trekking-everest-basecamp-meineweltreisen
  • Nepal
  • Nepal

Trekking zum Everest Basislager

Lodge Tour für Einsteiger

Highlights der Reise

  • Einsteiger Trekking
  • Basislager des Mount Everest
  • Übernachtung in Lodges
  • Deutschsprachiger Guide

Einer unserer absoluten Nepal Klassiker, das Trekking zum Mount Everest Basislager und die perfekte Tour, um Nepal, den Himalaya und die Sherpa Kultur zu entdecken. Auf den Spuren großer Expeditionen führt Sie diese Trekkingtour von Kathmandu über Lukla und Namche Bazar zum Everest Basecamp. Sie wandern entlang der berühmten Routen, die schon einige top Alpinisten zum höchsten Berg der Welt, zum Mount Everest (8.848 m) geführt hat. Zwischen Kathmandu und Lukla nehmen Sie das Flugzeug. Absolut spektakulär, wie die kleine Maschine durch den Himalaya fliegt und welche Ausblicke Ihnen dabei geboten werden. Die Wanderung führt Sie in die Khumbu Region, den Teil des Himalaya, der mit dem Mount Everest 8.848 m, Lhotse 8.516 m und Cho Oyu 8.188m gleich drei der 14 8000er beherbergt. Hier leben heutzutage die meisten Sherpas und lassen Sie gerne an ihrer Tradition und Kultur teilhaben. Außerdem nimmt hier der Trek zum Mount Everest eine ganz spezielle Rolle ein. An Tag 12 erreichen Sie den Höhepunkt der Reise. Sie besuchen das Base Camp des Mount Everest und wünschen allen Anwesenden Berg Heil für ihre Anstehende Tour. Viele Geschichten ranken sich um den höchsten Berg der Erde. Der Mount Everest, oder in Nepali „Sagarmatha“ und auf Tibetisch „Qomolangma“, ist magischer Anzugspunkt für Alpinisten. Durch die zahlreichen Expeditionen, Wanderungen und Trekking Touren um und auf den Berg, gibt es viele spannende Geschichten, in die Sie während dieses Trekking eintauchen können. Die Trekking Reise ist ideal für Gäste, die auch einmal die Faszination Himalaya und die Sherpa Kultur erleben wollen. Ein leichtes Trekking, gute Lodges und kompetente deutschsprachige Guides machen diese Trekkingtour zum Mount Everest Basislager sehr komfortabel.

Reiseverlauf

Tag 1: Anreise

Flug ab Frankfurt nach Kathmandu, Nepal. Wir empfehlen Ihnen für die Anreise zum Flughafen den Zug. Nutzen Sie die Rail and Fly Möglichkeit und starten Sie entspannt in die Tour. Das Rail and Fly Ticket ist über Meine Welt Reisen buchbar. Bitte teilen Sie uns dies bei der Buchung mit.

Tag 2: Ankunft in Kathmandu

Heute kommen Sie in der Hauptstadt des Himalaya Staates an. Kathmandu, gelegen auf 1.300 m Höhe, dient als Ausgangspunkt vieler Expeditionen und Trekking Reisen im Himalaya. Nachdem alle Formalitäten für das Visum und die Einreise geregelt sind, erkunden Sie die quirlige Stadt auf eigene Faust. Schlendern Sie durch das belebte Stadtviertel Thamel oder genießen Sie in aller Ruhe einen Kaffee. Schauen Sie dem regen Treiben der Stadt zu und bereiten Sie sich auf die kommenden Tage im Land Nepal vor.

Übernachtung Hotel.

Tag 3: Flug nach Lukla und das erste Trekking zum Eingewöhnen

Der Tag startet mit einem traumhaften Ausblick auf die Berge des Himalayas. Um zum Ausgangspunkt des Everest Base camp Trek zu kommen, fliegen Sie mit einer kleinen Maschine bis nach Lukla. Während der 45 minütigen Flugzeit bekommen Sie einen ersten Einblick in das gewaltige Gebirgsmassiv. Gepäck, welches Sie nicht auf der Trekkingtour benötigen, können Sie ganz bequem im Hotel zurücklassen. Bitte beachten Sie auch die Gepäckbestimmung für den Inlandflug (siehe Hinweise). Nach der Ankunft auf 2.850 m geht es auch schon zur ersten Wanderung in Richtung Everest Basislager. Sie verlassen Lukla und starten Richtung Phakding. Über den Dudh Kosi Fluss un Chaunrikharka erreichen Sie das Ziel des Tages auf 2.430 m Höhe. 

