Stars des Landes in Schwarzafrika – zu den Schimpansen und Gorillas. Sie besuchen bei dieser Tour die Schimpansen im Kibale Forest Nationalpark. Hier treffen Sie auch auf andere Primatenarten wie die Vollbartmeerkatze und die roten Colobusaffen. Der weitere Verlauf der Reise führt Sie in den Bergregenwald zum Bwindi Nationalpark, der Heimat der seltenen Berggorillas und der Golden Monkeys. Im 3-Länder-Eck von Uganda, Ruanda und dem Kongo unternehmen Sie eine geführte Tageswanderung. Sie fahren mit Ihren Allrad-Jeep der Marke Toyota durch ausgedehnte Matoke-Plantagen auf dem Weg zum Mburo Nationalpark. Die Tagesetappen sind durch die fixe Buchung ihrer Unterkünfte vorgegeben. Es ist sehr schwierig bis Unmöglich ohne Reservierung ein Zimmer auf dieser Route zu anzumieten. Sie werden auf dieser Selbstfahrertour durch Uganda mit vielen Einheimischen in Kontakt kommen, Dieses Land lebt vom Miteinader der Menschen. Das ist ein Punkt, der dieses Reise so besonders macht. Schon bald werden Sie verstehen, wovon wir sprechen.

Reiseverlauf

Tag 1: Ankunft in Entebbe/ Uganda

1-bananataxi-meineweltreisen1010451-bearbeitet.jpg

Am Flughafen von Entebbe werden Sie von einem Guide in Empfang genommen und in Uganda begrüßt. Karibu in der Perle Afrikas! Sie werden per Transfer zu Ihrer Lodge gefahren. Auf dem Weg dahin haben Sie Gelegenheit Geld  an einem Automaten abzuheben oder in der Wechselstube zu tauschen. Je nach Ankunftszeit bleibt Zeit und die Möglichkeit dem Viktoria-See einen Besuch abzustatten. Ein Paradies für Wasservögel erwartet Sie hier.

Ihre Unterkunft: Karibu Entebbe Guesthouse

Tag 2: Schuhschnabel & ein Tag am Victoriasee

2-lake-victoria-uganda-meinewelt-reisen tag 1.jpg

Nach dem Sie ausgeschlafen und gut gefrühstückt haben, erwartet Sie ein Mitarbeiter unserer Agentur in der Lodge zur Begrüßung. Ihr Fahrzeug ist bereits auch schon in der Lodge eingetroffen. Es findet die Sicherheits - und Technikeinweisung in den Mietwagen statt. Es werden Ihnen ihre Genehmigungen (Permits) für das Gorilla- & Schimpansentracking übergeben. Sie haben anschließend die Möglichkeit die Stadt zu erkunden, in der Vic-Mall Reisebedarf einzukaufen oder den Botanical Garden zu besuchen. Falls Sie heute nachmittag schon Programm haben möchten, empfehlen wir eine Bootstour durch die Mabamba-Sümpfe. Hier haben Sie gute Chancen den seltenen Schuhschnabel oder Shoebill anzutreffen. Einen entspannten Abend beim Sonnenuntergang über dem Victoria-See erleben Sie in der 2Friends Beach Bar.

Ihre Unterkunft: Karibu Entebbe Guesthouse

Tag 3: Fahrt zum Kibale Forest Nationalpark

3-ankole-rinder-uganda-meinewelt-reisen.jpg

Die Route ist studiert, das Navigationssystem programmiert. Sie nehmen Kurs in Richtung Kibale Forest Nationalpark. Achtung: Es herrscht Linksverkehr in Uganda! Erinnern Sie sich gegenseitig immer wieder daran vor dem Losfahren. Auf breiter, gut ausgebauter Straße kommen Sie gut voran. Fahren Sie trotzdem vorsichtig und überholen besser nicht. Der beeindruckende Park ist bereits das erste Highlight der Reise und der Traum eines jeden, der Schimpansen in ihrer Heimat  erleben möchte. 80 % der Parkfläche sind mit immergrünen Feuchtwäldern sowie saftigen Laubwäldern bedeckt. Der Rest des Parks besteht aus Sümpfen und Grasland. Bedingt durch den riesigen Wald leben hier mehr als 1.000 Schimpansen von denen eine Gruppe von etwa 80 Tieren an den Besuch durch Menschen gewöhnt ist. Es ist die große Schimpansenpopulation in Uganda. Dazu leben hier einige leicht zu beobachtende Affenarten wie die schwarz-weißen und die roten Colobusaffen, sowie die Vollbartmeerkatze. Tragen Sie bitte Gamschen, die Waldameisen sind schnell. Mit Glück treffen Sie auch auf die seltenen Waldelefanten von Uganda.

Ihre Unterkunft: Kibale Forest Camp

Tag 4: Schimpansen-Tracking im Kibale Forest Nationalpark

4-schimpansen-kibale-meinewelt-reisen_bearbeitet.jpg

Heute werden Sie auf eine spannende Schimpansenbeobachtung gehen. Der Kibale Nationalpark bietet die größte Anzahl von Primatenarten in Uganda und der gesamten Welt, die friedlichen Verwandten die Schimpansen eingeschlossen. Geführt von einem Ranger wandern Sie durch hohen Laubwald bis Sie die fidelen Tiere schon von Weitem schreien hören. Aus unmittelbarer Nähe erleben Sie die Affen, wie Sie in den Baumkronen ihre Nester aufsuchen oder auch am Boden frische, zarte Baumrinde genüsslich fressen. Sie haben 1 Stunde Zeit, die Tiere zu beobachten, bevor Sie sich auf den Rückweg machen.