Übernachtung Lodge.

Gehzeit: 3 Std. | Aufstieg: 150 m | Abstieg: 300 m

Tag 4: Das Tor zum Mt Everest, Namche Bazar

Namche Bazar ist das Ziel des Tages. Das Tor zum Mount Everest ist eine belebte Stadt und seit Jahren ein unerlässlicher Bestandteil bei Expeditionen, Trekkingreisen oder Wanderungen. Nach einer kurzen Tour über Benkar und Jorsale geht es nach der Mittagsrast steil aufwärts nach Namche Bazar auf eine Höhe von 3.440 m. Der Aufstieg ist fordernd, belohnt Sie aber mit einem tollen Ausblick und einer Stadt, die alles zu bieten hat. Vom Bäcker bis hin zum Postamt ist alles vorhanden. Bei durchschnittlicher Gehzeit bleibt am Nachmittag noch genügend Zeit die Stadt individuell zu erkunden.

Übernachtung Lodge.

Gehzeit: 6 Std. | Aufstieg: 1.000 m | Abstieg: 0 m

Tag 5: Trekking zum Kloster von Thame

Die Anpassung an die Höhe ist ein wichtiger Bestandteil. Auch bei der Trekkingtour zum Everest Basecamp achten wir darauf, dass Sie sich langsam an die Höhe anpassen können. Von Namche Bazar aus geht es an diesem Tag zum Kloster von Thame. Knappe 450 Meter Aufstieg liegen heute vor Ihnen und geben dem Körper die Möglichkeit, sich von dem fordernden Tag zu erholen. Während der Tour nach Thame, können Sie schon den ersten berühmten Eisriesen am Horizont erblicken. Die Ama Dablan zeigt sich am Horizont mit ihrem markanten Gipfel. 6.856 Meter ragt die eisige Pyramide in den Himmel.  Angekommen im Dorf, nach ca. 4 Stunden, können Sie noch das erhaben auf dem Berg thronende Kloster besuchen. Genießen Sie den Ausblick und die Ruhe der Berge.

Übernachtung Lodge.

Gehzeit: 4 h | Aufstieg: 450 m | Abstieg: 250 m

Tag 6: Panorama Trekking nach Khumjung

5 Stunden Trekking durch eine großartige Hochgebirgskulisse wartet heute auf Sie. Von Thame aus geht es über den Weg des Vortages zurück nach Namche Bazar und weiter nach Khumjung. Entlang der schmalen Pfade wandern Sie stetig bergauf. Dennoch ist die heutige Etappe nicht sonderlich anspruchsvoll und Sie können das Panorama genießen und Erinnerungsfotos machen. In Khumjung haben Sie die Möglichkeit das Kloster oder das örtliche Hospiz zu besuchen.

Übernachtung in der Lodge.

Gehzeit: 5 Std. | Aufstieg: 300 m | Abstieg: 400 m

Tag 7: Wandern mit Blick auf den Everest

Der Trek zum Everest Basecamp nimmt heute richtig Fahrt auf. Nach einer kurzen Wanderung am Morgen komme Sie zum „Everest View Hotel“. Absolut fantastisch ist der Ausblick von hier. Man kann Nuptse, Lhotse, Shartse, Ama Dablam, Kala Pattar sowie den Gipfel der Mount Everest von hier aus sehen und wundervolle Erinnerungsbilder von dieser Tour machen. Natürlich können Sie hier auch eine Rast einlegen und ausgiebig den Blick auf die traumhaften Berge genießen. Nach dem Mittag geht es dann weiter nach Phortse, dem Ziel des Tages. Die kleinen Auf und Abstiege sind nicht allzu anstrengend und lassen Ihnen noch etwas Luft, um am Nachmittag die Umgebung auf eigene Faust zu erkunden.

Übernachtung Lodge.

Gehzeit: 5 h | Aufstieg: 300 m | Abstieg: 300 m 

Tag 8: Trekking nach Pangpoche

Weiter entlang der Hochgebirgslandschaft führt Sie Ihr Weg heute nach Pangboche, bis auf 3.900 m. Die Tageswanderung ist nicht allzu lang und in knapp vier Stunden bewältigt. Unser Tipp für den Nachmittag, steigen Sie mit dem Guide noch etwas auf, um sich besser zu akklimatisieren. Ihr Guide hat für diesen Nachmittag mehrere Routen zur Auswahl.

Übernachtung Lodge.

Gehzeit: 4 Std. | Aufstieg: 300 m | Abstieg: 100 m

Tag 9: Trekking nach Dingboche

Der Himalaya zeigt sich an diesem Tag von seiner schönsten Seite. Sie überschreiten die magische Grenze von 4.000 m auf dem Weg zur heutigen Lodge in Dingboche 4.450 m. In Dingboche angekommen geht es am Nachmittag auf ein großes Plateau, was Ihnen einen fantastischen Blick auf die umliegenden Berge bietet. Von hier aus ist dann auch der Island Peak zu sehen, der mit seinen 6.189 m noch als „einfacher“ Sechstausender zählt.

Übernachtung Lodge.

Gehzeit ca. 4-5 Std. | Aufstieg: 650 m | Abstieg: 100 m

Tag 10: Trekking nach Lobuche

Von Dingboche aus starten SIe zu Ihrer heutigen Tour. Gut akklimatisiert geht es heute bis auf 4.930 m. Der Aufstieg dauert gute 6 Stunden und führt Sie vorbei an geballter Bergsteigergeschichte. Die Mahnmahle und Gräber für Bergsteiger aus vergangenen Expeditionen säumen einen Teil des Weges. Am Ende der Etappe erreichen Sie über ein flaches Stück die kleine Lodge in Lobuche auf 4.930 m.

Übernachtung Lodge.

Gehzeit: 6 Std. | Aufstieg: 500 m | Abstieg: 0 m

Tag 11: Sundown am Everest

Heute steigen Sie durch den unteren Teil des Khumbu Gletscher auf (über die Moränen des Gletschers). Knappe sieben Stunden dauert die Tour, bei der sich Auf- und Abstiege gleichermaßen abwechseln. Wenn Sie das Camp in Gorak Shep erreicht haben, können Sie sich etwas ausruhen und Kraft für den späten Nachmittag sammeln. Optional können Sie am Nachmittag zum Kala Pattar aufsteigen und den Everest bei untergehender Sonne bewundern/fotografieren. Der Kala Pattar befindet sich mit einer Höhe von 5.675 Metern in direkter Nachbarschaft des Mount Everests.

Übernachtung Lodge.

Gehzeit: 7 Std. | Aufstieg: 600 m | Abstieg: 400 m

Tag 12: Trekking zum Everest Basecamp

Das Trekking zum Everest Basislager, das Ziel dieser Reise liegt zum Greifen nah. Auf ca. 5.350 m treffen Sie auf geballte Bergsteigergeschichte. Viele große Alpinisten unserer Zeit haben hier schon ihr Lager bezogen und auch viele Menschen haben sich von hier aus den Traum erfüllt, auf den höchsten Berg der Erde zu steigen und Sie sind nun ein Teil davon. Über eine Gletscherzunge des Khumbu Gletscher geht es bergan, die Eisriesen des Himalayas stehen um Sie herum aufgereiht. Nach dem Blick in das Camp geht es berg ab nach Gorak Shep und nach Lobuche.

Übernachtung Lodge.