Nachmittags können Sie eine Wanderung im Bigodi-Sumpf unternehmen. Ihre Tour führt Sie durch Weideland, kleine Dörfer, vorbei an Teeplantagen und einigen traumhaft schönen landschaftlichen Kulissen. Hier werden Sie die Einheimischen mit einem enthusiastischen Winken begrüßen. Über Stege gehen Sie durch das Sumpfgebiet. Es ist ein besonderes Erlebnis diesen Lebensraum der Rotschwanzaffen zu besichtigen. Es ist hier normal bis zu fünf verschiedene Arten von Affen anzutreffen, wobei das Highlight der Tour der Blick auf den Great Blue Turaco ist!

 

 

Ihre Unterkunft: Kibale Forest Camp

Tag 5: UNESCO Weltnaturerbe Bwindi Nationalpark & Lake Mutanda

5- UGA001 persons.jpg QE II parc.jpg

Ihr Reiseziel heute ist der Bwindi Impenetrable (undurchdringbarer) Nationalpark. Durch das hügelige Land schrauben Sie sich mit Ihrem Mietwagen auf über 1500 m. Die Pisten hier sind gut ausgebaut. Bei Regen kann es jedoch sehr rutschig werden. Hier können Sie einen fast unberührten und sehr alten Regenwald hautnah erleben. Das UNESCO Weltnaturerbe bietet den hier lebenden Berggorillas einen idealen Lebensraum - etwa die Hälfte der überhaupt existierenden Population mit 1100 Exemplaren lebt hier im südlichen Uganda. Der Nationalpark beheimatet ebenso Schimpansen und ist somit der einzige Urwald in Afrika, der beiden Arten gleichzeitig ein Zuhause geben kann. Außerdem gibt es hier noch fünf weitere Primatenarten, 113 Säugetierarten, über 200 Schmetterlings- und 360 Vogelarten.

Koordinaten der Lodge: Chameleon Hill Lodge, Bwindi Road, Mukozi, Breitengrad : -1.170784 | Längengrad : 29.673482 | Höhe : 1814 Meter

Ihre Unterkunft: Chameleon Hill Lodge

Tag 6: Gorilla Tracking im Bwindi Impenetrable Nationalpark

6-meinewelt-reisen.JPG

Heute ist der große Tag! Bereiten Sie sich auf ein Zusammentreffen mit Ugandas sanften Giganten vor - den seltenen Berggorillas. Sicher ist dieser Tag auch für Sie dies das absolute Highlight ihrer Ugandareise! Die Gorillas die Sie heute sehen werden, gehören zu einer der zehn Familien, welche die Anwesenheit von Menschen akzeptieren. Ihre Tour wird eine ganz besondere, spannende Reise entlang der bewaldeten Hänge, durch verschlungene Reben, vorbei an Büschen und Bambuspflanzen. Und plötzlich ein Zeichen vom Ranger, sich lautlos zu bewegen. Dann stehen Sie ihnen gegenüber. Eine Familie der Berggorillas in Uganda. Je nach besuchter Familie sehen Sie den Silberrücken und die Weibchen der Gruppe. Im Frühjahr können Sie auch die Babys der Berggorillas bewundern. Auf der Tour wird Ihr Ranger Ihnen Spuren von vorangegangenen Aktivitäten der Gorillas zeigen, wie zum Beispiel Kot, Nester und angeknabberte Bambussprossen. Sie lernen viel Wissenswertes über die ugandischen Riesen und wenn es mal rutschig wird, reicht Ihnen ein Ranger gerne seine Hand. Bitte beachten Sie: Es kann 2-3 Stunden dauern, um die Gorillas zu finden und auch bis zu 7 Stunden bis man wieder im Camp ist. Wenn die Gorillas einmal geortet sind, kann die Wandergruppe bis zu 1 Stunde bei den Gorillas bleiben. Es ist eine emotionale, ergreifende und sehr beeindruckende Erfahrung, einem Gorilla von Angesicht zu Angesicht gegenüber zu stehen. Nachmittags, je nachdem wann Sie wieder in Ihrer Lodge sind, haben Sie eine Auswahl an verschiedenen optionalen Aktivitäten, z.B. einem sog. „ community walk“, dem Besuch eines Dorfes oder einer Bootsfahrt auf dem Mutanda See. Aber wahrscheinlich ruhen Sie sich aus und sind immer noch beeindruckt von den Erlebnissen des Tages.

 

Ihre Unterkunft: Chameleon Hill Lodge

Tag 7: Vulkanwanderung & Golden Monkey Tracking

7-golden-monkey-meinewelt-reisen.jpg

Im Mgahinga Gorilla Nationalpark werden Sie in Begleitung eines Rangers durch den Bambus-Wald am Fuße der majestätischen Vulkane wandern. Golden Monkey Tracking ist eine sehr lebhafte Aktivität und sollte besonders von denjenigen nicht ausgelassen werden, die sich auch schon in die Schimpansen und Gorillas in Uganda verliebt haben. Die Sichtung dauert eine Stunde und gibt einen tiefen Einblick in das Leben der Goldmeerkatzen und ihren Lebensraum - auch Mütter mit ihren verspielten Kleinen werden sich Ihnen präsentieren. Goldmeerkatzen werden von der World Conservation Union als bedrohte Spezies aufgeführt und sind im Park endemisch. Der hell-orange-goldene Körper, die Backen und der Schwanz setzen sich von den schwarzen Gliedmaßen und dem Schwanzende wunderschön kontrastreich ab und sind ein echter Fotoknüller!

Ihre Unterkunft: Chameleon Hill Lodge

Tag 8: Weiterreise zum Lake Mburo Nationalpark

8-mburo-nationalpark.jpg

Heute verlassen Sie die Regenwaldregion und das Dreiländereck Uganda-Ruanda-Kongo Richtung Nordosten zum Lake Mburo Nationalpark. Sobald Sie die Bergregion verlassen haben, sind Sie auf gut ausgebauter Hauptstrasse unterwegs bis zur Abbiegung in den Park. Der Nationalpark ist einer der kleinsten Parks in Uganda, trotzdem aber nicht zu unterschätzen. Er ist das Zuhause von Zebras, Elands und Impalas, und seit neustem auch Giraffen, die aus dem Murchison Falls Nationalpark dorthin umgesiedelt wurden - den See selbst nicht zu vergessen: In diesem wimmelt es von Krokodilen und Nilpferden! Der Lake Mburo ist ein wunderbarer Ort, um in der Natur zu entspannen. Der See und die umliegenden Sümpfe bieten viele Möglichkeiten zum Bird-Watching und Tiere beobachten. Um diese Tierwelt am Abend zu besuchen empfehlen wir heute zeitig zu starten.

Entfernung 290 km

Ihre Unterkunft: Rwakobo Rock Lodge

Tag 9: Zurück nach Entebbe

9-uganda-timo-meineweltreisenDSC_ohne AT.jpg

Sie verlassen heute in aller Frühe den Park und begeben sich auf den Rückweg nach Entebbe. Unterwegs halten Sie am Äquator-Denkmal, wo Sie Zeuge einiger interessanter Experimente werden können. Fragen sie einfach Einheimische was es damit auf sich hat. Nutzen Sie auch die Möglichkeit in einem der Dörfer frisches Obst und Gemüse zum sofortigen Verzehr zu kaufen. Der Geschmack ist unübertroffen, absolut ökologisch und so gut, wie er in deutschen Supermärken nicht mehr zu finden ist.

Entfernung 230 km

Ihre Unterkunft: 2Friends Beach Hotel

Tag 10: Heimreise oder Badeverlängerung Sansibar

P1020802.JPG

Je nach Abflugzeit haben Sie heute nochmal die Möglichkeit Entebbe zu erkunden und vielleicht das ein oder andere Souvenir auf dem Kunstmarkt in Entebbe zu erwerben. Am Flughafen geben Sie schließlich auch Ihren Mietwagen wieder zurück an die Agentur. Bitte vergessen Sie nicht das Auto voll zu tanken.

Spätestens jetzt sind Sie sicher, dass Sie Afrika wieder besuchen werden, denn es hat Sie verzaubert.

Inklusive Leistungen

  • komplette Durchführung von Meine Welt Reisen
  • Verpflegung laut Reiseplan mit Frühstück - Halbpension optional zubuchbar á 100,- € für die gesamte Tour
  • 2 x Flughafentransfers im Reiseland
  • Mietwagen als 4x4- Jeep (Toyota RAV4 oder Toyota PRADO) mit Klimaanlage und unbegrenzter Kilometerzahl
  • (umfangreiche Autoversicherung mit 25% Selbstbeteiligung
  • Rund-um-die-Uhr Pannenservice
  • 1 Ersatzreifen, Wagenheber und Starthilfekabel
  • Unterkünfte wie im Programm angegeben oder vergleichbar
  • persönlicher oder telefonischer Vorbereitungstermin mit Meine Welt Reisen (bei Direktbuchung ohne Reisebüro)
  • englischsprachiger Ranger beim Schimpansentracking, Gorillatracking und bei der Wanderung
  • Mobiltelefon mit lokaler SIM-Karte, Navigations-App und Datenpaket
  • aktuellen Bradt Reiseführer (Übergabe vor Ort in Entebbe) und Straßenkarte
  • Sicherungsschein nach deutschem Reiserecht

Exklusive Leistungen

  • internationaler Flug (über Meine Welt Reisen buchbar)
  • Reiseversicherung ( HanseMerkur über Meine Welt Reisen buchbar, aufgrund des nicht erstattbaren Gorilla-Permits dringend empfohlen)
  • Trinkgelder und private Ausgaben
  • optionale Ausflüge und Aktivitäten
  • Gorilla-Permit (á 600,- USD, ab 01.07.2020 á 700 USD, Buchung zusammen mit der Reise bei Meine Welt Reisen)
  • Schimpansentracking (á 150,- € )
  • Golden-Monkey-Tracking (á 120,- € )
  • Benzin- und Verbrauchsstoffe Mietwagen
  • Versicherung für Reifen-, Glas- und Unterbodenschäden
  • Eintritt in die genannten Nationalparks plus Aktivitäten lt. Programm
  • Visagebühren 50,- USD (bitte vor Reiseantritt online beantragen und bezahlen https://visas.immigration.go.ug)
  • Getränke
  • Eintrittsgebühren in Nationalparks (Preis p.P. für 24 Stunden sind z.Z. 40 USD, im Preis für das Gorilla-Trekking bereits enthalten)