Gehzeit: 7-8 Std. | Aufstieg: 300 m | Abstieg: 500 m

Tag 13: Trekking nach Pheriche

Das Mount Everest Basecamp, verbunden mit einem anstrengenden Tourentag, liegt hinter Ihnen. Die nächsten Tage widmen sich dem Abstieg zurück nach Namche Bazar. Die erste Etappe dieses Abstieges haben wir etwas kürzer gehalten, so dass Sie sich vom Vortag erholen können. Sie werden merken, dass es mit jedem Schritt den Sie berg ab machen, besser geht. Die Luft ist nicht mehr so „dünn“ wie in den höheren Lagen. Übernachtung Lodge.

Gehzeit: 4-5 Std. | Aufstieg: 0 m | Abstieg: 700 m

Tag 14: Trekking nach Tengpoche (Kloster)

Stetig führt Sie der Weg berg ab, die Vegetation ändert sich im Laufe des Abstieges stark. Von der eisigen Höhe geht es in die gemilderten Zonen nach unten. Durch das Imja Khola Tal wandern Sie bis nach Tengpoche hinab.

Übernachtung Lodge.

Gehzeit: 6-7 Std. | Aufstieg: 300 m | Abstieg: 500 m

Tag 15: Trekking via Namche Bazar nach Monjo

Von Tengboche geht es weiter der wärmeren Gefilden entgegen. Vorbei am Kloster geht es zuerst wieder nach Namche Bazar und dann weiter nach Monjo.

Übernachtung Lodge.

Gehzeit: 6-7 Std. | Aufstieg: 200 m | Abstieg: 1000 m

Tag 16: Letzter Trekkingtag – Lukla

Die letzte Etappe des tollen Everest Base Camp Trek steht an. Das Ziel des Tages ist Lukla, das Tor nach Kathmandu. Von Monjo aus, gehen Sie ca. 6 Stunden bis zum Flughafen nach Lukla. In Lukla endet ihr Trekking mit einer großen Party, bei der Sie die Guides und auch die Träger verabschieden.

Übernachtung Lodge.

Gehzeit: 5-6 Std. | Aufstieg: 200 m | Abstieg: 100 m   

Tag 17: Rückflug nach Kathmandu – Freier Tag

Wir haben für Sie den frühen Flug ab Luka geplant. Zurück geht es nach Kathmandu. Hier haben Sie am heutigen Tag noch etwas freie Zeit für Erkundungen auf eigene Faust. 

Übernachtung Hotel

Tag 18: Stadtrundgang Kathmandu

Heute werden Sie das Shiva Heiligtum der Hindus, den Pashupatinath Tempel, besichtigen. Der Pashupatinath Tempel liegt am heiligen Bagmati Fluss, wo Feuerbestattungen stattfinden. Anschließend geht es vom Pashupatinath Tempel aus, zu Fuß, nach Bouddhanath weiter. Sie werden hier die buddhistische Stupa Bouddhanath besichtigen. Bouddhanath ist auch das Zentrum, der im Exil in Nepal lebenden Tibeter. Am Nachmittag können Sie – sofern Interesse besteht –  eine buddhistische Gompa besichtigen und nach Möglichkeit an einer Gebetsstunde teilnehmen. Die beiden Sehenswürdigkeiten in Kathmandu gehören zum Weltkulturerbe der UNESCO.

Tag 19: Freizeit, Rückreise und Ankunft

Nutzen Sie die freie Zeit in Kathmandu für einen Stadtbummel oder einen Kaffee und beobachten Sie das Treiben der Stadt. Der Flughafentransfer passen wir individuell auf Ihren Flug an. Rückflug ab Kathmandu.

Tag 20: Ankunft in Deutschland

Heute kommen Sie in Frankfurt an. Mit der komfortable Rail and Fly Möglichkeit, fahren Sie vom Flughafen aus entspannt mit dem Zug nach Hause. Wir hoffen, dass Sie nach dieser Reise genauso von dem Land Nepal begeistert sind, wie wir.

Inklusive Leistungen

  • Flug ab/an Frankfurt, München, Berlin, Wien oder Zürich (andere auf Anfrage)
  • Komplette Durchführung von Meine Welt Reisen
  • Verpflegung laut Reiseplan
  • Alle geplanten Flughafentransfers im Reiseland
  • Transfers vor Ort wie beschrieben
  • Inlandflüge laut Programm
  • Übernachtung auf Basis DZ im Hotel/Lodge
  • Permits für das Trekking
  • Träger für das pers. Gepäck (max. 15kg)
  • Stadtrundgang Kathmandu inkl. Eintritte
  • Traditionelles Abschiedsessen am letzten Tag
  • Deutschsprachiger einheimischer Guide
  • Sicherungsschein nach deutschem Reiserecht

Exklusive Leistungen

  • Visakosten
  • Reiseversicherung (gerne über Meine Welt Reisen buchbar)
  • Fehlende Mahlzeiten und Getränke
  • Flughafengebühren in Nepal
  • Trinkgelder
  • Rail and Fly (80,- EUR bei Flugbuchung, 100,- EUR nach Flugbuchung)

Hinweise zu den Reiseleistungen

  • ab 2 Personen zum Wunschtermin 3.090,- Euro

Termine und Preise

Sa, 25.09.2021 - Do, 14.10.2021
20 Tage
2.790 €
Zuschläge / Ermäßigungen
* basierend auf dem Basispreis (1 Erwachsener im Doppelzimmer)
Einzelzimmer: 170 €
Sa, 09.10.2021 - Do, 28.10.2021
20 Tage
2.860 €
Sa, 23.10.2021 - Do, 11.11.2021
20 Tage
2.860 €
Sa, 06.11.2021 - Do, 25.11.2021
20 Tage
2.860 €

Weitere Informationen

Ausrüstungsempfehlung
Ausrüstung
  • Reisetasche für das pers. Gepäck (keine Koffer!)
  • Tagesrucksack (max.30 Liter) inkl. Nässeschutz
  • Schlafsack im Komfort Bereich bis +/- 10°C
  • Guter Bergschuh mit fester Sohle, leichte Schuhe für die Stadtrundgänge und offene Schuhe für den Abend
  • Wasserdichte Jacke + Trekkinghose
  • Daunenjacke oder eine gut isolierende Thermojacke
  • Als Wärme Schicht Pullover, Fleece Jacken oder Funktionsjacken
  • Oberbekleidung kurz, eine kurze Hose, Unterwäsche, Mütze und Handschuhe
  • Waschutensilien für den persönlichen Bedarf + kleines Handtuch
  • Sonnenbrille und Stirnlampe
  • Thermoflaschen (zusammen 2 Liter)

  • Gesundheit
  • Mütze oder Hut gegen die Sonne sowie Sonnencreme / Lippenbalsam
  • Ihre Medikamente (falls benötigt)
  • Vorbeugend Medikamente gegen Verdauungsstörungen
  • Kleine erste Hilfe Ausstattung

  • Individuell
  • Bargeld in US Dollar (Geldabheben mit EC und Kreditkarte in Kathmandu möglich)
  • Persönliche Dokumente (Impfpass, Reiseplan, Reisepass)
  • Passbilder für die Trekkinggenehmigung
  • Fotoausrüstung (achten Sie darauf, dass die Ausrüstung für den Tagesrucksack nicht zu schwer wird)
  • Buch zum lesen
  • Zusätzliches Essen (Salami, Schokolade, power food)
  • Ersatz Batterien, wenn benötigt
    • 20 Tage
    • ab 2.860
    • 4 - 12 Pers.
    • inkl. Flug
    • 034198997080
    • Ronny Friedrich

    Montag bis Freitag
    von 10 bis 18 Uhr

    Erfahrungen & Bewertungen zu Meine Welt Reisen GmbH

    Trekking zum Everest Basislager

    • ab € 2.860
    • ab 20 Tage •
    • 25.09.2021 - 14.10.2021

    Finden Sie Ihre nächste Reise in der passenden Kategorie

    Ihre Reiseanfrage wurde
    erfolgreich gesendet!

    Sie werden per E-Mail benachrichtigt, sobald
    wir Ihre Anfrage bearbeitet haben.

    Share on facebook
    Share on linkedin
    Share on twitter
    Share on whatsapp
    Share on email