Hinweise zu den Reiseleistungen

  • Allgemeine Hinweise
  • Wir informieren Sie, dass diese Reise nicht für Menschen mit eingeschränkter Mobilität geeignet ist.
  • Die Unterkünfte entsprechen der landestypischen Kategorie, sie sind nicht mit europäischem Standard zu vergleichen.
  • Es wird empfohlen, ein mobiles Navigationsgerät mit Software von ugandischem Straßennetz mitzubringen
  • In den Nationalparks herrscht zwischen 19:30 Uhr und 06:30 Uhr Fahrverbot.
  • Verhaltensweisen beim Gorilla-Tracking
  • bitte keinen glitzernden Schmuck oder verspiegelte Brillen tragen
  • gedeckte Farbe der Kleidung wählen
  • nur leise flüstern und nur langsam bewegen
  • einem Gorilla niemals direkt in die Augen schauen oder auf ihn Zeigen ( Zeichen zur Kampfaufforderung)
  • nicht mit Blitz fotografieren
  • Das Mindestalter für das Gorilla-Tracking beträgt 15 Jahre. Eine gute körperliche Verfassung und Trittsicherheit ist absolute Voraussetzung.
  • Hinweise & Tipps für die Selbstfahrertour
  • Grundsätzlich sollten Sie ein versierter, sicherer, geübter Fahrer sein, der auch auf schlechtem oder losem Untergrund sein Fahrzeug beherrscht
  • Planerisches Vermögen wird vorausgesetzt in Bezug auf Routenplanung, Tankstops und Navigation mit Karte, Kompass oder Navigationsgerät nach Koordinaten
  • Anpassungsvermögen, guter gesundheitlicher Zustand, Gelassenheit, Flexibilität und Toleranz sind speziell für eine Selbstfahrertour in Afrika notwendig
  • Sie benötigen einen nationalen und internationalen Führerschein
  • In Uganda herrscht Linksverkehr
  • Geschwindigkeitsbegrenzungen: Innerhalb von Ortschaften 40 km/h, außerhalb von Ortschaften 60 km/h, auf Nationalstraßen 100 km/h, in Nationalparks 40 km/h
  • Überall auf den Straßen findet man Tiere, Menschen und oft auch tiefe Schlaglöcher. Vorsichtiges Fahren ist unbedingt erforderlich
  • Fahrten in der Dämmerung/Dunkelheit sind besonders wegen schlecht oder gar nicht beleuchteter Verkehrsteilnehmer (vor allem voll beladener Zweiräder!) zu vermehren
  • Anweisung zum Umgang mit dem Mietwagen
  • Der Mietwagen wird mit vollem Kraftstofftank übergeben und muss auch wieder mit einem vollen Tank zurückgegeben werden
  • An Tankstellen sowie im ganzen land wird oft nur Bargeld akzeptiert
  • Gegen eine Gebühr ann eine elektrische Kühlbox angemietet werden.
  •  

Enthaltene Unterkünfte

Karibu Entebbe Guesthouse
Ihr Aufenthalt:
2 Nächte

Das Karibu Guesthouse wurde im Mai 2012 von Leslie aus Korsika und Kevin aus Neuseeland gegründet und etablierte sich rasch als beliebte Wahl unter Reisenden, die sich durch Service, Stil, gutes Essen und Sauberkeit auszeichnen. Mit einem Hintergrund in der Hotellerie und dem Betrieb von Safaris in Uganda wissen wir, worauf es während Ihres Aufenthalts ankommt - und dass es auf die kleinen Dinge ankommt. Nur 10 Minuten vom Flughafen Entebbe entfernt sind wir ein Boutique-Hotel in einer ehemaligen Präsidentenresidenz. Wir bieten eine kleine Anzahl von Gästen zu einer bestimmten Zeit an und bieten einen persönlichen Service auf hohem Niveau, hochwertige Speisen, eine rund um die Uhr besetzte Rezeption, einen entspannenden Pool und einen komfortablen Schlaf. Ganz gleich, ob Sie in Entebbe geschäftlich oder privat unterwegs sind, bei uns werden Sie sich wie zu Hause fühlen

Wir sind stolz auf unsere Raumgestaltung, das Essen und die tropischen Gärten - es sind unsere Mitarbeiter, von denen wir glauben, dass sie uns von den anderen unterscheiden. Unser 18-köpfiges Team kommt aus allen Teilen Ugandas. Viele von ihnen waren vom ersten Tag an bei uns. „Karibu“ bedeutet Willkommen in der Swahilli-Sprache - ein Gefühl, das alle Gäste wirklich fühlen sollen, wenn Sie bei uns bleiben.

Gehen Sie auf die Suche in die Mbamba Swamp nach dem Shoebill! Eine halbtägige Reise (am frühen Morgen ist das Beste), 1 Stunde von Entebbe entfernt, befinden sich die Mbamba-Sümpfe, ein fantastischer Lebensraum, um den seltenen Shoebill Stork in freier Wildbahn zu sehen. Eine Reise beinhaltet Rücktransfers von Karibu sowie ein Boot durch den Sumpf.

Mehr lesen »
Kibale Forest Camp
Ihr Aufenthalt:
2 Nächte

Das Kibale Forest Camp bietet ein erschwingliches klassisches Safari-Erlebnis in Form von 10 afrikanischen Safari-Zelten, die in einem üppigen Wald versteckt sind. Das wirklich exzellente Essen wird in einem gemütlichen, mit Gras gedeckten Restaurant serviert und ist der perfekte Ausgangspunkt, wenn Sie nach einem günstigen und komfortablen Ort suchen, um die Umgebung zu erkunden und natürlich die Chimpansen zu beobachten.

Wo könnte man den Nervenkitzel eines heulenden schwarz-weißen Kolobus besser einfangen oder der Waldkauz zuhören, die seinen Partner ruft, als von Ihrem Zelt im Kibale Forest Camp aus? Lassen Sie sich von Waldgerüchen und Geräuschen betören, sehen Sie Primaten, die durch die Bäume schwingen, und beobachten Sie seltene Vögel und wunderschöne Schmetterlinge, die umherflattern. Gönnen Sie sich eine Auszeit vom Alltag im afrikanischen Regenwald und erleben Sie das Echte.

Das Kibale Forest Camp befindet sich in einem immergrünen Waldstück außerhalb des südlichen Teils des Nationalparks. Hier befindet sich auch der Wildlife Corridor zwiischen Kibale und Queen Elisabeth Nationalpark, der den ungestörten Wildwechsel möglich macht und die großen Herden durchziehen lässt. Es grenzt an den Magombe-Sumpf, der für das Bigodi Wetland Sanctuary bekannt ist. Es ist nur 10 Minuten Fahrt vom Kanyanchu Visitor Center entfernt, dem Ort, an dem der Schimpansenpfad beginnt. Hier leben 13 Arten der Primaten. Nicht nur Schimpansen, auch Mantelaffen, Stummelaffen, der schwarz-weisse Kolubus und weitere Spezies.


 

Mehr lesen »
Chameleon Hill Lodge
Ihr Aufenthalt:
3 Nächte

Die Lodge liegt zwischen den Mgahinga & Bwindi Nationalparks und Kisoro Stadt im Südwesten von Uganda. Hier finden Sie einen Ort voller Inspiration und Genuss - die Chameleon Hill Lodge. An den Ufern eines der schönsten Seen Ostafrikas, dem Mutanda-See, genießen Sie eine spektakuläre Aussicht auf den See mit seinen Inseln und die umliegenden Hügel. Im Hintergrund begrüßen Sie die Virunga Vulkane. Du bist angekommen… Nehmen Sie sich Zeit, lehnen Sie sich zurück und entspannen Sie sich in einer Umgebung, die Sie noch nie gesehen haben. Das "arty" -Design der Lodge wurde hauptsächlich durch die Lage des Ortes selbst beeinflusst. Die Lodge und jedes einzelne Chalet sind so positioniert, dass der atemberaubende Blick auf den See und die Vulkane jederzeit frei ist. Es liegt auf einer Höhe von etwas mehr als 2.000 Metern und ist der perfekte Ort für Safaris in die Nationalparks Bwindi und Mgahinga sowie zur Erkundung des Virunga-Vulkans. Am wichtigsten ist jedoch der perfekte Ort für Menschen, die nach dem ultimativen Erlebnis suchen: den seltenen Berggorillas.

Diese exklusive, farbenfrohe und lebendige Lodge bietet einen spektakulären Blick über den Mutanda-See, vor den Virunga-Vulkanen. Jedes Chalet verfügt über eine eigene Identität und Farbgebung sowie hochwertige, handgefertigte Möbel, die einen einzigartigen euro-afrikanischen Stil aufweisen. Die Lodge bietet eine besondere Mischung aus Komfort und Entspannung, bei der Liebe zum Detail und persönlicher Service im Vordergrund stehen. Neben dem idealen Ausgangspunkt, um die Berggorillas zu besuchen, können Sie auch eine Fahrt mit dem von Hand gebauten Boot für Ausflüge unternehmen. Wenn Sie sich etwas verwöhnen lassen möchten, steht Ihnen unser Masseur zur Verfügung. Die Küche ist berühmt für ihre köstlichen Speisen. Zu den Spezialitäten zählen Brot, das langsam in unserem Holzofen gebacken wird, hausgemachtes Müsli mit handverlesenen Zutaten und das frischeste Obst und Gemüse aus unserem eigenen Bio-Garten. Die ugandischen Straßen können ihren Tribut fordern und nach ein paar Tagen auf Safari brauchen viele Gäste Zeit, um sich zurückzulehnen und zu entspannen. Chameleon Hill bietet viele gemütliche Plätze und ruhige Orte, an denen sich Gäste entspannen können. Von der Holzterrasse mit Blick auf den See bis zur Veranda in Ihrem privaten kleinen Garten haben Sie immer Platz, um die Füße hochzulegen, sich zu entspannen und zu entspannen.

 

Mehr lesen »
Rwakobo Rock Lodge
Ihr Aufenthalt:
1 Nacht

Willkommen in der Rwakobo Rock Lodge, einer familiengeführten Lodge mit Restaurant auf einem malerischen Felsvorsprung am Rande des Lake Mburo Nationalparks.  Der Rwakobo Rock ist ein friedlicher und abgeschiedener Rückzugsort, in dem Sie die Quelle des wilden Uganda einatmen können. Die 8 komfortablen und geräumigen Cottages befinden sich auf dem Hügel und sind alle sehr privat gelegen. Sie bieten einen herrlichen Blick auf den Sonnenuntergang.

Das Restaurant überblickt eine Felsfläche, die an den Park angrenzt und den unberührten Ranchlands von Ankole, die den Lake Mburo National Park umgeben. Ob Sie sich zurücklehnen, ein eiskaltes Getränk in einer Hängematte genießen oder einen aufregenden Entdeckungstag im Lake Mburo-Nationalpark verbringen möchten, hier ist für jeden etwas dabei.  Tiere wie Zebra, Warzenschwein, Impala und Buschbock tummeln sich rund um die Lodge und versammeln sich oft am Wasserloch unter dem Essbereich. Nachts erwachen die Geräusche des Busches zum Leben und lassen Ihrer Fantasie freien Lauf.

Dieser idyllische Ort liegt etwas mehr als 1 km vom Nshara-Tor des Lake Mburo-Nationalparks entfernt. Tages- oder Nachtausflüge in den Park sind sehr lohnenswert. Die Fahrt von der Hauptstraße führt durch die schöne Nshara-Regierungsranch, auf der das prächtige Ankole-Vieh friedlich neben Zebraherden weidet. Die Bahima-Pastoralisten der Region leben noch immer ein traditionelles Leben und sind ausgezeichnete Bewahrer der Naturlandschaft und ihrer Artenvielfalt.

Mehr lesen »
2Friends Beach Hotel
Ihr Aufenthalt:
1 Nacht

Ein wunderschöner, moderner Ort, an dem Sie sich wie zu Hause fühlen können. Bei 2 riends bieten wir Ihnen exzellenten Service, komfortable Zimmer, gemütliche Atmosphäre, freundliches Personal und einen Hauch von Luxus. Für Ihren Komfort ist gesorgt. Komm als Gast, geh als Freund.

Das Hotel liegt perfekt und ruhig am Ufer des Viktoriasees und bietet bequemen Zugang zu Kampala und den besten Orten in der Umgebung von Entebbe. Das Strandrestaurant bietet Ihnen köstliche Speisen und Getränke, während Sie die sanfte Brise und die herrliche Aussicht genießen.

Der Pool läd bei Ankunft oder nach einer Safari zum Relaxen ein. Mit dem kostenfreien Wi-Fi erreichen Sie ihre Lieben oder können die wichtigsten Dinge schnell erledigen. Der Flughafen von Entebbe ist von hier easy zu erreichen.

Mehr lesen »

Termine und Preise

Weitere Informationen

Länderinformationen

Uganda

Wichtiger Hinweis:

Durch ungünstige Verhältnisse, schlechtes Wetter oder Sonstiges kann es Verzögerungen, Routenänderungen oder Programmumstellungen kommen. Bitte haben Sie Verständnis und etwas Geduld sowie Bereitschaft, mit anzupacken oder ggf. auf Komfort zu verzichten. Meine Welt Reisen übernimmt keine Haftung für die Funktionsfähigkeit der persönlichen Ausrüstung der Reiseteilnehmer. Dies gilt auch, soweit dieses Equipment durch die Reiseteilnehmer vor Ort erst geliehen oder gemietet wird.

Sollten Preiserhöhungen seitens der Behörden vor Ort (z.B. Park-, Konzession-, Wildlife-Gebühren) anfallen, behält sich Meine Welt Reisen das Recht einer Preiserhöhung vor.

Bitte beachten Sie, dass bei einem vorzeitigen Abbruch der Rundreise nach eigenem Willen kein Anspruch auf Kostenerstattung besteht. Die zusätzlich anfallenden Kosten sind vom Reisenden selbst zu tragen.

Versicherung:

Wir empfehlen den Abschluss einer Reiserücktritt, Kranken und Abbruchversicherung der Hanse Merkur. Bitte prüfen Sie auch vorab, in welchen Umfang Sie versichert sind und steuern Sie gegebenenfalls nach. Sie können jede unserer Reiseversicherungen bequem online abschließen und sich auf Ihre verdiente Auszeit freuen, ohne sich Gedanken um Kosten für Reiserücktritt oder Krankheit machen zu müssen. Weitere Infos dazu unter https://www.meinewelt-reisen.de/reiseversicherung-hanse-merkur/

Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB): Für diese Reise gelten die AGB von Meine Welt Reisen GmbH. Diese finden Sie auf unserer Internetseite.

Veranstalter: Meine Welt Reisen GmbH, Leipzig

 

Klima / Reisezeit:

Das Klima in Uganda bezeichnet man als gemäßigt tropisch. Grundsätzlich herrschen in Uganda angenehme Temperaturen, auch für uns Mitteleuropäer. Trotz der Lage genau auf dem Äquator liegen die Temperaturen zwischen 15°C und 30°C. Dies sind sehr gute Voraussetzungen für eine Safari in Uganda. Der Grund ist das Hochland bei ca. 1.000 m, was ca. dreiviertel des Landes einnimmt. Lediglich im Norden, Richtung Sudan ist es deutlich wärmer. Die meisten Reiserouten verlaufen in der Mitte und im südlichen Teil des Landes. Der Murchison Fall ist oft der nördlichste Reisepunkt, sodass sich die beste Reisezeit in Uganda auf die Trockenzeiten des Landes fokussiert.

Die ideale Jahreszeit für Gorilla Trekking in Uganda liegt zwischen Dezember und Februar sowie von Mitte Juni bis Anfang September. Im Juni können Sie die Jungtiere beobachten, wie sie lernen auf Bäume zu klettern. Dies gilt sowohl für den Bwindi Impenetrable Forest National Park als auch für den südlich des Ruwenzori gelegenen Queen Elizabeth National Park. Eine Uganda Safari ist auch während der Regenzeit möglich, oft auch günstiger. Durch den oft bedeckten Himmel sind die Temperaturen angenehmer und das Licht zum Fotografieren erzeugt deutlich mehr Kontraste und Farbtiefen. Dazu kommt, dass die meisten Tieren wie auch die Gorillas im Frühjahr ihre Jungtiere bekommen, was ein besonders schöner Anblick ist. Statistisch sind der April und der Mai sowohl im Süden und Südwesten als auch am Victoriasee die regenreichste Zeit des Jahres. Die trockenste und heißeste Gegend ist das Gebiet um Karamoja im Norden mit seiner Wüste. Hier fallen selten mehr als 100 mm Regen pro Jahr.

Sprache:

Die Landessprache ist neben Kisuaheli auch Englisch. Auch zahlreiche Bantusprachen wie Buganda oder Banyoro sind in Uganda verbreitet. In den Hotels und an touristischen Orten können Sie sich aber problemlos mit Englisch verständigen. Bei weiteren sprachlichen Barrieren steht Ihnen Ihr Guide vor Ort gerne zur Verfügung.

Zeitverschiebung:

Die Zeitverschiebung zur Mitteleuropäischen Zeit beträgt plus 2 Stunden, im Sommer beträgt der Unterschied wegen der fehlenden Sommerzeitumstellung in Uganda nur plus 1 Stunde.

Einreise / Visum:

Deutsche Staatsbürger benötigen für die Einreise nach Uganda ein Visum. Dieses muss vor der Anreise für 50 USD als E-Visum beantragt werden und wird erst bei Einreise erteilt. Gerne sind wir Ihnen bei der Beantragung behilflich. Zudem benötigen Sie einen noch mindestens sechs Monat gültigen Reisepass. Sollten Sie nicht der deutschen Staatsbürgerschaft angehören, erkundigen Sie sich bitte über die Einreisebestimmungen beim Konsulat Ihres Reiselandes. Für Österreicher und Schweizer gelten die gleichen Einreisebestimmungen für Uganda.

Transport / Verkehr:

In Uganda herrscht Linksverkehr. Überholt wird auf der rechten Seite. Die Verkehrsregeln sind die gleichen wie in Europa.

Gepäck:

Die Gepäckbestimmungen (Größe, Gewicht, …) richten sich nach den jeweiligen Bestimmungen der Airline. Bitte beachten Sie, dass das maximale Gewicht bei einem Inlandsflug 15 kg beträgt. Diese beinhalten nicht das Fotoequipment und ein kleines Handgepäck. Beachten Sie die 15 kg Regel bereits bei Ihrer Anreise. Auf Wunsch teilen wir Ihnen detaillierte Informationen zu Ihrer Reise und Ihren Flugverbindungen mit. Bitte bringen Sie einen Rucksack oder eine weiche Reisetasche mit auf die Reise, keine Koffer.

Währung:

Die offizielle Währung ist der Uganda Shilling (UGX). Der Umtausch ist sowohl von Euro als auch von USD in die Landeswährung möglich. Achten Sie darauf, dass die Scheine unversehrt sind. Eingerissene oder beschriftete Geldscheine werden häufig nicht angenommen. An Geldautomaten in den Städten ist das Abheben mit Kreditkarte gegen eine Gebühr möglich. Teilweise kann in Restaurant, Hotels oder Einkaufsläden mit Kreditkarte bezahlt werden. Hierbei fällt eine Gebühr von 5% an.  

Aktueller Umrechnungskurs: 1 € = 4402,32 UGX (Stand 09/2020)

Strom & Wasser:

In Uganda wird der britische Standardstecker des Typs G mit 240 V Wechselstrom genutzt. Denken Sie an einen passenden Adapter. In afrikanischen Reiseländern kommt es des Öfteren zu Stromausfällen. Häufig sind die Lodges und Unterkünfte mit Generatoren ausgestattet. Wir weisen Sie dennoch darauf hin, dass Sie unter Umständen für wenige Stunden keinen Strom haben. Teilweise werden die Stromgeneratoren in Unterkünften im Busch auch über Nacht ausgestellt. Eine Taschenlampe sollte sich deshalb in Ihrem Gepäck befinden. Das Leitungswasser in Uganda ist nicht zum Trinken geeignet. Verzichten Sie auf Eiswürfel und nehmen Sie keine mit Leitungswasser zubereiteten Getränke wie Eistee zu sich. Verwenden Sie auch zum Zähneputzen ausschließlich Trinkwasser (Flaschenwasser – achten Sie auf die intakte Versiegelung).

Internet:

Das Mobilfunknetz in Uganda ist gut ausgebaut. Selbst in den Nationalparks haben Sie oft Empfang. Bitte informieren Sie sich über Roaming Abkommen und Kosten bei Ihrem Mobilfunkbetreiber. In den Städten und in den meisten Hotels gibt es WLAN-Zugänge.

Sicherheit:

Wie bei allen unseren Reisen empfehlen wir Wertsachen auf das Nötigste zu beschränken und diese nah am Körper zu tragen. Lassen Sie Ihr Reisegepäck nicht unbeaufsichtigt.

Gesundheit / Impfungen:

Aktuell ist die Gelbfieberimpfung für die Einreise nach Uganda aus Deutschland verpflichtend. Es wird zudem ein aktueller Impfschutz gegen Hepatitis A, Meningokokken und Cholera empfohlen. Eine Malaria-Prophylaxe ist notwendig, da ein hohes Malaria-Risiko landesweit besteht. Wir empfehlen körperbedeckende Kleidung zu tragen und vor allem in den Abendstunden und nachts Insektenschutzmittel auf alle freien Körperstellen aufzutragen, um die mückengebundene Infektionsrisiken zu lindern. Melden Sie bitte jegliche gesundheitlichen Beschwerden während der Reise Ihrem Reiseleiter.

Wir empfehlen den Abschluss einer Reiserücktritt, Kranken und Abbruchversicherung der Hanse Merkur.

Mahlzeiten:

Der Hauptbestandteil der ugandischen Küche sind Kochbananen. Sie schmecken gekocht, gebacken oder frittiert ähnlich wie Kartoffeln. Aber auch Maisbrei, Reis, Maniok und Bohnen gehören zu typischen ugandischen Gerichten. Dazu wird Huhn, Fleisch oder Fisch serviert. Auf lokalen Märkten finden Sie frisches Obst und tropische Früchte. Bitte achten Sie darauf diese nur geschält zu sich zu nehmen. Die Mahlzeiten während Ihrer Reise basieren auf lokalen frischen Produkten. Alle Lodges gehen auf bestimmte Diät-Bedürfnisse ein. Bitte informieren Sie uns über spezielle Diäten im Voraus.

 

Ausrüstungsempfehlung
Ausrüstung
  • Reisetasche mit ca. 60 Liter Volumen (keine Koffer)
  • 1 Tagesrucksack ca. 25 - 30 Liter Volumen als Handgepäck
  • 1 Paar Sportschuhe oder Sneaker (wenn Fußpirsch oder Gorilla-Tracking im Programm bitte knöchelhohe Wanderschuhe und Gamaschen)
  • 1 Paar offene Schuhe oder Flipflops
  • Fleecejacke für Frühpirsch und kühle Abende
  • leichte lange Trekkinghose in gedeckten Farben, langärmliches dünnes Hemd oder Longsleeve
  • kurze Hose, T-Shirts und Badebekleidung
  • Sonnenhut mit breiter Krempe, Basecap und Buff oder Halstuch
  • Sonnenbrille

  • Gesundheit
  • Waschzeug und Toilettenpapier, Papiertaschentücher, Feuchttücher
  • kleines Handtuch für unterwegs
  • 1 Taschenlampe oder Stirnlampe
  • gute Sonnencreme (mind. LSF 25)
  • Insektenschutz-Spray
  • Medikamente gegen Durchfall, Erkältung, Kopfweh, Kreislauf, Pflaster
  • Händedesinfektionsmittel

  • Individuell
  • Fotoausrüstung mit ausreichend Akkus + Speicherkarten, Stativ oder Kernkissen, Fernglas und Tüte als Staubschutz
  • kleines Hotel-Nähzeug
  • kleines Reisewaschmittel
  • Taschenmesser, Buch zum Lesen
  • wasserdichte Dokumententasche
  • wasserfeste Plastikbeutel
  • Tierbestimmungsbuch Geld: USD in kleinen Stückelungen, EUR als Reserve
  • Tagebuch für Reiseerinnerungen

  • Wir möchten Sie bitten, keine mitgenommen Souveniers an Kinder im Land zu verteilen. Wir verstehen ihre gut gemeinte Geste. Die Wirkung ist jedoch gegenteilig. Erklärende Details dazu gerne im persönlichen Gespräch mit uns.
    • 10 Tage
    • ab 1.800
    • 2 - 4 Pers.
    • exkl. Flug
    • 0341 9899 70 82
    • Timo Knöfel

    Montag bis Freitag
    von 10 bis 18 Uhr

    Erfahrungen & Bewertungen zu Meine Welt Reisen GmbH

    Selbstfahrer zu Schimpansen und Berggorillas

    • ab € 1.800
    • ab 10 Tage •

    Finden Sie Ihre nächste Reise in der passenden Kategorie

    Ihre Reiseanfrage wurde
    erfolgreich gesendet!

    Sie werden per E-Mail benachrichtigt, sobald
    wir Ihre Anfrage bearbeitet haben.

    Share on facebook
    Share on linkedin
    Share on twitter
    Share on whatsapp
    Share on email